Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Auf die Crailsheimer Hart

· 1 Bewertung · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schloss Rechenberg
    Schloss Rechenberg
    Foto: Beate Philipp, Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.
m 500 480 460 440 420 400 14 12 10 8 6 4 2 km
Von Jagstzell über Rechenberg.

Die Wanderung verläuft meist auf den Höhenzügen über dem Jagst und Rotbachtal. Dabei wechseln aussichtsreiche Strecken mit dichten Wäldern, die einen beträchtlichen Anteil an Laubhölzern aufweisen. Die Kirchen in Jagstzell und Dankoltsweiler sowie die Kirche und das Schloss in Rechenberg sind kulturelle Sehenswürdigkeiten. Gute Einkehrmöglichkeiten in Rechenberg und Jagstzell (Ortsteil Weiler) ergänzen die Wanderung.

leicht
Strecke 15,6 km
4:30 h
295 hm
294 hm
504 hm
416 hm

Autorentipp

Sehenswert:
  • Jagstzell: Kirche St. Vitus (um 1500)
  • Dankoltsweiler: St. Barbara Kapelle (14 Jh.) 
  • Rechenberg: Schloss und barocke Kirche
Profilbild von Dr.Konrad Lechner - Wandermagazin
 / Silke Rüdinger - HS-Tourismus / Heinz Obinger - GPSconcept
Autor
Dr.Konrad Lechner - Wandermagazin / Silke Rüdinger - HS-Tourismus / Heinz Obinger - GPSconcept
Aktualisierung: 26.05.2013
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
504 m
Tiefster Punkt
416 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Da die Tour teilweise unmarkiert ist, ist die Verwendung von Karte, Kompass bzw. GPS-Gerät erforderlich.

Weitere Infos und Links

www.kocher-jagst-trail.de

Start

Jagstzell (423 m)
Koordinaten:
DD
49.031564, 10.098271
GMS
49°01'53.6"N 10°05'53.8"E
UTM
32U 580278 5431545
w3w 
///tonart.einhalten.elster
Auf Karte anzeigen

Ziel

Jagstzell

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof etwa in Süd-Richtung, dann links durch eine Unterführung  und über die Jagstbrücke gehen. Hier wieder links auf einem Fußweg entlang  der Jagst. An einem Bildstock rechts ab und aufwärts nach Winterberg. Man  erreicht einen Fahrweg , geht hier links und quert eine Schafweide. Nach  Verlassen des Weidegebiets quert man einen Bach, biegt danach rechts ab  und steigt in Nord-Richtung durch Wald auf. Dabei zunächst an einem tief  eingeschnittenen Tal entlang, dann über eine Wegkreuzung geradeaus. Der  Weg führt nun immer noch aufwärts, dann wird nochmals eine Wegkreuzung  geradeaus gequert. Etwa 100 m danach biegt man links ab und geht 150 m in  Nord-Nord-West-Richtung, um dann rechts abzubiegen. Man erreicht eine  Waldwiese, geht dann am Saum und Rand des Waldes entlang.  Anschließend quert man eine nach Hörbühl führende Straße  und geht   zunächst über Wiesen, dann am Waldrand entlang zu einer Weggabel, an der  man rechts in den Wald biegt. An der Rotwaldhütte mit  Unterstellmöglichkeit biegt man links ab und erreicht nach 300 m eine  Weggabel, an der man rechts weiter geht.  Der Weg verläuft nun etwa entlang eines Tales, leicht abwärts und man  gelangt zu einer Straße  im Rotbachtal. Auf dieser 125 m nach links, dann  wieder rechts ab. Wenn der Durchgang durch das Sägewerk gesperrt ist, geht  man an der Weggabel  links auf der Straße nach Rechenberg. Weiter  aufwärts, am Sägewerk vorbei zum See von Rechenberg . Zum Besuch d er Ortschaft geht man links, folgt der Markierung blaues Kreuz und dem  Wegweiser Stimpfach, erreicht über Treppen zunächst das Schloss, dann die  Kirche (Schlüssel über Hrn. Köhnlein, Schulstr. 7, Tel. 07967/8316) und den  Landgasthof „Rössle“ . Zurück zum See und weiter mit der Markierung  rotes Kreuz um den See. An einer Weggabel  jetzt auch Markierung J agststeig rechts und begleitet von einem Bach im Wald aufwärts. Man  erreicht einen Höhenweg , auf dem man rechts nach Wegweiser Ellwangen  geht. Man kommt an einem Rastplatz mit Hütte und Brunnen vorbei. Nach  einem Sandsteinaufschluss eine Wegkreuzung und eine weitere  Wegkreuzung an einem Weiher queren.  Es folgen die Hubertushütte, zwei Wegkreuzungen und eine Weggabel, wo  die Route rechts abbiegt. Man erreicht einen Parkplatz am Waldrand . Hier  den markierten Weg verlassen und geradeaus weiter. In Dankoltsweiler rechts a uf der Langen Gasse (führt zur St. Barbara Kapelle), dann rechts auf der  Straße „Buschle“, an einem Kreuz wieder rechts auf der Straße „Storrenbuck“  und nochmals rechts. Über eine Wegkreuzung geradeaus und ans Eck des  Waldes . Hier rechts bogenförmig auf dem Storrenholzweg in den Wald  und entlang eines Baches ins Rotbachtal zur Straße  absteigen. Auf  dieser ca. 450 m nach links, dann rechts über eine Brücke und auf dem  Rotholzweg aufwärts. Nach dem Wald zu einer Weggabel. Hier links zu einer  weiteren Weggabel , an der man rechts auf Feldweg in Nord-Richtung a bwärts geht. Wenige Meter vor der Hauptstraße links auf Feldweg ein Stück  parallel zur Straße, dann hinab zu dieser und links in den Ort. Vor einem  Kreuz die Rechenberger Straße verlassen, geradeaus auf der Bergstraße, zur  Rechenberger Straße, Mühlstraße und über die Brücke und Crailsheimer  Straße zum Bahnhof.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

DB-Bahnhof Jagstzell

Anfahrt

 A7 AS Ellwangen (Jagst) oder Dinkelsbühl-Fichtenau und weiter zur B290. Über diese ist Jagstzell auch von Aalen oder Crailsheim zu erreichen.

Parken

Bei der Bahnunterführung

Koordinaten

DD
49.031564, 10.098271
GMS
49°01'53.6"N 10°05'53.8"E
UTM
32U 580278 5431545
w3w 
///tonart.einhalten.elster
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Pocketguide Bühlersteig Freizeitkarte 519 Crailsheim, 1:50.000, LGL Baden-Württemberg, ISBN 978-3-89021-612-6, 6,90 Euro

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Sandra und Markus xxx
24.05.2021 · Community
Landschaftlich schöne abwechslungsreiche Tour. Leider keine einzige Streckenbeschreibung. Wege die in der App eingezeichnet sind, bestehen nicht. Wir laufen viel mit outdooractive, so eine Tour, die nicht beschildert ist hatten wir noch nie. Schade.
mehr zeigen
Gemacht am 24.05.2021
Foto: Sandra und Markus xxx, Community
Foto: Sandra und Markus xxx, Community
Foto: Sandra und Markus xxx, Community
Foto: Sandra und Markus xxx, Community
Foto: Sandra und Markus xxx, Community
Foto: Sandra und Markus xxx, Community

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
15,6 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
295 hm
Abstieg
294 hm
Höchster Punkt
504 hm
Tiefster Punkt
416 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.