Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Z2 Berg. Wald. Wolf. - Wanderdreiklang Cleebronn

Wanderung · Heilbronn
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Michaelsberg
    / Michaelsberg
    Foto: Stephanie Frey, Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • / Wildparadies Bär
    Foto: Tanja Seegelke, Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • /
    Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
  • / Michaelsberg Cleebronn | im Naturpark Stromberg-Heuchelberg - HeilbronnerLand
    Foto: Gemeinde Cleebronn, Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand | Gemeinde Cleebronn
  • / Weinausschank im Steinbruch Näser | Raststation im Weinberg mit Getränken & kleinen Snacks | HeilbronnerLand
    Foto: Weingärtner Cleebronn & Güglingen eG, Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • / Weinausschank im Steinbruch Näser | Raststation im Weinberg mit Getränken & kleinen Snacks | HeilbronnerLand
    Foto: Weingärtner Cleebronn & Güglingen eG, Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
m 700 600 500 400 7 6 5 4 3 2 1 km
Vogelzwitschern, Blätterrauschen, Tannenduft - dazu eine Rote Wurst vom Lagerfeuer und ein Wein aus dem Rucksack. Willkommen auf der mittleren Tour des Wander3Klangs Cleebronn im Naturpark Stromberg-Heuchelberg. 
leicht
7,6 km
2:04 h
133 hm
133 hm

Vom Startpunkt am Wanderparkplatz Näser geht es bis zum Grillplatz an der Näserhütte. Damit haben Sie den Gesamtanstieg auch schon geschafft und wer Lust hat, kann sich hier schon mit einer selbst gegrillten Wurst stärken.

Weiter führt die Strecke auf den Spuren von Kelten und Römern über den Rennweg. Dieser Kammweg zieht sich über den gesamten Strombergrücken. Über Birkelesweg, Eselsweg, Kaltenbachweg und Wolfsklingenweg erreichen Sie den Wolfstein. Hier wurde 1847 der letzte Wolf auf Cleebronner Markung erlegt. Heute können Sie die stolzen Tiere nach Ihrer Wandertour im Wildparadies Tripsdrill bewundern und bei der Fütterung beobachten.

Bei einer Rast an der Pfeifferhütte mit Grillstelle können auch Sie sich stärken. Der Rückweg führt Sie wieder über die Näserhütte durch die Weinberge zum Michaelsberg. Genießen Sie noch einmal den schönen Blick über die Streuobstwiesen am Fuß des „Zabergäu-Wächters“ und den Erlebnispark Tripsdrill. Die Burg Rauhe Klinge oder die Holzachterbahn Mammut laden Sie zum vergnüglichen Tagesabschluss ein.

 

Autorentipp

Weinausschank im Steinbruch Näser
geöffnet an Sonn- und Feiertagen von April bis Oktober;
Wein der Weingärtner Cleebronn-Güglingen und kleine Snacks;
direkt am Wanderparkplatz

Profilbild von Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand
Autor
Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand
Aktualisierung: 14.04.2020
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
429 m
Tiefster Punkt
336 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Weinausschank im Steinbruch Näser
Gaststätte am Michaelsberg - Gastgeber

Sicherheitshinweise

Der gesamte Weg befestigt und bei jeder Witterung begehbar.

Familienfreundliche Strecke.

Weitere Infos und Links

Informationen zur Region

Informationen zur Tour

Start

Wander3Klang Wanderparkplatz am Steinbruch Näser (347 m)
Koordinaten:
DG
49.034563, 9.042215
GMS
49°02'04.4"N 9°02'32.0"E
UTM
32U 503085 5431298
w3w 
///angehenden.buslinie.gabel

Ziel

Wander3Klang Wanderparkplatz am Steinbruch Näser

Wegbeschreibung

Die Tour ist durchgehend mit Haupt- und Zwischenwegweisern beschildert

Informationen zum Beschilderungssystem im HeilbronnerLand >>

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • ab Bahnhof Lauffen am Neckar mit dem Regionalbus über Brackenheim, Fahrzeit ca. 1 Stunde
  • ab Hauptbahnhof Heilbronn mit dem Regionalbus über Brackenheim, Fahrzeit ca. 1 Stunde

Hier geht`s zur Fahrplanauskunft direkt mit passender Haltestelle und Fußweg bis zum Tourstart.

  •  Von April bis November während der Saisonzeiten in Tripsdrill zusätzlich:
    Wanderbus "Stromer"
    ab Bahnhof Bietigheim zum Erlebnispark Tripsdrill
    Fahrzeit ca. 30 Min.

Anfahrt

  •  von der Autobahn der Beschilderung zum Erlebnispark Tripsdrill folgen
  • von Bönnigheim kommend die Kreuzung am Erlebnispark Tripsdrill geradeaus überqueren in Richtung "Gaststätte am Michaelsberg" und dann weiter zum Steinbruch Näser
  • von Cleebronn kommend direkt vor dem Erlebnispark rechts abbiegen in Richtung "Gaststätte am Michaelsbe

Parken

Wander3Klang Wanderparkplatz am Steinbruch Näser

 

Koordinaten

DG
49.034563, 9.042215
GMS
49°02'04.4"N 9°02'32.0"E
UTM
32U 503085 5431298
w3w 
///angehenden.buslinie.gabel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • WanderErlebnisKarte HeilbronnerLand
    Übersichts- und Planungskarten
    kostenlos
  • WanderTourenPlaner Zabergäu
    Übersichtskarten mit Einkehrtipps und Sehenswürdigkeiten an der Strecke, nicht zur Orientierung im Gelände geeignet.
    kostenlos 

zum Prospektshop HeilbronnerLand >>

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Zabergäu
topografische Wanderkarte OSM
Maßstab 1:25.000

Preis: 3,90 €

zum Kartenshop HeilbronnerLand >>

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Keine spezielle Ausrüstung erforderlich. 
  • Rucksackvesper empfohlen;
    außer dem Weinausschank im Steinbruch Näser (Öffnungszeiten beachten) gibt direkt an der Route keine Einkehrmöglichkeit


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen

Pfeiferhütte
Freizeitpark Tripsdrill
+ 1

Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,6 km
Dauer
2:04 h
Aufstieg
133 hm
Abstieg
133 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.