Wanderung empfohlene Tour

Hüttenwanderung am Hochwechsel

· 1 Bewertung · Wanderung · Mönichwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Joglland-Waldheimat Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Niederwechsel
    / Niederwechsel
    Foto: Zingl, Tourismusverband Joglland-Waldheimat
  • / "Steingesicht"
    Foto: Zingl, Tourismusverband Joglland-Waldheimat
  • / Am Gipfel des Hochwechsels
    Foto: Birgit Kandlbauer, Tourismusverband Joglland-Waldheimat
  • / Wetterkoglerhaus
    Foto: TV Joglland Waldheimat, Tourismusverband Joglland-Waldheimat
m 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine Rundwanderung über Almwiesen und Schwaigen in der Region Joglland - Waldheimat mit Einkehrmöglichkeiten und traumhafter Landschaft im Gebiet des Hochwechsels.
mittel
Strecke 21,6 km
7:00 h
800 hm
800 hm

Eine Wanderung von Hütte zu Hütte ist wohl eine der genussvollsten Möglichkeiten die Region Joglland - Waldheimat kennenzulernen. Diese Rundtour zählt wohl zu einer der schönsten in der Oststeiermark, da nicht nur das Kulinarium den Gaumen verwöhnt, sondern auch die Panoramablicke alle weiteren Sinne.

Der Weg führt durchgehend auf Steirischen Landesrundwegen und dem Zentralalpenweg im Hochwechselgebiet. Wir folgen immer der Hinweistafel zu der jeweiligen Hütte und kommen so zum Wetterkoglerhaus, der Rabl-Kreuz-Hütte und der Kaltwiesenhütte. Am höchsten Punkt der Tour, dem 1743 Meter hohen Gipfel des Hochwechsels, erwartet einen nicht nur die traumhafte Aussicht auf die umliegenden Gipfel. Es gibt dort auch eine kleine Kapelle zu besichtigen, die zum Gedenken an die Opfer der Kriegszeit errichtet wurde. Die achteckige Kapelle ist im Innenraum mit beeindruckenden Malereien ausgestattet.

 

Autorentipp

Der Start ist auch bei der Mönichwalder Schwaig möglich!

Nehmen Sie sich die Zeit für eine kurze Einkehr bei den Hütten und lassen Sie sich von den steirischen Schmankerln verwöhnen!

Profilbild von TV Joglland Waldheimat
Autor
TV Joglland Waldheimat
Aktualisierung: 23.03.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hochwechsel - Wetterkoglerhaus, 1.743 m
Tiefster Punkt
Mönichwalder Schwaig, 1.180 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Wetterkoglerhaus
Rabl-Kreuz-Hütte
Kaltwiesenhütte
Vorauer Schwaig

Sicherheitshinweise

Im Gifpelbereich des Hochwechsel bei Schlechtwetter Orientierung schwierig!

Notruf der Bergrettung: 140

Weitere Infos und Links

TV Joglland-Waldheimat
Kirchenviertel 24, 8255 St. Jakob im Walde
Tel. +43 / (0)3336 20255
info@joglland.at
www.joglland-waldheimat.at

 

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Start

Rabl Kreuz Hütte (1.350 m)
Koordinaten:
DD
47.505250, 15.871890
GMS
47°30'18.9"N 15°52'18.8"E
UTM
33T 565658 5261681
w3w 
///ahnungen.gedeiht.bewerbung

Ziel

Rabl Kreuz Hütte

Wegbeschreibung

Beim Start von der Rabl Kreuz Hütte (+43 3336 31288) in der Gemeinde Waldbach-Mönichwald wandern wir zunächst ein Stück über die Hochwechsel Mautstraße. Nach 2 Kehren ist die erste unserer Hütten, die Kaltwiesenhütte (+43 664 1107440), erreicht. Nach einer ersten Rast gehen wir in östlicher Richtung leicht bergauf bis zu einer bezeichneten Weggabelung. Hier nehmen wir die rechte Abzweigung und gelangen über die Königshofer Stube, immer am Südhang des Hochwechsel entlang, zur im Sommer bewirtschafteten Vorauer Schwaig (+43 2649  8197), die für ihre Köstlichkeiten weit über die Region hinaus bekannt ist.
Nun halten wir uns links und wandern bergauf zum Niederwechsel mit einer markanten Gedenkstätte für die hier im Jahr 1945 gefallenen Soldaten. Wieder nach links wendend und entlang des markanten, felsigen Höhenrückens geht es bergauf bis zum Wetterkoglerhaus (+43 3336 4224) am Gipfel des Hochwechsel mit seinen 1.743 m. Nun geht unsere Rundwanderung, über den, parallel zur Mautstraße führenden, schön angelegten Wanderweges abwärts zurück zur Kaltwiesenhütte. Hier können wir entweder direkt retour zur Rabl Kreuz Hütte gehen, oder über das Gmeinkreuz zur Mönichwalder Schwaig wandern, die sich auch als Startpunkt eignet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

 

Anfahrt

Von Wien über die Südautobahn A2 bis zur Ausfahrt Freidberg/Pingau und von dort über Mönichwald und Waldbach zur Rabl Kreuzhütte.

Von Graz über Gleisdorf und Mönichwald/Waldbach zur Rabl Kreuz Hütte.

Detaillierte Informationen finden Sie hier.

Parken

Parkplätze sind direkt bei der Rabl Kreuz Hütte bzw. auch bei der Mönichwalder Schwaig vorhanden.

Koordinaten

DD
47.505250, 15.871890
GMS
47°30'18.9"N 15°52'18.8"E
UTM
33T 565658 5261681
w3w 
///ahnungen.gedeiht.bewerbung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderheft: "Zu Fuß durch das Joglland und die Waldheimat" erhältlich beim Tourismusverband Joglland - Waldheimat: +43 3336 20255

Ausrüstung

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden, wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Vor Wanderbeginn die Einkehrmöglichkeiten bzw. die Öffnungszeiten dieser prüfen bzw. entsprechende Verpflegung einpacken.

Eine Notfallausrüstung (inkl. Blasenpflaster) gehört in jeden Rucksack!

Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf am Berg nie fehlen!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Kili . 
07.09.2016 · Community
Am Hochwechsel
Foto: Kili ., CC BY, Community
Wetterkoglerhaus am Hochwechsel
Foto: Kili ., CC BY, Community
Panorama am Hochwechsel
Foto: Kili ., CC BY, Community

Fotos von anderen

Am Hochwechsel
Wetterkoglerhaus am Hochwechsel
Panorama am Hochwechsel

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,6 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.