Wanderung

Bad Urachs alte Wege und mittelalterliche Rodungsfläche

Wanderung · Schwäbische Alb
Profilbild von K K
Verantwortlich für diesen Inhalt
K K
Karte / Bad Urachs alte Wege und mittelalterliche Rodungsfläche
m 800 700 600 500 400 8 6 4 2 km
Durchs Zittelstal auf die Alb und über die mittelalterliche Rodungsfläche Ulmer zum Aussichtspunkt Wölfling. Auf steilem Weg hinab zur steinernen Brunnenstube und durch den Friedhof zurück zum Ausgangspunkt.
leicht
9,3 km
2:52 h
291 hm
291 hm
Vom Bad Uracher Wanderparkplatz P18 zum unteren Auslauf der Skisprungschanze in der Zittelstadt. Am Zittelsbach entlang und hinauf auf dem fast verfallenen Albvereinsweg, die noch handgeschriebene Albvereinsmarkierung Hülben, Römerstein, Hengen weist uns den Weg. Auf dem schmalen Wald- und Felsenpfad geht es im einsamen Wald aufwärts, oben durch Buchenhochwald und später hinaus auf die Hengener Wiesen. Wir kreuzen die B28 und wandern über den Schafstall, die mittelalterliche Rodungsfläche Ulmer und den Aussichtspunkt Wölfling hinab zur steinernen Brunnenstube und durch den Friedhof zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Aussichtspunkte: Die Hengener Streuobstwiesenfläche mit weiter Sicht über die Alb und der Wölfling, von dem aus man beeindruckende Blicke hinab nach Bad Urach mit seinen Bergen, in das Elsachtal und in das Ermstal hat.

Erlebnispunkte: Vergessene Albvereinsaufstiege mit dem noch handgeschriebenen Albvereinswanderwegzeichen am oberen Ende des Zittelstal, eine Rarität, sowie die mittelalterliche Rodungsfläche Ulmer, die noch heute landwirtschaftlich und als Schafweide genutzt wird. Vergessene und wiederentdeckte Skisprungschanze:

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
758 m
Tiefster Punkt
467 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

teilweise schmale Felsenwege, teilweise sehr spärlich markiert

Weitere Infos und Links

http://www.skisprungschanzen.com/DE/Schanzen/GER-Deutschland/BW-Baden-W%C3%BCrttemberg/Bad+Urach/0861/

Start

Bad Urach Parkplatz P18 Zittelstadt (472 m)
Koordinaten:
DG
48.494103, 9.410844
GMS
48°29'38.8"N 9°24'39.0"E
UTM
32U 530353 5371301
w3w 
///lösen.analoges.dreher

Ziel

Bad Urach Parkplatz P18 Zittelstadt

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz P18 vorbei an den Sportstätten auf breitem Schotterweg immer dem Wanderzeichen gelbes Dreieck des Schwäbischen Albvereins folgen. Wir passieren den unteren Auslauf der Skisprungschanze in der Zittelstadt und wandern weiter auf dem breiten Schotterweg am orografisch linken Ufer des Zittelbachs. Jetzt können wir entweder den Zittelbach überqueren und am Bauernhof vorbei (gelbes Wanderzeichen) oder auf dem orografisch linken Ufer weiter dem Schotterweg folgen, beide Wege vereinen sich kurze Zeit wieder. Ab hier den Weg aufwärts bis zum Abzweig nach rechts. Der noch handgeschriebene Wanderwegweiser des Schwäbischen Albvereins mit der Richtungsangabe Hülben, Römerstein, Hengen weist uns den schmalen Wald- und Felsenpfad hinauf. Oben kommen wir auf einen Holzabfuhrweg, dem wir aufwärts folgen bis zum Wegzeiger "Herrenruns". Es geht weiter auf dem breiten Forstweg nach links Richtung Hengener Hochbehälter, kurze Zeit (ca. 700m) später ignorieren wir den Abzweig zum Hengener Hochbehälter und bleiben weiter auf dem Forstweg bis zum Waldrand. Über die Hengener Wiesenfläche gelangen wir zur Straße K6707. Ab hier verlassen wir das gelbe Wanderdreieck, folgen der Straße K6707 nach links und überqueren die B28. Jetzt geht es gleich den ersten zunächst asphaltierten Weg nach links, vorbei am Wanderparkplatz P30, weiter zum Schafhaus. Hier überqueren wir die mittelalterliche Rodungfläche Ulmer (677 m) mit der Markierung gelber Kreisring Richtung Wölfling und Wanderparkplatz Zittelstadt. Durch den Wald erreichen wir den Ausichtspunkt Wölfling und steigen hinab zur steinernen Brunnenstube und zum Friedhof. Durch diesen hindurch zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Ermstalbahn nach Bad Urach. Zu Fuß vom Bahnhof zum Marktplatz und über Pfählerstraße, Elsachstraße und Teckstraße zum Parkplatz P18 an der B28 gegenüber des Friedhof/Zittelstatt oder vom Bahnhof weiter zu Fuß auf der stark befahrenen Ulmerstraße in Richtung Ulm/Römerstein bis zum Parkplatz P18.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Bad Urach, dann der B28 Richtung folgen bis zum Parkplatz P18 an den Sportstätten gegenüber des Friedhofs.

Parken

kostenloser Wanderparkplatz P18 an der Bundesstraße 28, an den Sportstätten gegenüber des Friedhofs.

Koordinaten

DG
48.494103, 9.410844
GMS
48°29'38.8"N 9°24'39.0"E
UTM
32U 530353 5371301
w3w 
///lösen.analoges.dreher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwäbischen Albvereins F524 Bad Urach 1:50000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

übliche Wanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,3 km
Dauer
2:52h
Aufstieg
291 hm
Abstieg
291 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.