Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Idyllische Straße Tour U / Abtsgmünd-Untergröningen - Idyllische Blicke in's Kochertal

· 1 Bewertung · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • KISS - Kunst im Schloss Untergröningen
    KISS - Kunst im Schloss Untergröningen
    Foto: Gemeinde Abtsgmünd
m 450 400 350 7 6 5 4 3 2 1 km
Strecke 7,8 km
2:11 h
197 hm
195 hm
472 hm
350 hm

Autorentipp

Abtsgmünd:

Mit seinen fünf Teilorten und über 40 kleinen Weilern bietet der staatlich anerkannte Erholungsort Abtsgmünd Natur pur und ist ein Eldorado für Familien und ambitionierte Wanderer. Hier mündet die Lein in den Kocher und das Tal der blinden Rot ist ein Muss für alle Naturfreunde. Abtsgmünd hat weite Hochflächen, Wildblumenwiesen, Bauernhöfe, ausgedehnte Wälder und romantische Aussichten, die ihresgleichen suchen.

Abtsgmünd, Mitglied im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald, bietet sehenswerte Ausflugsziele wie Kirchen, Kapellen, vier Schlösser und europaweit einen der ältesten barocken Heckengärten.

Untergröningen wurde erstmals 1102 urkundlich erwähnt und wird von einem Renaissance-Schloss überragt. Nach umfassender Restaurierung wurde hier eine private, vom Land unterstützte Kunstsammlung mit wechselnden Ausstellungen untergebracht. Die Aussicht vom Schloss schweift über Untergröningen ins romantische Kochertal und auf die evangelische Kirche mit sehenswerter Ikone im Ortskern.

Profilbild von Beate Philipp - HS-Tourismus
Autor
Beate Philipp - HS-Tourismus
Aktualisierung: 09.11.2020
Höchster Punkt
472 m
Tiefster Punkt
350 m

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
48.917791, 9.894518
GMS
48°55'04.0"N 9°53'40.3"E
UTM
32U 565534 5418702
w3w 
///durfte.eindecken.oder
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Nach dem Start am Einkaufszentrum Gröninger Markt geht es ein Stück entlang der B19. Nach der zweiten Brücke über den Kocher führt der Weg rechts in den Wald. Bergauf geht es durch den Gröninger Wald über die Wiesen und Feldern rund um den Gschwendhof.

Auf schattigen Waldwegen führt die Tour bis zum Tal des Rötenbachs. Entlang des idyllischen Baches durchquert man die beschaulichen Teilorte Vorderer und Hinterer Rötenbach und kommt über Wiesen und Felder wieder zurück nach Untergröningen.

Das Schloss Untergröningen thront weithin sichtbar auf einem Bergsporn der Frickenhofer Höhe. Das Renaissance-Schloss wurde 1563 erbaut und im 18. Jahrhundert umgestaltet. Nachdem es lange Jahre leer stand, wurde seitens des Landes Ende der 90er Jahre mit der Sanierung und Renovierung begonnen. Es ist Schauplatz zahlreicher öffentlicher Veranstaltungen und beherbergt neben KISS (Kunst im Schloss) mit wechselnden Ausstellungen das heimatkundliche Museum des Heimatvereins Untergröningen und die katholische Schlosskirche.

Sehenswürdigkeiten:

- Schloss Untergröningen mit Schlosskirche und Museen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.917791, 9.894518
GMS
48°55'04.0"N 9°53'40.3"E
UTM
32U 565534 5418702
w3w 
///durfte.eindecken.oder
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Karin Schäfer
23.05.2020 · Community
Eigentlich landschaftlich schöne Tour. Leider zum Großteil auf asphaltierten Straßen/Wegen mit Fahrverkehr. Schade.
mehr zeigen
Gemacht am 22.05.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Strecke
7,8 km
Dauer
2:11 h
Aufstieg
197 hm
Abstieg
195 hm
Höchster Punkt
472 hm
Tiefster Punkt
350 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.