Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Radtour

Auf dem Elsterradweg durch`s Saaleland

Radtour · Vogtland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V. Verifizierter Partner 
  • Blick auf Crossen und das Schloß
    / Blick auf Crossen und das Schloß
    Foto: Dietrich Kuhnert, Saaleland
  • / Köstritzer Park mit Tempel
    Foto: Günther Kühnl, Saaleland
  • / Elsterbrücke bei Crossen
    Foto: Dietrich Kuhnert, Saaleland
  • / Radfahrer Rast
    Foto: Jens Hauspurg, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
m 500 400 300 200 10 8 6 4 2 km

Der Elster-Radweg beginnt an der Quelle der Weißem Elster nahe der Stadt Aš, in der Tschechischen Republik. Der Radweg folgt dem Lauf der Weißen Elster und durchquert dabei die Bundesländer Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Im Saaleland erschließt der Radweg das malerische Elstertal zwischen Bad Köstritz und Crossen an der Elster.

leicht
11,8 km
1:00 h
76 hm
34 hm

Der rund 250 Kilometer lange Elster-Radweg führt meistens parallel zum Flusslauf der Weißen Elster, einem rechten Nebenfluss der Saale. Der Fluss entspringt im tschechischen Teil des Elstergebirges und somit beginnt auch der Elster-Radweg bereits in Tschechien - allerdings nur einen Kilometer Luftlinie von der deutschen Grenze entfernt - und endet in der Händelstadt Halle (Saale).

Dieser Abschnitt des Elsterradweges beginnent in der sehenswerten Dahlien-, Heinrich-Schütz- und "Bierstadt" Bad Köstritz. Bad Köstritz ist reich an Sehens- und Wissenswertem. Zahlreiche denkmalgeschützte Bauwerke, gepflegte Park- und Grünanlagen, romantische Winkel und traditionsreiches Handwerk prägen das Bild dieser Ostthüringer Kleinstadt. Es lohnt sich zunächst ein Besuch des Heinrich-Schütz-Hauses oder der Traditionsbrauerei. Die Köstritzer Schwarzbierbrauerei ist eine der ältesten Brauereien Deutschlands. Seit 1543 wird in Köstritz gewerblich Bier gebraut.

Der weiträumige Köstritzer Park lädt zu einem erholsamen Spaziergängen vor dem Beginn der Radtour ein. Im 18. Jahrhundert als barocker Lustgarten angelegt, wurde der Schlosspark später in einen englischen Landschaftspark umgestaltet. Neben solitären und kulissenartigen Baumgruppen findet man erhalten gebliebene Parkarchitekturen, wie künstliche Parkteiche, eine Burgbrücke und den „Amalienstein“ sowie einen kleinen klassizistischen Rundtempel. Außerdem gibt es ein kleines Tiergehege.

Seit über 200 Jahren ist Bad Köstritz auch ein Ort der Blumen und der Gärtnereien. Als Mitbegründer dieser Tradition gelten Christian Deegen und Johann Sieckmann. Mit viel Liebe widmeten sie sich der Zucht der Dahlie und konnten diese europaweit verbreiten. Durch die Einrichtung des Dahlien-Zentrums mit dem Deutschen Dahlien-Archiv, einer Ständigen Ausstellung und dem Lehr- und Schaugarten wird diese Tradition würdig gepflegt.

Beginnend in Bad Köstritz führt Sie der Weg vorbei an saftigen Wiesen und Wälder und sanften Hängen entlang der reizvollen Elsteraue bis nach Crossen an der Elster. Hier finden Sie das Schloss Crossen und einen historischen Markt.

Autorentipp

Dahlienfest in Bad Köstritz jährlich am ersten Septemberwochenende

Profilbild von Stefan Goeschka
Autor
Stefan Goeschka
Aktualisierung: 26.06.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
225 m
Tiefster Punkt
168 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bad Köstritz (184 m)
Koordinaten:
DG
50.918781, 12.031277
GMS
50°55'07.6"N 12°01'52.6"E
UTM
33U 291341 5644991
w3w 
///vorführung.frieden.donner

Ziel

Crossen an der Elster

Wegbeschreibung

aus Richtung Gera kommend:

Bad Köstritz - Caaschwitz - Silbitz - Tauchlitz - Crossen an der Elster

weiter im Bundesland Sachsen-Anhalt in Richtung Zeitz

Hinweis: Auf Ihrer Radtour werden Sie mittels radtouristischer Ziel- und Zwischenwegweiser geleitet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn erreichbar: Haltepunkte Bad Köstritz und Crossen an der Elster

Weitere Informationen zur Routenplanung und Anreise mit dem Bus unter: www.vmt-thueringen.de

Anfahrt

Aus Richtung Berlin bzw. München:

Bundesautobahn A9 bis zum Autobahnkreuz Hermsdorf.

Wechsel auf die Bundesautobahn A4 Richtung Dresden.

Bundesautobahn A4 bis zur Abfahrt Nr. 58 "Gera-Langenberg" in Richtung „Bad Köstritz“.

Der Bundesstraße B7 ca. 4 Kilometer bis Bad Köstritz folgen.

Anschließend links abbiegen in die Bahnhofstraße Bad Köstritz.

 

Aus Richtung Frankfurt am Main bzw. Dresden:

Bundesautobahn A4 bis zur Abfahrt Nr. 58 "Gera-Langenberg" in Richtung „Bad Köstritz“.

Der Bundesstraße B7 ca. 4 Kilometer bis Bad Köstritz folgen.

Anschließend links abbiegen in die Bahnhofstraße Bad Köstritz.

Parken

kostenpflichtige Parkplätze in der "Heinrich-Schütz-Straße" Bad Klosterlausnitz.

Weitere kostenfreie Parkmöglichkeiten finden sich in der Ortslage.

Koordinaten

DG
50.918781, 12.031277
GMS
50°55'07.6"N 12°01'52.6"E
UTM
33U 291341 5644991
w3w 
///vorführung.frieden.donner
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,8 km
Dauer
1:00h
Aufstieg
76 hm
Abstieg
34 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.