Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Pfad der Stille Schöntal Tour 3: Auf den Spuren unserer Vorfahren - Zu Kelten und Germanen

Wanderung · Hohenlohe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft Hohenlohe e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Marion Schlund, Touristikgemeinschaft Hohenlohe e.V.
  • / Schloss Aschhausen, Schöntal-Aschhausen
    Foto: Marion Schlund, Bürgermeisteramt Schöntal
m 600 500 400 300 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Kirche Kirche Schloss / Burg Ehem. Ringwall Schloss / Burg Ruine Urhausen
Schöntal - Aschhausen - Schöntal, 3,9 km
mittel
Strecke 3,9 km
1:12 h
122 hm
117 hm

Autorentipp

Touren 1, 2, 4, 5

Kulturwanderweg Jagst

Profilbild von Touristikgemeinschaft Hohenlohe, Künzelsau
Autor
Touristikgemeinschaft Hohenlohe, Künzelsau
Aktualisierung: 30.06.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
309 m
Tiefster Punkt
242 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.hohenlohe.de

Start

Schöntal-Aschhausen, Parkplatz historische Pumpstation (241 m)
Koordinaten:
DG
49.367717, 9.541878
GMS
49°22'03.8"N 9°32'30.8"E
UTM
32U 539341 5468475
w3w 
///erlässt.duschen.entfernung

Ziel

Schöntal-Aschhausen, Parkplatz historische Pumpstation

Wegbeschreibung

Anspruchsniveau: mittelschwer bis schwierig, hauptsächlich Naturwege.

Festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung erforderlich (Gut geeignet auch für den Winter).
Bitte den Weg von der Pumpstationaus wandern. Der Weg ist nur einseitig ausgeschildert.

 

Am Parkplatz der Pumpstation in Aschhausen die Kreisstraße K 2323 überqueren und auf geschottertem Weg auf die Höhe hinaus aufsteigen. Oben angekommen biegen wir links ab, bleiben auf dem Fahrweg, der weiter durch den Wald führt. Bevor wir zum Zargenbuckel mit keltischer Ringanlage gelangen, kommen wir an eine Lichtung. Jetzt besteht die Möglichkeit - auf eigene Gefahr - zur Burgruine Urhausen, die unterhalb des Zargenbuckels liegt, abzusteigen. Bestes Wanderschuhwerk ist Pflicht. Von der Burgruine muss auf gleichem Weg wieder aufgestiegen werden.

Weitergeht’s auf Naturwegen zum Keltenring – ein imposantes geschichtliches Erlebnis. Der 133 m lange Wall stammt aus der Urnenfelderzeit. Wir bleiben weiter auf diesem Weg und erreichen bald den höchsten Punkt mit Blick auf das Schloss. Hier biegen wir rechts auf den Fahrweg ein und gehen hinunter zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplatz historische Pumpstation, Schöntal-Aschhausen

Koordinaten

DG
49.367717, 9.541878
GMS
49°22'03.8"N 9°32'30.8"E
UTM
32U 539341 5468475
w3w 
///erlässt.duschen.entfernung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarte F514, Mosbach

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,9 km
Dauer
1:12 h
Aufstieg
122 hm
Abstieg
117 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.