Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Kirchberg-Rundweg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zollernalb-Touristinfo
  • St. Anna Kirche
    / St. Anna Kirche
    Foto: Stadt Haigleroch
  • Kloster Kirchberg
    / Kloster Kirchberg
    Foto: Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • Wegverlauf
    / Wegverlauf
    Foto: Zollernalb-Touristinfo
  • Blick auf Haigerloch
    / Blick auf Haigerloch
    Foto: Zollernalb-Touristinfo
  • Weiher bei Kloster
    / Weiher bei Kloster
    Foto: Zollernalb-Touristinfo
  • Wegmarke für Rundwege
    / Wegmarke für Rundwege
    Foto: Jasmin Erath, Zollernalb-Touristinfo
  • Weiher mit Blick auf Kloster
    / Weiher mit Blick auf Kloster
    Foto: Zollernalb-Touristinfo
Karte / Kirchberg-Rundweg
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Parkplatz bei der St. Annakirche Haigerloch Wanderparkplatz an der B 463 Kloster Kirchberg Gasthaus Rössle

Schöner Rundweg, meist durch den Wald mit herrlichen Ausblicken auf die Bergkette der Zollernalb. Erleben Sie etwa auf halber Strecke die beschauliche Klosteranlage auf dem Kirchberg.

mittel
16 km
4:14 h
195 hm
194 hm

Autorentipp

Gasthaus Rößle in Bittelbronn bietet gute Einkehrmöglichkeit.

outdooractive.com User
Autor
Stadt Haigerloch
Aktualisierung: 14.06.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
592 m
483 m
Höchster Punkt
Kloster Kirchberg (592 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schlosscafe Haigerloch
Kloster Kirchberg
Adler American Diner
Gasthaus Rössle
Pizzeria Calimero

Ausrüstung

Wir empfehlen gutes Schuhwerk, am besten Wanderschuhe

Weitere Infos und Links

Start

Haigerloch, St. Annakirche (491 hm)
Koordinaten:
Geographisch
48.365522, 8.800243
UTM
32U 485204 5356947

Ziel

Haigerloch, St. Annakirche

Wegbeschreibung

Diesen herrlichen Rundwanderweg von Haigerloch zum Kloster Kirchberg und zurück starten wir bei der St. Annakirche. Über die leicht ansteigende Hohenbergstraße verlassen wir Haigerloch in Richtung Weildorf, einem Haigerlocher Stadtteil. An Weildorf vorbei geht es zuerst durch die offene Flur, bevor wir zum Wanderparkplatz an der B 463 kommen. Schon von hier aus haben wir einen herrlichen Blick auf das Albpanorama vom Plettenberg bis zum Rossberg, im Dunst tauchen sogar die Hochhäuser von Tübingen auf. Durch die Unterführung der B 463 geht der geschotterte Weg weiter entlang des Waldes hoch in den Weildorfer Wald. Fast 600 m hoch sind hier die kleinen Berge, die wir auf einem neu angelegten Wanderweg nicht bis zum Gipfel erklimmen. Erst kurz vor der Klosteranlage des ehemaligen Klosters Kirchberg verlassen wir den Wald wieder, biegen links auf den asphaltierten Weg ab und betreten nach einem letzten Anstieg den Innenhof der herrlichen Klosteranlage. Die Klosterschenke lädt zu Kaffee und Kuchen ein und wer noch einen schöneren Ausblick möchte, kann auf den 623 m hohen Wandbühl, wo sich ein weiter Blick auf die Albkette auf tut. Der Rückweg vom Kloster Kirchberg führt uns auf einem Teil des Fernwanderweges Hohenzollernweg auf der Südseite des Weildorfer Waldes Richtung Weinberghalde bis zu einem Grillplatz. Dort ist der Einstieg in die sogenannte Himmelsleiter die uns mit Naturtreppen wieder auf die Anhöhe des Weildorfer Waldes führt. Auf dem Rückweg zum Wanderparkplatz an der B 463 erwartet uns noch manch eine Überraschung im Wald. Vom Wanderparkplatz geht es wieder auf bekannter Route zurück nach Haigerloch, wo uns eine reichhaltige Gastronomie zum Vesper erwartet.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Horb, Hechingen und Balingen nach Haigerloch Oberstadt

Parken

Parkplatz bei der St. Anna Kirche, Hohenbergstraße 4

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Susanne Toss
01.05.2017
Wir haben die Wanderung auf dem Wanderparkplatz in Haigerloch /Weildorf begonnen, da wir mit 3 Hunden nicht durch die Haigerloch laufen wollten,da haben die Hundis nix davon :-D . Die Wanderung war herrlich, bis zum Kloster gings über Schotterwege und Waldwege , das letzte kleine Stück war Strasse. Im Klosterhof gibt es viele schöne Möglichkeiten zu rasten und zu vespern. Für Selbstversorger hats Bänke und Tische. Der Weg ging danach Richtung Himmelsleiter weiter,,, traumhaft schön!!! Nach der Himmelsleiter belohnt einen dann der herrliche Ausblick für das Erklimmen der 266 Stufen! Kann die Tour wärmstens empfehlen.
Bewertung
Gemacht am
30.04.2017
Unterhalb des Klosters Kirchberg
Unterhalb des Klosters Kirchberg
Foto: Susanne Toss, Community
Foto: Susanne Toss, Community
Wunderschöne Waldwege
Wunderschöne Waldwege
Foto: Susanne Toss, Community
Himmelsleiter
Himmelsleiter
Foto: Susanne Toss, Community
Himmelsleiter
Himmelsleiter
Foto: Susanne Toss, Community
Ausblick nach der Himmelsleiter
Ausblick nach der Himmelsleiter
Foto: Susanne Toss, Community
Panoramabild nach der Himmelsleiter
Panoramabild nach der Himmelsleiter
Foto: Susanne Toss, Community

P. Kiefer
03.02.2013
Schöne Waldwege und mit dem Kloster Kirchberg ein lohnendes Ausflugsziel. Den Marsch durch Haigerloch kann man sich aber eigentlich sparen und die Wanderung stattdessen vom Wanderparkplatz in Haigerloch-Weildorf (am Ende der Lehgasse) starten.
Bewertung
Gemacht am
03.02.2013

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16 km
Dauer
4:14 h
Aufstieg
195 hm
Abstieg
194 hm
Rundtour kulturell / historisch aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.