Wanderung

Schafberg, 987 m

· 2 Bewertungen · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rother Bergverlag Verifizierter Partner 
  • Lochenpass
    / Lochenpass
    Foto: Herbert Mayr, Rother Bergverlag
  • / Lochenstein
    Foto: Herbert Mayr, Rother Bergverlag
m 1200 1100 1000 900 5 4 3 2 1 km
In der Felsenwelt der Balinger Berge

Mit kecker Felsennase erhebt sich der Lochenstein über der bei Motorradfahrern beliebten Lochenpassstraße. Wandert man ein Stück hinein in die verträumte Wacholderheide der reizvollen Balinger Berge, ist das Motorengeheule schnell verstummt. Ohne andere mit unserem Sportsgeist zu belästigen, nähern wir uns einem der schönsten Aussichtspunkte der Schwäbischen Alb.
mittel
5,2 km
2:10 h
240 hm
240 hm
Vom Parkplatz am Lochenpass schwingen sich anfangs steile, teils etwas felsige Kehren hinauf zur abgeflachten Gipfelwiese mit einem Hüttchen. Eine Pfadspur zieht sich zum kreuzgeschmückten Gipfelfelsen des Lochensteins. Die Aussicht ist wahrlich atemberaubend, das Felsprofil von Südwesten mutet alpin an – ein Plätzchen zum Verweilen. Auf dem südwestlich talwärts leitenden Wanderpfad erreichen wir den Gipfelfuß am Sattel (870 m) in einem Kiefernwäldchen. Wir folgen dem Fahrweg Richtung Schafberg rechts über den Wacholderhang empor. Über den Wenzelsteinsattel – auf der Erhebung stand einst eine Burg – wandern wir, an der 945 m hohen Einsattelung der Bezeichnung »Hinterer Schafberg« folgend, auf einem reizvollen Wiesenweg durch den Märchenwald zum Schafberg-Aussichtspunkt mit genüsslichen Tiefblicken. Man nimmt den bekannten Rückweg zur Einsattelung und gewinnt ohne große Anstrengung einen dritten Gipfel, wobei ein Pfad, anfangs Richtung Plettenberg, über den Hohen Fels (996 m) zum Gespaltenen Fels mit beeindruckendem Felsengarten und hübscher Aussicht führt. Für den Rückweg zum Parkplatz am Lochenpass wählen wir den Abstieg über den sonnigen Wiesenhang und den Fahrweg mit den Alleebäumen unter dem Lochenstein vorbei.
Profilbild von Herbert Mayr
Autor
Herbert Mayr
Aktualisierung: 11.07.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Höchster Punkt
990 m
Tiefster Punkt
874 m

Sicherheitshinweise

Gut markierte Pfade und Fahrwege, kurze und überwiegend leichte Anstiege. Trittsicherheit nötig.

Start

Bei der Bushaltestelle Lochen-Jugendherberge am Lochenpass; Anfahrt über Weilstetten. (885 m)
Koordinaten:
DG
48.218043, 8.852655
GMS
48°13'05.0"N 8°51'09.6"E
UTM
32U 489055 5340545
w3w 
///vorherrschaft.begriff.gehört

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DG
48.218043, 8.852655
GMS
48°13'05.0"N 8°51'09.6"E
UTM
32U 489055 5340545
w3w 
///vorherrschaft.begriff.gehört
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Holger Peters 
23.04.2020 · Community
Wunderschöne Tour, unvollständige sicherheitshinweise. Der Abstieg vom Lochen ist kritisch, etwa für mich als Vater mit Kind in der Kraxe nicht mehr angenehm. Die warnschilder vor Ort an der Passage sind ernst zu nehmen (wir waren uns nicht ganz sicher ob es nicht einfach eine flip-flop Warnung ist, aber es ist definitiv ne schwierige Passage). Der Rest der Tour war sehr gut zu gehen. Landschaftlich ist die Tour wunderschön.
mehr zeigen
Gemacht am 22.04.2020
Foto: Holger Peters, Community
Patrick Blum
28.08.2019 · Community
Gemacht am 28.08.2019
Foto: Patrick Blum, Community
Foto: Patrick Blum, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,2 km
Dauer
2:10h
Aufstieg
240 hm
Abstieg
240 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.