Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung Etappe

SaaleHorizontale Etappe 3 - Von Beutnitz nach Dornburg

Wanderung · Saaleland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Weinberg vorm Alten Schloss in Dornburg
    / Weinberg vorm Alten Schloss in Dornburg
    Foto: Jens Hauspurg, Saaleland
  • Burgruine Tautenburg
    / Burgruine Tautenburg
    Foto: Jens Hauspurg, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
  • Wegweiser zur Tautenburg
    / Wegweiser zur Tautenburg
    Foto: Jens Hauspurg, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
  • Blick auf die Tautenburg
    / Blick auf die Tautenburg
    Foto: Jens Hauspurg, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
  • Carl-Alexander-Brüke zum Brückenfest
    / Carl-Alexander-Brüke zum Brückenfest
    Foto: Klaus Enkelmann, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
  • Schlosspark
    / Schlosspark
    Foto: Jens Hauspurg, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 Ferienwohnung Gerbig Zietschkuppe Thüringer Landessternwarte Tautenburg Gasthaus & Pension "Zur Tautenburg" Burgruine Tautenburg Hohe Lehde

Die dritte Tagesetappe führt uns vom idyllischen Beutnitz durch das reizvolle Saaletal nach Dornburg, dem Städtchen der drei Burgen. Über den Tautenburger Forst gelangen wir zum Berg Hohe Lehde, einem von vielen eindrucksvollen Naturschätzen der Saale-Horizontale.

mittel
14,1 km
4:10 h
401 hm
331 hm

Diese Etappe führt über Streuobstwiesen durch das beeindruckende Saaletal, das neben dem Tautenburger Wald auch saftige Waldwiesen und so manchen Aussichtspunkt umfasst. Auf insgesamt 16 km legen wir ca. 400 Höhenmeter zurück, bevor wir in Dornburg die imposanten Schlossanlagen bestaunen können. Auch die Tautenburg im beschaulichen Buchenwäldchen lädt zum Verweilen ein. Dabei kommen gerade Genusswanderer auf ihre Kosten: Neben der beeindruckenden Zietschkuppe kann man auch vom Steilhang der Hohen Lehde aus das malerische Umland gut überblicken und die Seele baumeln lassen.  

Autorentipp

Als Ergänzung zur Etappe empfehlen wir einen Besuch der Thüringer Landessternwarte Tautenburg und der Dornburger Schlossgärten. Auch die historische Carl-Alexander-Brücke sollte man sich nicht entgehen lassen.

outdooractive.com User
Autor
Stefan Sommerfeld
Aktualisierung: 25.09.2018

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
346 m
128 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus & Pension "Zur Tautenburg"
Ratskeller Dornburg

Sicherheitshinweise

Wir bitten um Rücksichtnahme auf andere Wanderer und sonstige Verkehrsteilnehmer.

 

 

 

 

Ausrüstung

Wetterfeste Kleidung, Sonnencreme, festes Schuhwerk und ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise Wasser).

Weitere Infos und Links

Hierbei handelt es sich um die dritte von insgesamt vier Tagesetappen.

Start

Bürgelsche Straße, Golmsdorf/Beutnitz (152 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.971364, 11.678418
UTM
32U 688045 5650056

Ziel

Max-Krehans-Straße, Dornburg-Camburg

Wegbeschreibung

Wir beginnen die dritte der insgesamt vier Tagesetappen in Beutnitz, wo wir zunächst den Bahnhof passieren und in nördöstlicher Richtung das Naturschutzgebiet Gleistalhänge betreten. Wir wandern am Waldrand gen Osten entlang und biegen nach ca. 1 km nach Norden ab. Nun befinden wir uns im sogenannten „Zietschgrund“. Nach insgesamt ca. 3,5 km erreichen wir die Thüringer Landessternwarte Tautenburg, die sich linkerhand unweit des Wanderwegs befindet. Wir setzen unsere Tour in nördlicher Richtung fort. Nach weiteren 1,5 km gelangen wir zur Tautenburg, die sich unmittelbar vor der gleichnamigen Ortschaft befindet. Wir durchwandern die Siedlung auf der Hauptstraße und verlassen sie über den Ortsausgang im Westen. Anschließend setzen wir die Tour in südwestlicher Richtung fort und durchqueren ein großflächiges Waldgebiet. Nach 3 km erreichen wir den Aussichtspunkt Hohe Lehde, welche einen spektakulären Ausblick auf das idyllische Saaletal bietet. Wir wandern in Richtung Norden weiteren und gelangen über zwei Kehren nach Dorndorf. Über den Rodweg und Tautenburger Weg wandern wir zum westlichen Orstausgang und überqueren die Saale über die Carl-Alexander-Brücke. Nun durchwandern wir ein weiteres kleines Wäldchen und erreichen nach ca. 1 km die Kleinstadt Dornburg-Camburg. Nun gelangen wir über die August-bebel-Straße direkt zu den Dornburger Schlossgärten, die nur wenige hundert Meter von den Dornburger Schlössern im Süden der Stadt entfernt liegen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn zum Bahnhof Jena-Göschwitz. Anschließend mit der Straßenbahnlinie 3 oder 35 bis zur Haltestelle Platanenstraße.

Ansonsten fahren auch die Straßenbahnlinien 5 und 34 zur Haltestelle Platanenstraße.

Nähere Informationen zum Fahrplan findest du hier.

Anfahrt

1. Auf der A4 die Ausfahrt Stadtrodaer Straße nehmen

2. Auf Stadtrodaer Str./B88 fahren

3. Bei der Ausfahrt Richtung Drackendorf auf die Erlanger Allee fahren

4. Hier befindet sich der Startpunkt der ersten Etappe.

Parken

Parkplätze in Jena-Lobeda in der Nähe der Universitätsklinik (um mit der ersten Etappe zu starten).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,1 km
Dauer
4:10 h
Aufstieg
401 hm
Abstieg
331 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.