Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Zwei Schlösser über dem Kocher

· 7 Bewertungen · Wanderung · Hohenlohe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • ...liegt Schloss Tierberg
    / ...liegt Schloss Tierberg
    Foto: Heinz Obinger, Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.
  • / Die Stauferburg Schloss Stetten
    Foto: Heinz Obinger, Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.
  • / ...hoch über dem Kochertal
    Foto: Heinz Obinger, www.wegpunkt.de
  • /
    Foto: Heinz Obinger, Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Heinz Obinger, Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.
m 400 300 200 10 8 6 4 2 km Burg Tierberg Laßbach Vogelsberg Tierberg Ort Kocherstetten Ort
leicht
Strecke 11,5 km
3:15 h
303 hm
307 hm
Die Burganlage „Schloss Stetten“ aus der Stauferzeit und das ehemalige Jagdschloss „Schloss Tierberg“, hoch über dem Kochertal gelegen, sind die beiden Höhepunkte dieser schönen Wanderung durchs Erlesbach- und Kochertal...
Unsere Wanderung beginnt in Kocherstetten, einem kleinen Teilort von Künzelsau, direkt am Kocher gelegen. Hoch über dem Ort thront weithin sichtbar Schloss Stetten. Von der Erlesbachbrücke in der Ortsmitte folgen wir dem Weg, vorbei an der Kirche, hinauf Richtung Schloss. Unterhalb des Schlosses treffen wir auf den Natur- und Kulturlehrpfad Kocherstetten, der auf einigen Schautafeln die Entstehung und Entwicklung der Kulturlandschaft im Kocher- und Jagsttal aufzeigt.
Durch Waldwege hinauf, empfängt uns, hoch über dem Kochertal gelegen, eine der besterhaltesten Burganlage aus der Stauferzeit „Schloss Stetten“. Das Schloss ist seit über 900 Jahren in Familienbesitz (Familie von Stetten).
Jährlich finden in der Burg die Künzelsauer Burgfestspiele statt. Im stimmungsvollen Burggraben werden während der Sommermonate Theaterstücke aufgeführt. (Mehr Infos unter www.burgfestspiele.schloss-stetten.de)
Durch das Erlesbachtal gelangen wir nach Vogelsberg, ein kleines Dorf (hier kann man „Stutenmilch“ erwerben) und steil eine Klinge hinunter und dann wieder hinauf zum Schloss Tierberg, besser bekannt unter dem Namen
„Schloss Schweigen“. Agnes Günther gab dem Schloss in ihrem mehrfach verfilmten Roman „Die Heilige und ihr Narr“ diesen Namen. Das Schloss mit seiner Schildmauer wurde erstmals um 1226 urkundlich erwähnt und wurde mehrmals umgebaut. Zuletzt diente es als Jagdschloss der Herren von Hohenlohe. Heute ist die Anlage in Privatbesitz und kann leider nicht besichtigt werden.
Etwas unterhalb von Tierberg können wir einen herrlichen Panoramablick in das Kochertal werfen.
Wir wandern nun wieder hinunter Richtung Kocher bis kurz vor Steinkirchen, über die Brücke gelangen wir auf den Kochertal-Radweg, dem wir direkt am Kocher verlaufend, bequem und mit schönen Blicken bis zu unserem Ausgangspunkt zurück wandern.
Profilbild von Heinz Obinger
Autor
Heinz Obinger
Aktualisierung: 12.06.2018
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
423 m
Tiefster Punkt
227 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Kocherstetten (236 m)
Koordinaten:
DD
49.265361, 9.761235
GMS
49°15'55.3"N 9°45'40.4"E
UTM
32U 555382 5457234
w3w 
///zivil.neubaugebiete.dämpfe

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplätze in Kocherstetten

Koordinaten

DD
49.265361, 9.761235
GMS
49°15'55.3"N 9°45'40.4"E
UTM
32U 555382 5457234
w3w 
///zivil.neubaugebiete.dämpfe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,6
(7)
Sigrid Schlottke
26.05.2020 · Community
Ich hab diese Tour heute gemacht. Eine sehr schöne Tour, die einige Highlights, wie z.B. Schloss Stetten, bietet. Die Landschaft, durch die sie führt, ist wunderschön, ländlich-beschaulich und teilweise idyllisch. Es gibt schöne Ausblicke und teils tolle Pfade. Leider ist die Beschilderung an einigen Stellen nicht so gut. Mit Navi lässt es sich aber finden, sofern Empfang vorhanden. Die Beschreibung der Wanderung ist meines Erachtens zu spärlich. Da wäre eine ausführlichere zumindest bei der fehlenden Markierung eine gute Hilfe. Aber auch sonst ist eine etwas bessere Beschreibung durchaus hilfreich. Die Tour würde ich bei der Länge von 12 km und einigen Höhenmetern allerdings als "mittel" einstufen. Daran orientieren sich viele Wanderer, Das letzte Drittel der Tour verläuft durch schöne Kocherwiesen, aber leider auf einem Radweg.
mehr zeigen
Gemacht am 26.05.2020
Sandra und Markus xxx
21.05.2020 · Community
Eine wunderschöne Tour. Leider sind an manchen Stellen die Wegkennzeichnungen nur schwer zu finden.
mehr zeigen
Gemacht am 21.05.2020
Heike Thier
13.10.2019 · Community
Wunderschöne Wanderung!
mehr zeigen
Gemacht am 13.10.2019
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,5 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
303 hm
Abstieg
307 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.