Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Themenweg

Der Weiße Weg

· 2 Bewertungen · Themenweg · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lousbergterassen
    / Lousbergterassen
    Foto: Anja Schlamann
  • / Lousberg und Soers
    Foto: Anja Schlamann
  • / Schloss Rahe
    Foto: Anja Schlamann
  • / Berensberg Kirche
    Foto: Anja Schlamann
  • / Amstelbachterasse
    Foto: Anja Schlamann
  • / Amstelbachbrücke
    Foto: Anja Schlamann
  • / Teufelsdenkmal am Lousberg
    Foto: Peter Wery
  • / Drehturm auf dem Lousberg
  • / Soers
    Foto: Peter Wery
  • / Tuchwerk in der Soers
    Foto: Blonder
  • / Ort der Mitte
    Foto: Anna Schlamann
  • / Maulbeerhügel
    Foto: Anja Schlamann, Anja Schlamann
  • / Halde Wilsberg
    Foto: Anja Schlamann, Anja Schlamann
ft 1600 1400 1200 1000 800 600 400 14 12 10 8 6 4 2 mi Höhenpromenade Schloss Rahe Gaiapark Kerkrade Zoo

Im Herzen der Euregio Maas-Rhein erstreckt sich der "Weiße Weg". Die Route führt quer durch den Pferdelandpark und verbindet  einige seiner interessantesten Sehenswürdigkeiten. Der binationale Wanderweg erlaubt einen Einblick in die unterschiedlichen Landschaften des Aachener und Herzogenrather Grenzraums und bietet allerlei botanische, kulturelle und geschichtliche Highlights.

 

 

mittel
23,7 km
6:30 h
293 hm
372 hm

 Der "Weiße Weg" führt vom Aachener Lousberg bis zum Nullander Berg in Kerkrade. Die Route verläuft zunächst an der Lousbergterasse vorbei, von der aus ein schier endloser Panoramablick über die Soers, den Aachener Norden bis nach Herzogenrath und die Niederlande möglich ist. Diese Fernsicht ist die ideale Eröffnung der Wanderung und ein einmaliges Erlebnis.
Weiter geht es durch die Soers, in der das Reitstadion und der neue Tivoli ihren Glanz versprühen. Dieser ländlich geprägte Ortsteil im Norden Aachens ist von entscheidender Bedeutung für das Stadtklima in Aachen. Die Soers fungiert als Kaltluftsammelbecken und versorgt die Stadt Aachen auf diese Weise mit Frischluft. Der Wanderer wird mit der für ein Feuchtgebiet typischen Flora und Fauna empfangen. Neben dem botanischen und faunistischen Erlebnis, ist die Soers ein "Cluster" geschichtlicher und kultureller Highlights. Ein Beispiel ist das alte Tuchwerk, ein Zeuge der Textilindustrie, welche einen der wichtigsten, frühindustriellen Wirtschaftszweige in der Region darstellte.

Durch das Paulinenwäldchen, vorbei am Obeliskenplatz,  geht es Richtung niederländische Grenze. Bevor diese überquert wird, wandelt die Route auf den Spuren des Steinkohlebergbaus. Auf dem Haldenweg im Süden Herzogenraths kann man den Lärm der alten Förderanlagen scheinbar noch hören.

Nach einem kurzen Marsch durch agrarwirtschaftlich geprägte Landschaften im Südwesten Herzogenrahts macht die Route Station an der Amstelbachterasse. Von hier aus genießt man einen erstklassigen Blick über das malerische Amstelbachtal.

Die Grenzüberquerung über die Amstelbachbrücke ist sicherlich ein Highlight. Die Brücke beeindruckt nicht nur baulich, sondern ist zugleich ein architektonischer Botschafter der grenzüberschreitenden Verbundenheit in der Euregio Maas-Rhein. Das Finale der Route bildet der Nullander Berg, wo die Route endet.

Autorentipp

Orte zum Einkehren und Reinschauen während der Wanderung:

Klatschmohn e.V.

Förderverein für ökologische Landwirtschaft und gesunde Ernährung in der Region Aachen

Zum Blauen Stein 26-34

52070 Aachen

Tel: 02407-55 69 133

Zollmuseum Friedrichs (ca. drei Kilometer vom Weißen Weg entfernt)

Horbacher Straße 497

52072 Aachen-Horbach

Tel: 0241 / 9970615

www.zollmuseum-friedrichs.de

 

in Kerkrade:

Manege Crombach / Ruitersportcentrum ‚De Groene Vallei‘
Baamstraat 61
6465 AC Kerkrade
Tel: +31-(0)45-5412107

www.manege-crombach.nl

Continium Discovery Center

Museumplein 2
6461 MA Kerkrade
Tel. +31-(0)45 - 56 70 80 9
www.continium.nl

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
257 m
Tiefster Punkt
125 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie bitte auf den ausgewiesenen Wegen.

Weitere Infos und Links

Fachbereich Umwelt Sachgebiet Strategische Umwelt- und Grünplanung (FB 36/20)
Reumontstraße 1
D-52058 Aachen
Tel. +49 (0) 241-432-3629
www.pferdelandpark2008.eu
stadterneuerung@mail.aachen.de

 

 

Start

Aachen: Lousberg (224 m)
Koordinaten:
DG
50.785020, 6.084475
GMS
50°47'06.1"N 6°05'04.1"E
UTM
32U 294492 5629971
w3w 
///arten.aufnimmt.rappen

Ziel

Kerkrade: Nullander Berg

Wegbeschreibung

Der Streckenverlauf beinhaltet leichte und mittlere Auf- und Abstiege. Die Wanderroute ist durchgehend markiert (weißen Wekzeichen folgen) Neben asphaltierten Passagen führt die Route über naturbelassene Wege und Pfade.

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die dem Startpunkt am nächsten gelegene Haltestelle „Aachen Ehrenmal/Lousberg".wird von den Linien 3a/b und 13a/b angefahren. Folgen Sie der Kupferstraße, die Richtung Lousberg, dem Startpunkt der Tour führt.
Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www.avv.de

Um zurück zum Startpunkt zu gelangen, nehmen Sie in Kerkrade an der Haltestelle "Kerkrade Centrum, Station Bus) in Linie 34 Richtung Aachen Brand und steigen Sie an der Haltestelle "Hansemannplatz" um in Linie 3a Richtung Aachen Uniklinik, die Sie zurück zur Haltestelle "Ehrenmal-Lousberg" bring.  

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Kupferstraße, Aachen" ein.

Parken

Parken ist an dieser Stelle nicht immer einfach, da nur ein beschränktes Angebot an Parkplätzen existiert und diese allesamt kostenpflichtig sind. Begrenzte Parkmöglichkeiten erhalten Sie jedoch auf dem Parkplatz Pontstraße mit der Adresse "Saarstraße 4".

Koordinaten

DG
50.785020, 6.084475
GMS
50°47'06.1"N 6°05'04.1"E
UTM
32U 294492 5629971
w3w 
///arten.aufnimmt.rappen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderguide der StädteRegion Aachen (Erhältlich im Haus der StädteRegion Aachen sowie den städteregionsangehörigen Rathäusern und deren Tourismuseinrichtungen.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte NR1 :Aachen, Eschweiler, Stolberg, 1:25.000, Hrsg. Eifelverein e.V., € 10, ISBN 978-3-921805-58-9

Ausrüstung

Mit wasserdichten Wanderschuhen, dem Wetter angepasste Kleidung, genügend Wasser und ein wenig Verpflegung sind Sie bestens ausgerüstet für die Tour.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(2)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,7 km
Dauer
6:30h
Aufstieg
293 hm
Abstieg
372 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.