Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Pfad der Stille Mulfingen - Ergänzung Tour 1 Mulfingen - Jagstberg - Mulfingen

· 1 Bewertung · Wanderung · Hohenlohe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft Hohenlohe e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Jagstberg
    / Blick auf Jagstberg
    Foto: Marion Schlund, Touristikgemeinschaft Hohenlohe e.V.
  • / Wallfahrtskapelle St. Anna, Mulfingen
    Foto: Marion Schlund, Touristikgemeinschaft Hohenlohe e.V.
m 600 500 400 300 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Grotte aus Tuffstein St. Burchard St. Anna-Kapelle St. Anna-Kapelle
Ergänzungstour 1 zum Pfad der Stille Mulfingen
leicht
Strecke 2,6 km
1:38 h
116 hm
116 hm

Autorentipp

Anschlusswanderung:
Hohenloher Runde (Tour 20),
Pfad der Stille Dörzbach (Tour 1),
Kulturwanderweg Jagst.

 

Profilbild von Touristikgemeinschaft Hohenlohe, Künzelsau
Autor
Touristikgemeinschaft Hohenlohe, Künzelsau
Aktualisierung: 12.04.2016
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
379 m
Tiefster Punkt
263 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.hohenlohe.de

Start

St. Annakapelle Mulfingen (263 m)
Koordinaten:
DG
49.340750, 9.795990
GMS
49°20'26.7"N 9°47'45.6"E
UTM
32U 557822 5465641
w3w 
///neigen.ernennt.finanzieren

Ziel

St. Annakapelle Mulfingen

Wegbeschreibung

Der Weg beginnt links an der neu gestalteten Grotte vorbei. Nach ca. 6 Minuten endet der Erdweg, auf halber Höhe haben wir einen schönen Blick ins Jagsttal. Wir gehen rechts den Gänsweg hinauf, auf dem bis 1952 die Gänse nach Mulfingen getrieben wurden. Am Ortseingang von Jagstberg (1340 bis 1806 freie Reichsstadt) gehen wir links die Bergstraße hoch. Vor der Kirche St. Burchard (1602) erklimmen wir die Treppen am Pfarrhaus vorbei. Vor uns taucht die Zehntscheune auf. Links oberhalb stand die frühere Burganlage, welche der Legende nach, von den Tempelrittern erbaut worden sein soll. Folgen wir den Treppen rechts hinunter, über den Damm und rechts der Straße „Oberes Hag“ Richtung „Alte Schule“. Vor dem Feuerwehrmagazin wacht der Hl. Florian, wer möchte, kann hier etwas ausruhen.

Wir verlassen Jagstberg Richtung Heßlachshof. Nach ca. 5 Minuten sind wir auf einer Hochebene, am „Krug’s Käppele“, benannt nach dem Erbauer.

Der Weg nach Mulfingen zurück führt über einen Erdweg, begleitet von Kreuzwegstationen ins Jagsttal. Wir befinden uns im Gewann „Galgenberg“, wie der Name zustande kam, lässt sich leicht vermuten. Nach ca. 10 Minuten endet der Erdweg, hier folgen wir scharf rechts der Straße zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

St. Anna-Kapelle in Mulfingen

Koordinaten

DG
49.340750, 9.795990
GMS
49°20'26.7"N 9°47'45.6"E
UTM
32U 557822 5465641
w3w 
///neigen.ernennt.finanzieren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarte 515, Bad Mergentheim

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Manuel Landwehr
02.01.2014 · Community
Eine schöne Runde. Sehr gut ausgeschildert und alles leicht zu finden. Eignet sich gut um mal kurz nach dem Kaffee zu laufen.
mehr zeigen
Gemacht am 01.01.2014
Ausblick
Foto: Manuel Landwehr, Community
Begleiter
Foto: Manuel Landwehr, Community
Ausblick
Foto: Manuel Landwehr, Community
Feuerwehr
Foto: Manuel Landwehr, Community
Bachlauf an Annakapelle
Foto: Manuel Landwehr, Community
Quelle an Annakapelle
Foto: Manuel Landwehr, Community
Steinhaufen
Foto: Manuel Landwehr, Community
Wegweiser
Foto: Manuel Landwehr, Community
Annakapelle
Foto: Manuel Landwehr, Community

Fotos von anderen

Ausblick
Begleiter
Ausblick
Feuerwehr
+ 5

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,6 km
Dauer
1:38 h
Aufstieg
116 hm
Abstieg
116 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.