Radtour

Streuobst-Radroute Dettingen unter Teck - Dettingen an der Erms über das Albvorland

Radtour · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwäbische Alb Tourismusverband e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick zur Teck ím Frühjahr
    / Blick zur Teck ím Frühjahr
    Foto: Maria Schropp, Schwäbisches Streuobstparadies e.V.
  • / Der Hohe Neuffen mit Blumenwiese im Sommer
    Foto: Maria Schropp, Schwäbisches Streuobstparadies e.V.
  • / Die Streuobstwiesen rund um Neuffen im Herbst
    Foto: Maria Schropp, Schwäbisches Streuobstparadies e.V.
  • / Radfahrer in den Streuobstwiesen bei Owen
    Foto: Maria Schropp, Schwäbisches Streuobstparadies e.V.
m 700 600 500 400 25 20 15 10 5 km Bellerhof Brennerei Jusiberg Weinlehrpfad Metzingen Panorama Therme Beuren Weinbaumuseum Freilichtmuseum Beuren Jusiberg Burg Teck

Am Fuß der großen Burgen - im Herzen des Streuobstparadieses

mittel
26,3 km
3:00 h
257 hm
212 hm

Teck, Hohenneuffen, Hohenurach - die Tour führt uns unterhalb majestätischer Burgen durch malerische Streuobstwiesen. Entlang der "blauen Mauer" radeln wir immer der Traufkante der Schwäbischen Alb folgend durch das Herzstück des Schwäbischen Streuobstparadieses.

Autorentipp

Stadt Owen http://www.owen.de

Freilichtmuseum Beuren http://www.freilichtmuseum-beuren.de

Panorama Therme und Stadt Beuren  http://www.beuren.de

Stadt Neuffen www.neuffen.de

Gemeinde Kohlberg www.kohlberg-wuerttemberg.de

Stadt Metzingen mit Outletcity www.metzingen.de

Naturfreundehaus Metzingen www.naturfreunde-metzingen.de

 

 

Profilbild von Maria Schropp
Autor
Maria Schropp
Aktualisierung: 13.05.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
480 m
Tiefster Punkt
352 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Freilichtmuseum Beuren
Der Berghof Rabel
Weingärtnergenossenschaft Metzingen Neuhausen
Hofladen und Brennerei Straßer
Naturfreundehaus Falkenberg Metzingen

Sicherheitshinweise

Steile Abfahrt von Kappishäusern nach Dettingen/Erms durch Weinberge und Obstwiesen.

Weitere Infos und Links

Teck, Bassgeige, Hohen Neuffen und Jusi laden auch zu wunderschönen  Wanderungen ein! Hier verläuft beispielsweise der prämierte Gustav-Ströhmfeld-Weg. Nähere Infos: http://wege.albverein.net/themenwege/gustav-stroehmfeld-weg/

Start

Schloßberghalle Dettingen unter Teck (352 m)
Koordinaten:
DG
48.613018, 9.457414
GMS
48°36'46.9"N 9°27'26.7"E
UTM
32U 533714 5384539
w3w 
///geöffnet.arbeitsplatz.unschuld

Ziel

Bahnhof Dettingen/Erms

Wegbeschreibung

Auf dem Radweg, direkt bei den Streuobstwiesen unterhalb des Hohenbols, führt der erste Abschnitt der Route von Dettingen nach Owen. Das Panorama des Albtraufes, links in Form der Teck und vor uns in Form der Bassgeige, begleitet uns auf diesem Abschnitt. Kurz vor Owen erkennt man rechts schon den Hohen Neuffen, welcher fast die ganze Tour über zu sehen ist.

In Owen queren wir die B465 und verlassen die Obstbau-Stadt durch die Streuobstwiesen in Richtung Beuren mit Blick auf die Traufkante mit Bruckener und Beurener Fels. Der Radweg ist gesäumt von Obstwiesen und mehrere Hofläden und Brennereien laden zum Einkaufen, Besichtigen und Verweilen ein. Wir passieren das Freilichtmuseum Beuren, dessen Museumsdorf malerisch inmitten von 500 Obstbäumen am Fuß des Engelbergs liegt. Wir durchqueren Beuren und fahren mit Blick auf die Burg Hohen Neuffen durch das Steinachtal hinunter in die von Streuobstwiesen und Weinbergen umgebene Stadt Neuffen. Von hier aus sehen wir schon den unbewaldeten Vulkanschlot Jusi, dem wir Richtung Kohlberg folgen. Vorbei an Kappishäusern, geht es durch Obstwiesen und Wald bis wir links zum Naturfreundehaus abbiegen. Von hier geht es durch Weinberge und Obstwiesen steil abwärts in Richtung Ermstal. Auf dem Weg abwärts sehen wir erneut einen Schlot des Schwäbischen Vulkans, den Floriansberg, bevor wir gemütlich ohne viel Anstrengung in Dettingen/Erms ankommen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Verbindung nach Dettingen mit der S1 nach Kirchheim/Teck und Teckbahn R81

Verbindung nach Metzingen mit der Reginaolbahn R8 Tübingen-Stuttgart,  mit der Emstalbahn bis Dettingen/Erms

Anfahrt

A8 Anschlussstelle Kirchheim/Teck Ost abfahren, auf B465 Richtung Lenningen bis nach Dettingen. Zweite Kreuzung in Dettingen Richtung Guckenrain abbiegen, nach 50m links zur Schloßberghalle abbiegen.

Parken

An der Schloßberghalle stehen Parkplätze zur Verfügung

Koordinaten

DG
48.613018, 9.457414
GMS
48°36'46.9"N 9°27'26.7"E
UTM
32U 533714 5384539
w3w 
///geöffnet.arbeitsplatz.unschuld
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
26,3 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
257 hm
Abstieg
212 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.