Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Brehm-Rundwanderweg

Wanderung · Saaleland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V. Verifizierter Partner 
  • Außenansicht Brehm Gedenkstätte
    / Außenansicht Brehm Gedenkstätte
    Foto: Jens Hauspurg, CC BY-ND, Saaleland
  • / Markierungszeichen Brehm-Rundwanderweg
    Foto: Stefan Goeschka, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
  • / Pflanzenwelt am Rundweg
    Foto: Stefan Goeschka, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
  • / Weg zum Baderberg
    Foto: Stefan Goeschka, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
  • / Rittergutsteich Renthendorf
    Foto: Stefan Goeschka, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
  • / Zufahrt Brehm-Gedenkstätte
    Foto: Stefan Goeschka, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
  • / Pflanzenwelt am Rundweg
    Foto: Stefan Goeschka, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
  • / Aussichtspunkt "Ahörner"
    Foto: Stefan Goeschka, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
  • / Spielplatz
    Foto: Stefan Goeschka, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
m 350 300 250 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Brehm Gedenkstätte
Inmitten der Wälder, Täler und Teiche des Saalelandes liegt die Brehm Gedenkstätte im idyllischen Renthendorf - Heimat des Naturforschers und Schriftstellers Alfred Brehm und seinem Vater, dem Ornithologen Christian Ludwig Brehm.
geöffnet
leicht
1,9 km
0:34 h
74 hm
74 hm

Seit August 2020 erwartet Sie im früheren Wohnhaus der Familie Brehm ein modernes Museum. In "Brehms Welt - Tieren und Menschen" verschmelzen Tradition, Forschung und ein ansprechendes Museumskonzept.

Der Vogelpastor Christian Brehm gilt als Begründer der modernen Ornithologie und war als Pfarrer in Renthendorf tätig. Dort erblickte auch sein Sohn Alfred Edmund das Licht der Welt, wo die freie Natur bis an die Haustüren reicht. Rund um die Brehm Gedenkstätte in Renthendorf offenbart sich eine Natur, wie sie sich auch der Familie Brehm dargeboten hat. Der harmonische Wechsel zwischen Wäldern, Wiesen, Feldern, Bächen und Teichen bietet viele verschiedene Lebensräume und eine reiche Tier- und Pflanzenwelt, deren Beobachtung Alfred Edmund Brehm in seinem Bestseller 'Brehms Tierleben' festhielt und der ihn weltberühmt machte.

 

Autorentipp

Begeben Sie sich nach einem Besuch des Museums, z.B. auf eine Vogelstimmenwanderung und erkunden Sie selbst die außergewöhnliche Flora und Fauna der Tälerdörfer. Auf dem zwei Kilometer langen Brehm-Rundwanderweg wandeln Sie auf den Spuren der Brehms und entdecken die Schönheit der Natur.
Profilbild von Stefan Goeschka
Autor
Stefan Goeschka
Aktualisierung: 28.10.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
341 m
Tiefster Punkt
268 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

https://www.brehm-gedenkstaette.com/

http://www.tälerpilgerweg.de/

Start

Parkplatz der Brehm-Gedenkstätte (273 m)
Koordinaten:
DG
50.805834, 11.846878
GMS
50°48'21.0"N 11°50'48.8"E
UTM
32U 700580 5632096
w3w 
///tieren.schrumpfen.ampeln

Ziel

Parkplatz der Brehm-Gedenkstätte

Wegbeschreibung

Sie beginnen Ihre Rundwanderung am Parkplatz der Brehm-Gedenkstätte. An der Dorfstraße biegen Sie zunächst links, dann kurz darauf rechts ab und überqueren das Areal des Sport- und Spielplatzes. Hinter dem Spielplatz führt der Weg durch ein kleines Gartentor und anschließend bergauf in Richtung Aussichtspunkt am Baderberg. Der Weg führt weiter bergauf bis zu den Ahörnern, der einstigen Naturbeobachtungsstation der Brehms. Vorbei an der Schutzhütte am Baderberg führt der Weg schließlich bergab zum Rittergutsteich. Vorbei am ehemaligen Rittergut gelangen Sie, entlang der Dorfstraße, wieder zur Brehm-Gedenkstätte, dem Ausgangspunkt Ihrer Tour.

Hinweis: Der Weg ist durchgängig mit einem einheitlichen Markierungssymbol (gelbes Brehm-B) markiert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Informationen zur Routenplanung und Anreise mit dem Bus unter: www.vmt-thueringen.de

Anfahrt

Aus Richtung Berlin bzw. München:

Bundesautobahn A9 bis zur Ausfahrt Nr. 25b „Lederhose“.

Dort auf die Kreisstraße K507 in Richtung Schwarzbach wechseln und dieser bis Renthendorf folgen.

In Renthendorf links abbiegen und der Beschilderung zur Brehm-Gedenkstätte folgen.

Pkw abstellen am Parkplatz der Brehm-Gedenkstätte.

 

Aus Richtung Frankfurt am Main bzw. Dresden:

Bundesautobahn A4 bis zum Autobahnkreuz Hermsdorf.

Dort auf Bundesautobahn A9 Richtung München.

Bundesautobahn A9 bis zur Ausfahrt Nr. 25b „Lederhose“.

Dort auf die Kreisstraße K507 in Richtung Schwarzbach wechseln und dieser bis Renthendorf folgen.

In Renthendorf links abbiegen und der Beschilderung zur Brehm-Gedenkstätte folgen.

Pkw abstellen am Parkplatz der Brehm-Gedenkstätte.

 

Parken

Parkplatz der Brehm-Gedenkstätte

weitere Parkmöglichkeiten innerhalb der Ortslage Renthendorf

Koordinaten

DG
50.805834, 11.846878
GMS
50°48'21.0"N 11°50'48.8"E
UTM
32U 700580 5632096
w3w 
///tieren.schrumpfen.ampeln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
1,9 km
Dauer
0:34 h
Aufstieg
74 hm
Abstieg
74 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.