Teilen
Merken
Drucken
Einbetten
Ruine

Burgruine Hohenurach

Ruine · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bad Urach Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /

Im 11. Jahrhundert von den Grafen von Urach errichtet, im 16. Jahrhundert durch die Herzöge von Württemberg zur Landesfestung ausgebaut. Seit 1765 Ruine und das Wahrzeichen Bad Urachs.

Erstmals urkundlich erwähnt wird die Burg Hohenurach im Jahr 1235. Graf Ludwig I. von Württemberg ließ die Burg 1427 modernisieren und baute auf den Grundmauern eine neue Burganlage auf. Nachdem die Burg durch den Schmalkaldischen Krieg 1547 stark zerstört worden war, ließ Herzog Christoph von Württemberg die Burg 1551 wieder aufbauen. Ab dem 16. Jahrhundert diente die Burganlage auch als Staatsgefängnis. Inhaftiert waren dort beispielsweise der Tübinger Professor Nikodemus Frischlin (1547-1590).

Eine militärische Anlage wie die Landesfestung Hohenurach stellte auch für die Bürger der naheliegenden Stadt eine ständige Bedrohung dar. Allerdings entschloss sich erst Herzog Carl Eugen von Württemberg 1765 seine Soldaten in die Stadt zu verlegen und die Landesfestung Hohenurach abbrechen zu lassen. Von der Burganlage blieb nur eine gewaltige Ruine übrig, eine der größten, wuchtigsten und bedeutsamsten im süddeutschen Raum.

Die Burgruine ist frei zugänglich, aber nur zu Fuß zu erreichen.

Wandertipp zur Burgruine Hohenurach:

Hohenurachsteig

Profilbild von Larissa Mack
Autor
Larissa Mack
Aktualisierung: 09.12.2019

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Ermstalbahn (Linie RB 22977) bis Haltestelle Bad Urach Wasserfall, Haltestelle Ermstalklinik oder Haltestelle Bahnhof Innenstadt. Von dort führen verschiedene Wanderwege zur Burgruine.

Fahrplanauskunft unter www.naldo.de.

Anfahrt

Aus Westen Richtung Reutlingen auf der B28 bis Bad Urach. Von Norden/Osten auf der A8 bis Kirchheim unter Teck und auf der B465 und der B28 nach Bad Urach.

Weiter auf der B28 bis zum Bahnhof Bad Urach Innenstadt, bis zum Bahnhof Ermstalklinik nahe Jugenherberge oder bis zum Bahnhof Wasserfall und dann zum jeweiligen Parkplatz abbiegen.  

 

Parken

Wanderparkplatz Maisental (P23). Nähe Jugendherberge (P 19). Park&Ride-Parkplatz (P&R).

Koordinaten

DG
48.493175, 9.378505
GMS
48°29'35.4"N 9°22'42.6"E
UTM
32U 527964 5371186
w3w 
///weizen.anrichte.reiher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
2,4 km
0:47 h
156 hm
42 hm
7,9 km
2:30 h
400 hm
400 hm
5,9 km
2:12 h
288 hm
288 hm
7,6 km
2:30 h
487 hm
487 hm
50,2 km
5:33 h
904 hm
1139 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Burgruine Hohenurach

Bei den Thermen 4 
72574 Bad Urach
Telefon +49 7125 9432-0 Fax +49 7125 9432-22

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 6 Touren in der Umgebung
mittel
14,1 km
4:30 h
541 hm
541 hm
Das Werkmannhaus ist ein reines Selbstversorgerhaus auf der Uracher Alb bei Sirchingen und verfügt insgesamt über 24 Matratzenlager in 2 Räumen zu ...
von Wolfgang Schulz,   alpenvereinaktiv.com
Wanderung · Schwäbische Alb
Naturlehrpfad Bad Urach
leicht
2,4 km
0:47 h
156 hm
42 hm
Bad Urach Tourismus
Wanderung · Schwäbische Alb
Gütersteiner und Uracher Wasserfall
mittel
7,9 km
2:30 h
400 hm
400 hm
Sowohl im Sommer, als auch im Winter sind der Gütersteiner und der Uracher Wasserfall ein sehenswertes Naturschauspiel.
6
von Viktoria Specht,   Outdooractive Redaktion
Wanderung · Schwäbische Alb
8 - Rund um den Wasserfall
mittel
5,9 km
2:12 h
288 hm
288 hm
Dieser Rundwanderweg führt im Landschaftsschutzgebiet Maisental zum bekannten Uracher Wasserfall und über halbe Höhe am Fuß der Burgruine ...
3
Bad Urach Tourismus
Wanderung · Schwäbische Alb
Hohenurachsteig Bad Urach
mittel
7,6 km
2:30 h
487 hm
487 hm
Aktuelle Wegsperrung des Premiumwanderweges Hohenurachsteig Ab dem 25.3.2020 wird von Montag bis Donnerstag von 7 - 10 Uhr und 18 - 19 Uhr der ...
10
Bad Urach Tourismus
Mountainbike · Schwäbische Alb
Alb-Crossing / Etappe 3: Gruibingen - Bad Urach
mittel
50,2 km
5:33 h
904 hm
1139 hm
Von Gruibingen führt diese Strecke nach Bad Urach, deren Reiz herrliche Aussichten über die Täler bilden.  
2
von Ursula Teufel,   Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • 6 Touren in der Umgebung