Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Gesalzen mit grüner Aussicht

Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hohenzollerische Landesbahn AG Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: René Dera, Hohenzollerische Landesbahn AG
  • /
    Foto: René Dera, Hohenzollerische Landesbahn AG
  • /
    Foto: René Dera, Hohenzollerische Landesbahn AG
  • /
    Foto: René Dera, Hohenzollerische Landesbahn AG
  • /
    Foto: René Dera, Hohenzollerische Landesbahn AG
  • /
    Foto: René Dera, Hohenzollerische Landesbahn AG
  • /
    Foto: René Dera, Hohenzollerische Landesbahn AG
  • /
    Foto: René Dera, Hohenzollerische Landesbahn AG
  • /
    Foto: René Dera, Hohenzollerische Landesbahn AG
  • /
    Foto: René Dera, Hohenzollerische Landesbahn AG
  • /
    Foto: René Dera, Hohenzollerische Landesbahn AG
  • /
    Foto: René Dera, Hohenzollerische Landesbahn AG
  • /
    Foto: René Dera, Hohenzollerische Landesbahn AG
Karte / Gesalzen mit grüner Aussicht
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6

In Stetten prägen das Salzbergwerk und die örtliche Kirche das Landschaftsbild. Erkunden Sie Stetten sowie Owingen und die prächtige Landschaft zu Fuß.
leicht
6,3 km
1:52 h
104 hm
102 hm
outdooractive.com User
Autor
René Dera
Aktualisierung: 12.05.2016

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
536 m
479 m

Start

Bahnhof Stetten (479 hm)
Koordinaten:
Geographisch
48.353315, 8.813082
UTM
32U 486152 5355587

Ziel

Bahnhof Stetten

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof aus biegen wir rechts ab und überqueren die Bundesstraße 463 (Bitte Vorsicht: hier handelt es sich um eine stark befahrene Straße!). Vorbei an dem Elektrofachgeschäft laufen wir rechts die Einfahrt hinauf. Vor dem Werkstor der Saline biegen wir rechts ab. Am Ende des Weges laufen wir nun links über die Wiese und biegen wieder links ab bis zu einem geteerten Weg. Von dort aus haben wir einen fantastischen Blick über die ganze Ortschaft Stetten. Hier sticht die Kirche, Sankt Michael, hervor wie auch markant links an Stetten der Salzabbau. Hinter uns erblicken wir die Bergketten der schwäbischen Alb. Den Weg folgen wir nach rechts und verlassen ihn dann nicht mehr. Dieser führt uns über einen Höhenrücken bis nach Owingen.

Wir bleiben auf dem, sich zur Straße gewandelten Weg und kommen so durch die Ortschaft, über die Hauptstraße, vorbei an der Eyachhalle auf einer Brücke über die Bundesstraße 463. Nach der Brücke biegen wir links ab und folgen dem Radweg nach Haigerloch. Vor uns erhebt sich ein Kreuz auf einer Anhöhe. Wer den Abstecher hinauf wagt, wird mit einem wunderschönen Ausblick über das gesamte Tal belohnt.

Wieder in Stetten angekommen folgen wir der Straße bis zum Feuerwehrhaus und biegen links ab. Die Salinenstraße bringt uns wieder zum Bahnhof.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,3 km
Dauer
1:52 h
Aufstieg
104 hm
Abstieg
102 hm
Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.