Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Pilgerweg

Fernwanderung - Via Romea

Pilgerweg • Pfaffenwinkel
  • Fernwanderung - Via Romea - Blick auf den Soier See
    / Fernwanderung - Via Romea - Blick auf den Soier See
    Foto: Hanspeter Schöne
  • Fernwanderung - Via Romea - Klosterbasilika in Ettal
    / Fernwanderung - Via Romea - Klosterbasilika in Ettal
    Foto: Hanna Glaser
  • Pilgerweg - via romea - Kloster Rottenbuch
    / Pilgerweg - via romea - Kloster Rottenbuch
    Foto: Ammergauer Alpen GmbH
  • Pilgerweg - via romea - Blick ins Graswangtal
    / Pilgerweg - via romea - Blick ins Graswangtal
    Foto: Eberhard Starosczik
  • Pilgerweg - via romea - Passionstheater Oberammergau
    / Pilgerweg - via romea - Passionstheater Oberammergau
    Foto: Ammergauer Alpen GmbH
Karte / Fernwanderung - Via Romea
450 600 750 900 1050 m km 5 10 15 20 25 30 Kloster Rottenbuch Schönegger Käse-Alm Echelsbacher Brücke Soier See Fatimakapelle Passionstheater Döttenbichl Ettaler Mühle

Wandern Sie auf einem Teilstück des alten Romweges, der via romea von Kloster Rottenbuch zum Kloster Ettal. Die via romea verläuft von Stade in Norddeutschland bis nach Rom.
mittel
31,3 km
7:00 Std
444 m
343 m
Viele Wege führen nach Rom. Und immer mehr Menschen wollen nicht nur nach Santiago de Compostela pilgern, sondern auch auf alten Pilgerwegen in die ewige Stadt gelangen. Ähnlich wie auch die Jakobswege, geriet auch der Pfad von Norddeutschland nach Rom über viele Jahrhunderte in Vergessenheit. Doch seit einigen Jahren besteht nun wieder Möglichkeit, auf diesem alten Pilgerpfaden zu gehen.

Die Via Romea des Abtes Albert von Stade ist nicht zu verwechseln mit der Via Francigena, dem zur Zeit bekanntesten Pilgerweg in die ewige Stadt. Sie verläuft ziemlich genau vertikal von Stade bei Hamburg nach Süden über Braunschweig, Bad Langensalza, Würzburg, Augsburg, Oberammergau nach Österreich und den Brenner und trifft erst auf dem letzten Abschnitt westlich von Viterbo auf die Via Francigena, die weiter nach Rom führt.

Auf dem Teilstück von Rottenbuch nach Ettal stößt die Route erstmalig auf die Alpen und führt Sie vorbei an zahlreichen kleinen Kirchen, dem Passionstheater in Oberammergau und endet am sagenhaften Kloster Ettal.

Autorentipp

Besuchen in Ettal auch die Schaukäserei und verkosten Sie den Käse der aus Milch von Bauern aus dem Ammertal hergestellt wird. 

mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Geheimtipp
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
892 m
714 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schönegger Käse-Alm
Landgasthaus "Beim Kargl"
Schaukäserei Ettal
Gasthof zum Weißen Roß, beim Spez
Kunstcafe am Tor
Landgasthof Stern
Ettaler Mühle

Sicherheitshinweise

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

Ausrüstung

Mit der perfekten Ausrüstung wird Ihr persönlicher Wandergenuss in den Ammergauer Alpen unvergesslich. Besuchen Sie das Best of Wandern Testcenter in Bad Kohlgrub und leihen Sie kostenlos das neueste Outdoorequipment aus.
  • GPS-GeräteRucksäcke, Kindertragen, Kinderjacken
  • Multifunktionsjacken
  • Wanderschuhe
  • Stöcke und Stirnlampen
  • Ferngläser
  • Tourensoftware
  • Schneeschuhe
  • Trekking-Schirme

Das Best of Wandern Testcenter finden Sie im Hotel Schillingshof, direkt gegenüber der Hörnlebahn!

Adresse: Fallerstraße 11, 82433 Bad Kohlgrub

Tel.: +49 8845 7010

Infos unter: www.ammergauer-alpen.de/testcenter

Weitere Infos und Links

www.viaromea.de

Unterkunft finden in den Ammergauer Alpen

Prospekte bestellen 

Naturverträglich unterwegs sein

Kulturmeile entdecken

Start

Kloster, Rottenbuch (764 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.735031 N 10.965965 E
UTM 32T 647398 5288722

Ziel

Kloster, Ettal

Wegbeschreibung

Zurück nach Rottenbuch können Sie mit dem Bus fahren. Dabei müssen Sie an der Echelsbacherbrücke umsteigen in den Bus nach Rottenbuch (Linie 9822)

Nie mehr verlaufen - Wir empfehlen unsere kostenlose App "Tourenplaner Ammergauer Alpen" mit allen Touren in der Region

Den kompletten verlauf des Pilgerweges finden Sie unter www.viaromea.de.

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Bushaltestelle: Klosterhof Rottenbuch
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen
9622 Oberammergau - Ettal - Linderhof (Schloss)
9822 Steingaden - Schongau

Gäste der Ammergauer Alpen Region fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus. 

Anfahrt

A95, Murnau St 2062, über Bad Kohlgrub, Saulgrub, Bad Bayersoien nach Rottenbuch

Parken

Parkplatz vor dem Klosterareal, Rottenbuch

Koordinaten

Geogr.:47.735031 N 10.965965 E
UTM:32T 647398 5288722
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Pilgerführer Via Romea Der mittelalterliche Pilgerweg nach Rom: Unterwegs auf der Via Romea vom Thüringer Wald zu den Alpen Taschenbuch: 140 Seiten Verlag: Heinke, Jochen; Auflage: 1 (Juni 2013) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3000421785 ISBN-13: 978-3000421785

Kartenempfehlungen des Autors

Kartenmaterial erhalten Sie im Onlineshop der Ammergauer Alpen GmbH unter www.ammergauer-alpen.de/onlineshop oder in den Tourist-Informationen vor Ort.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
31,3 km
Dauer
7:00 Std
Aufstieg
444 m
Abstieg
343 m
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.