Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Wanderschleife 9: Vom "Franzosendenkmal" zum Ehrenhain

Wanderung · Schwäbisch Hall
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blütenmeer entlang des Weges
    Blütenmeer entlang des Weges
    Foto: Lisa Wich, Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.
m 450 440 430 420 410 10 8 6 4 2 km
Onolzheim – Altenmünster
leicht
Strecke 11,4 km
2:50 h
41 hm
41 hm
453 hm
415 hm
Profilbild von Lisa Wich
Autor
Lisa Wich
Aktualisierung: 04.04.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Höchster Punkt
453 m
Tiefster Punkt
415 m

Wegearten

Asphalt 22,92%Schotterweg 58,81%Naturweg 16,47%Straße 1,78%
Asphalt
2,6 km
Schotterweg
6,7 km
Naturweg
1,9 km
Straße
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Marienkirche Onolzheim (415 m)
Koordinaten:
DD
49.113805, 10.034374
GMS
49°06'49.7"N 10°02'03.7"E
UTM
32U 575483 5440622
w3w 
///erfüllen.mitglied.bewunderte

Ziel

Marienkirche Onolzheim

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Marienkirche in Onolzheim. Bevor wir starten, können wir nördlich der Kirche das „Franzosendenkmal“ betrachten, das an den Sieg im Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71 erinnert.

Gegenüber der Kirche biegen wir in die Bachgasse ein und wenig später nach rechts in die Rosengasse. Diese gehen wir bis zur Onolzheimer Hauptstraße, überqueren diese, gehen nach rechts und biegen in die Weinbergstraße nach links ab.

Diese führt uns leicht links über die Brücke der Maulach hinaus ins Feld zu den Gebäuden eines Sägewerks, der früheren Oberen Mühle, das wir durchqueren. Nach einer Rechtskurve erkennen wir in der Wiese einen kleinen Bachlauf. An seinem Ende befindet sich eingewachsen von Bäumen und Büschen das Naturdenkmal des Onolzheimer Quelltopfs, auf das eine alte Hinweistafel aufmerksam macht.

An der nächsten Weggabelung, die von einer Bank und zwei flankierenden Bäumen markiert wird, entscheiden wir uns für

 

Variante 1: Der Weg geht ca. 300 m geradeaus direkt zum Maulachfreibad

 

Variante 2: Wir biegen links ab, wandern durch eine schöne Wiesenlandschaft und gelangen an ein Wäldchen. Der Weg führt leicht den Hang hinauf. Oben am Grillplatz Langenhardt mit der großen Schutzhütte der Onolzheimer Vereine biegen wir nach rechts ab. Der Asphaltweg geht in einen steinigen Waldweg über. Er führt uns Richtung Norden bis zu einer Kreuzung, an der wir nach rechts abbiegen, Richtung Maulachfreibad.

Exkurs (ca. 2,5 km Hin- und Rückweg):

Vor dem Parkplatz des Freibads biegen wir links ab Richtung Norden. Wir folgen dem Weg bis ins freie Feld. Am nächsten Flurbereinigungsweg biegen wir rechts ab und erkennen links vor uns die bodenarchäologischen Überreste der ehemaligen Wasserburg Flügelau. Auf Luftaufnahmen lässt sich diese Anlage noch sehr gut erkennen. Gehen wir bis zur Brücke des Herrenbachs, finden wir ein Hinweisschild zur Wasserburg.

Vom Ende der Wasserburg berichtet die Sage vom Klopfgeist der Flügelau.

Unsere eigentliche Wanderung setzen wir am Parkplatz fort. Der Fußweg führt uns nach rechts zur Hauptstraße, die wir im Osten erkennen können. Dort halten wir uns rechts und werden auf dem komfortablen Radweg entlang der Straße Richtung Onolzheim geführt. Vor der Bebauung überqueren wir die Hauptstraße und wandern durch eine schöne Baumallee den Kreuzberg hinauf Richtung Altenmünster. Oben angekommen erwartet uns eine wunderbare Aussicht Richtung Norden über Crailsheim hinweg.

Am Schützenhaus vorbei erreichen wir den Friedhof von Altenmünster. Wir kommen direkt auf das Naturdenkmal Friedenseiche zu, das im heutigen Ehrenhain Altenmünster steht.

Entlang des Friedhofes führt uns die Friedhofstraße hinunter in den Stadtteil Altenmünster zur Gaildorfer Straße.

Diese überqueren wir an der Ampel, gehen rechts und nehmen die erste Straße nach links, den Jagstheimer Weg. Am Pferdehof vorbei lassen wir die Siedlung hinter uns und wandern Richtung Süden bis zu einer Baumgruppe mit Ruhebank. Hier macht ein „Crailsheimer Geschichtspunkt“ auf das bisher größte Projekt einer Industrieansiedlung in Crailsheim aufmerksam: den Ansiedlungsplan der Firma Bosch aus dem Jahr 1938, der jedoch nicht realisiert wurde.

Hier biegen wir rechts ab Richtung Onolzheim. Wir können uns am Kirchturm orientieren und werden durch die Langäckerstraße und die Aalener Straße zurück zum Ausgangspunkt geführt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
49.113805, 10.034374
GMS
49°06'49.7"N 10°02'03.7"E
UTM
32U 575483 5440622
w3w 
///erfüllen.mitglied.bewunderte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Stirn, Bolz, Köppl: 16 Wanderschleifen um Crailsheim (ISBN: 978-3-87707-248-6)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,4 km
Dauer
2:50 h
Aufstieg
41 hm
Abstieg
41 hm
Höchster Punkt
453 hm
Tiefster Punkt
415 hm
Rundtour familienfreundlich kulturell / historisch kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.