Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Wandern durch das Lonsinger Tal bei Gomadingen

Wanderung · Schwäbische Alb
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bodo Wolfgang Strebel 
  • am Start / Bahnhof Offenhausen
    / am Start / Bahnhof Offenhausen
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / Gestütsmuseum Offenhausen
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / Landgasthof / Hotel Winter
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / über dem Roßberg
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / 1. Wanderschutzhütte
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / im Lonsinger Tal
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / im Lonsinger Tal
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / am Ende vom Lonsinger Tal
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / Dreh-Hochsitz
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / Ortschaft: Lonsingen
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / Fensterle
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / im Hintergrund Ortschaft: Ohnastetten
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / beim Wannenhau
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / im Gaichental bei Kohlstetten
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / zurück über den Roßberg
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / Abstecher zur Lauterquelle
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / an der Lauterquelle
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / an der Lauterquelle
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / Gestütsmuseum
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
  • / im Gestütshof Offenhausen
    Foto: Bodo Wolfgang Strebel, Community
m 1000 900 800 700 10 8 6 4 2 km

A)  Start am Bahnhof Offenhausen

B) Wandern an der Straße Richtung Engstingen bis  Punkt (B)

C)  Rechts abbiegen Ziegelbergstraße und laufen bis zum Landgasthof / Hotel. Aufpassen, der Weg teilt sich. Wir müssen uns nun links halten.

D)  Nun laufen wir über eine Wiese bis zur 1.Schutzhütte.

E)  Wir überqueren die Kreuzung (geradeaus weiter) und bleiben auf dem Weg, bis wir in das "Lonsinger Tal" kommen (Kreuzung - gut beschildert).

F)  Nun biegen wir links ab und durchwandern das "Lonsinger Tal".

G) Am Ende vom "Lonsinger Tal" kommt eine Abzweigung (links ) Richtung Ohnastetten. Hier müssen wir dann durch das "Fensterle" laufen. Die Abzweigung kann man nicht verfehlen! Da steht ein "Dreh-Hochsitz"

H) Sind wir am Ende vom "Fensterle", müssen wir uns wieder links halten und umwandern den "Tränkstein".

I)  Wir bleiben auf dem Weg, bis wir auf einen Querweg kommen. Da müssen wir uns dann mal kurz rechts halten und anschließend gleich wieder links! Der Berg "Wannenhau" befindet sich von uns auf der rechten Seite.

J)  Nun laufen wir bis an die Kreuzung, wo es rechts nach der Ortschaft Kohlstetten geht.

K)  Wir halten uns jedoch links, Richtung Offenhausen und laufen am Bergrand "Hönrat". An der 3.Abzweigung halten wir uns links, denn geradeaus kommen wir auf die Landstraße L230 und das wollen wir vermeiden.

L)  Am Waldesrand "Salzegert" wandern wir nun so lange, bis wir wieder an die  1.Wanderschutzhütte  kommen. ( die Hütte kennen wir doch?!?)

M)  Nun wandern wir wieder zurück nach Offenhausen, zu unserem Ausgangspunkt.

Viel Spaß und gut wandern!

leicht
11,9 km
3:07 h
157 hm
158 hm

Autorentipp

Gestütsmuseum Offenhausen und die Lauterquelle ist sehenswert. Man sollte sich die Zeit nehmen und die beiden Dinge anschauen.

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
781 m
Tiefster Punkt
661 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bahnhof Offenhausen (663 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.399493, 9.370608
UTM
32U 527431 5360770

Ziel

Bahnhof Offenhausen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

mit Bus und Bahn kann man auch nach Offenhausen kommen.

Siehe unter www.naldo.de oder unter www.bahn.de

Parken

Parkplatz gleich in der Nähe vom Bahnhof bzw. Gestütsmuseum Offenhausen.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

LGL Wanderkarte Reutlinge - Bad Urach

Wanderkarte 1:35000

LGL = Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung

Karte 19  des Schwäb. Albvereins

ISBN  978-3-89021-752-9

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk reicht bei dieser Wanderung aus.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,9 km
Dauer
3:07h
Aufstieg
157 hm
Abstieg
158 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.