Wanderung empfohlene Tour

Von Bopfingen nach Harburg (Schwaben) - Auf dem Albnordrandweg unterwegs nach Osten - 16. Etappe

Wanderung · Schwäbische Alb
Profilbild von Wafer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wafer
  • Der Ipf und die Kapfenburg vom Schlossberg aus
    Der Ipf und die Kapfenburg vom Schlossberg aus
    Foto: Wafer, Community
m 600 500 400 40 35 30 25 20 15 10 5 km
Von Bopfingen geht es über die Ruine am Flochberg und den Schlossberg auf die Albkante zurück. Durch den Wald führt der Albnordrandweg nach Schweindorf. Durch ein Wildgehege kommen wir ins Karthäuser Tal. Ab hier stellt sich der Weg dann eher als Talweg dar. Eher unterhalb der Alb geht es nach Mönchsdöggingen. Wir passieren das alte Kloster am Ortsausgang und gelangen durch den Wald zum Aussichtsberg Bockberg (570 m). Vor dort ziehen wir über die Harburg ins das Städtchen Harburg (Schwaben) hinen.
schwer
Strecke 43,3 km
10:00 h
675 hm
750 hm
646 hm
410 hm

Vom Bopfinger Bahnhof geht es durch den Ort hinauf zur Ruine auf dem Flochberg. An der Ruine hat man eine tolle Aussicht weil sie auf einem Vulkankegel etwas vorgelartert zur Alb steht. Weiter geht es nochmal durch das Dorf hinauf auf den Buchberg. Hier führt der HW1 zwar nict hianauf aber ein Abstecker lohnt sich auf jeden Fall!

Hinter dem Flochberg ersteigen wir wieder die Albhochfläche und wandern durch den Wald und durch das Röhrbachtal am Ohrengipfel vorbei nach Schweindorf. Hier biete sich eine Mittagspause an.

Hinter Schweindorf verlassen wir Baden-Württemberg und betreten Bayern. Durch ein Wildgehege geht es hinaub ins Karthäusertal mit dem Christgarten. Wir folgen dem Forellenbach an einzelnen Höfen vorbei und ziehen um einzelne Vulkankegel herum nach Mönchsdöggingen.

Am Ortsausgang von Mönchsdöggingen liegt ein leider verlassenes Kloster, das sehenswert ist. Durch den Wald kommen wir an einer Waldschenke vorbei und ziehen hinüber zum Bockberg (570 m). Hier ist die Alb schon deutlich nicht mehr so hoch wie weiter südlich aber der Charakter mit seinen Wacholderheidelandschaften ist noch deutlich und unverkennbar.

Ab hier liegt die Harburg direkt im Blick und wir steigen an einem Friedhof und der Burg vorbei hinab nach Harburg.

Zur vorherigen Etappe

Zur nachfolgenden Etappe

Zum Gesamtweg

Ein detailierter Reisebericht zu diesem Tag mit Bildern ist bei Outdoorseiten.net zu finden.

Autorentipp

Der Besuch des Flochbergs mit der Ruine und des Buchbergs lohnen sich. Die Aussicht ist grandios aber der Absteig führt an diesen Schmankerl leider vorbei.

Man sollte rechtzeitig in Harburg ankommen um die Burg noch besichtigen zu können.

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Beim Ohrengipfel, 646 m
Tiefster Punkt
Harburg, 410 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 15,24%Naturweg 84,75%
Asphalt
6,6 km
Naturweg
36,7 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Bopfingen Bahnhof (482 m)
Koordinaten:
DD
48.855525, 10.350531
GMS
48°51'19.9"N 10°21'01.9"E
UTM
32U 599065 5412274
w3w 
///glänzen.dünnen.dinge
Auf Karte anzeigen

Ziel

Harburg Stadtmitte

Wegbeschreibung

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bopfingen und Harburg verfügen über einen Bahnhof. Mönchsdeggingen ist über Bus erreichbar.

Koordinaten

DD
48.855525, 10.350531
GMS
48°51'19.9"N 10°21'01.9"E
UTM
32U 599065 5412274
w3w 
///glänzen.dünnen.dinge
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarte F522 des Landesamt für Geoinformation und Landesentwicklung Blatt "Aalen - Härtsfeld, Heidenheimer Alb" im Maßstab 1:50.000 mit der ISBN 978-3-89021-615-7 bis Schweindorf

oder/und

Umgebungskarte UK50-21 des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation Bayern im Maßstab 1:50.000 mit der ISBN 978-3-86038-506-2. Auf der zweiten Karte ist der Wag ab Aufhausen auf der letzten Etappe drauf.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
43,3 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
675 hm
Abstieg
750 hm
Höchster Punkt
646 hm
Tiefster Punkt
410 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.