Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Idyllische Straße Tour C / Aspach - Aspacher Panoramaweg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Baden-Württemberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Historische Kelter
    / Historische Kelter
    Foto: Agentur arcos
  • / Lapidarium
    Foto: Agentur arcos
  • / Weinberge
    Foto: Agentur arcos
m 600 500 400 300 20 15 10 5 km

Der Wanderweg "Aspacher Panorama" zeigt die unterschiedlichen Landschaftsformen und alles was Aspach ausmacht.

mittel
24,8 km
6:46 h
434 hm
434 hm

Rietenau - Schönenbühl - Hohrot - Röhrach - Kleinaspach - Hornungshof - Einöd - Steinhausen - Vordervöhrenberg -  Hintervöhrenberg - Rietenau

Autorentipp

Aspach:

Nahe der ehemaligen Kreisstadt Backnang liegt Großaspach, der Sitz der Gemeindeverwaltung. Das Wahrzeichen von Großaspach ist der weithin sichtbare Turm der evangelischen Kirche St. Juliana.

Im idyllisch gelegenen Allmersbach am Weinberg ist die uralte Weinbautradition noch fast überall spürbar. Davon zeugt auch die alte Kelter aus dem späten 18. Jahrhundert, die, selbstverständlich mit modernster technischer Ausstattung, heute noch in Betrieb ist.

Am Fuß des Schwäbischen Waldes liegt das ähnlich wie Allmersbach am Weinberg vom Weinbau geprägte Kleinaspach. Besonders bemerkenswert ist hier die historische Kelter aus dem späten 18. Jahrhundert.

Rietenau besitzt im verwinkelten Ortskern noch mehrere prächtige Fachwerkhäuser. Neben den Mineralquellen, die die Geschichte des Orts über Jahrhunderte weg geprägt haben, sind vor allem noch die Grabmale der Familie Minner aus dem späten 16. Jahrhundert erwähnenswert, die man in der Kirche St. Ulrich besichtigen kann.

Start

Rietenau (294 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.992138, 9.404726
UTM
32U 529607 5426660
what3words 
///absicht.schwarm.treuen

Ziel

Rietenau

Wegbeschreibung

Der Wanderweg "Aspacher Panorama" zeigt die unterschiedlichen Landschaftsformen und alles was Aspach ausmacht - Weinberge, Wasser und Wald. Der Wanderweg bietet wunderbare Ausblicke, interessante Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten.

Vom Startpunkt in Rietenau führt der Weg zunächst ein Stück entlang des Keuperlehrpfades. Streuobstwiesen, Weinberge und kleine Weiler sowie Einzelgehöfte begleiten die Wanderer auf dem Weg nach Großaspach.

Ein Abstecher zu den alten Keltern in Kleinaspach und Allmersbach am Weinberg lohnt sich. Die Kleinaspacher Kelter ist das bedeutendste weinbaugeschichtliche Denkmal des Landes, da sie mit ihrer Einrichtung völlig intakt ist und noch heute genutzt werden kann. 

Da der Weg den Keuperlehrpfad, den Geschichts-, Umwelt- und Kulturlehrpfad (GUcK) und den WeinWanderWeg berührt, erhält man unterwegs viele Informationen zu Landschaft, Kultur, Geschichte und Natur entlang der Strecke.

Am Ende lohnt sich ein Besuch des Skulpturenpfades Lapidarium in Kleinaspach.

Sehenswürdigkeiten:

- Keuperlehrpfad, Tel. 07192/9790252
- Stegmühle, Tel. 07192/9790269
- Skulpturenpfad Lapidarium, Tel. 07192/9790250
- Historische Kelter Kleinaspach, Tel. 07192/9790251
- Saurierfunde, Tel. 07192/9790262
- Allmersbacher Kelter, Tel. 07192/9790257

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

Geographisch
48.992138, 9.404726
UTM
32U 529607 5426660
what3words 
///absicht.schwarm.treuen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Steffen Menzel
11.08.2019 · Community
Der Name Panoramaweg ist hier echt Programm. Man hat ganz viel davon. Den Föhrenberg hat man immer im Blick. Die 3 Aufstiege auf die Weinberge haben es teilweise in sich. Durch den hohen Asphaltanteil geht es ganz schön in die Beine.
mehr zeigen
Gemacht am 11.08.2019
Michael Mueller
20.04.2018 · Community
Großteils geteerte Wege außer um Rietenau, sonnig, schön in der Obstblüte.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,8 km
Dauer
6:46h
Aufstieg
434 hm
Abstieg
434 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.