Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Haslach - Der Panoramaweg Süd

· 5 Bewertungen · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwald Tourismus Kinzigtal e.V. Verifizierter Partner 
  • Panoramablick vom "Schänzle"
    / Panoramablick vom "Schänzle"
    Foto: Elmar Langenbacher, Kinzigtal
  • Altes Kapuzinerkloster
    / Altes Kapuzinerkloster
    Foto: Tourist Information Haslach, Tourist Information Haslach
  • / Aussicht auf Haslach
    Foto: Tourist Information Haslach, Tourist Information Haslach
  • / Felsenkeller, ehemaliger Bierkeller am Galgenbühl
    Foto: Tourist Information Haslach, Tourist Information Haslach
  • / Ausblick nach Steinach
    Foto: Tourist Information Haslach, Tourist Information Haslach
  • / Blick ins Kinzigtal
    Foto: Tourist Information Haslach, Tourist Information Haslach
  • / Blick nach Schnellingen
    Foto: Herrmann Schmieder, Tourist Information Haslach
  • / Blick auf Haslach
    Foto: Herrmann Schmieder, Tourist Information Haslach
  • / Waldrandweg am Helgenberg
    Foto: Elmar Langenbacher, Kinzigtal
  • / Ausblick vom "Schänzle"
    Foto: Elmar Langenbacher, Kinzigtal
  • / Traditioneller Jahrmarkt in Haslach
    Foto: Tourist Information Haslach, Tourist Information Haslach
m 350 300 250 200 10 8 6 4 2 km Hintere Schänzle Heiligendobel Haslach/Friedhof Pfaffenkähner Sommerhalde Ev. Kirche Galgenbühl Waldsee Brühl
Herrlicher Rundweg um Haslach mit traumhaften Panoramablicken auf Haslach und dem Kinzigtal!
mittel
Strecke 10,9 km
2:30 h
233 hm
232 hm

Der Panoramaweg Süd bietet mit angenehm wenig zu überwindenden Höhenmetern häufig faszinierende Ausblicke auf das malerische Haslach und die Landschaft des mittleren Kinzigtals. Eine Rast beim Waldsee (Einkehrmöglichkeit) in der Mitte der Tour bietet sich an. Die Tour selbst kann an mehreren Stellen mit direktem Rückweg in die Haslacher Fachwerkaltstadt auch spontan abgekürzt werden.

 

Autorentipp

Waldsee-Terrasse, Telefon: + 49 (0) 7832 / 8977,  Dienstag Ruhetag!

Schwarzwälder Trachtenmuseum, Klosterstraße 1, 77716 Haslach, 07832 706172

Historische Altstadt mit viel Fachwerk, schönen Gassen, aber auch Straßencafés, Geschäfte u.v.m.

Profilbild von Werner Müller
Autor
Werner Müller
Aktualisierung: 30.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
326 m
Tiefster Punkt
213 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Waldsee-Terrasse

Weitere Infos und Links

Wandertipps des Gastlichen Kinzigtals mit Tourenskizze, in der die Schilderstandorte eingetragen sind. Kostenlos in der Tourist Information, von April bis Mitte Oktober auch am Wochenende geöffnet, erhältlich

Wanderkarte Gastliches Kinzigtal, Hornberg und Gutach, 1. Auflage, erhältliche bei Tourist Information Gastliches Kinzigtal,

Tel.: 07832/706-170, info@gastliches-kinzigtal.de

Start

Tourist Information Haslach, Altes Kapuzinerkloster (217 m)
Koordinaten:
DD
48.275779, 8.085080
GMS
48°16'32.8"N 8°05'06.3"E
UTM
32U 432115 5347357
w3w 
///truhe.dickeren.läufer

Wegbeschreibung

Start: Tourist Information/Klosterparkplatz

Tourist Information - Friedhof - Sporthalle - Galgenbühl - Sommerhalde - Hintere Schänzle - Am Schänzle - Brühl - Hagsbacher Berg - Waldsee - Ziegelgrün - Pfaffenkähner - Rotkreuz - Heiligendobel - Mühlenkapelle - Ev. Kirche - Historische Altstadt - Hofstetter Straße - Tourist Information

Die Bezeichnungen (Standortnamen) wie z.B. "Friedhof" finden Sie auf den Hauptwegweisern des Schwarzwaldvereins. Die Hauptwegweiser befinden sich immer an Schnittpunkten von markierten Wanderwegen. Auf den Schildern in Pfeilform sind meistens drei Nahziele (nächste Standortnamen) und ein Fernziel mit Kilometerangaben angegeben. Unterwegs folgen Sie bitte dem Zeichen, das auf dem Hauptwegweiser bei Ihrem nächsten Standortname mit abgedruckt ist, z.B. gelbe Raute. Den Namen Ihres Standortes finden Sie ebenfalls am Schilderbaum mit Höhenangabe zu dieser Stelle. Außerhalb des Ortes ist der Panoramaweg Süd auch noch mit der ältere Ausschilderung mit einem grünen P im Kreis gekennzeichnet - diese Kennzeichnung ist aber nicht durchgängig, bitte beachten.

 

Bei den Bewertungen heißt es immer wieder, dass es "laut" ist und man den "Lärm" hört. Grundsätzlich, egal wo man ist und wo man wandert  -weltweit sozusagen- , hängt dies mit der Entfernung zur Zivilisation ab. Wie weiter man von der Zivilisation entfernt ist, wie weniger hört man irgendwelche Zivilisationsgeräusche wie z.B. den Straßenverkehr. Der Panoramaweg Süd ist zum großen Teil nah an Haslach, also Nahe der Zivilisation, weshalb der Zivilisationslärm nicht zu vermeiden ist. Wer es ruhig haben will, muss auf die Höhe und/oder weg von den Gemeinden, Städten und Straßen. Man sollte aber auch immer daran denken, dass wir selbst die Zivilisation sind und wie es der Titel der Tour schon sagt, es geht bei diesem Weg um die Panoramen, die vielen schönen Aussichten gerade auf Haslach, das Kinzigtal und seine Seitentäler, die man so nicht wieder findet. 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Ortenauer S-Bahn und Schwarzwaldbahn bis Haslach. Vom Bahnhof sind es ca. 10 Minuten zu Fuß bis zum Alten Kapuzinerkloster. Mit der Kinzigtalbuslinie 7160 bis zur Haltestelle "Stadthalle". Von dort sind es zwei Minuten bis zum Alten Kapuzinerkloster.

Anfahrt

Auf der B33 oder B294 nach Haslach. In Haslach folgen wir den innerörtlichen Hinweisschildern für Trachtenmuseum und Tourist Information.

Parken

Bei der Tourist Information im Alten Kapuzinerkloster ist der große Klosterparkplatz auf dem Sie kostenlos parken können. Ebenso sind hier zwei Busparkplätze vorhanden und auch Wohnmobile dürfen den Parkplatz uneingeschränkt nutzen. Einen weiteren kostenlosen Parkplatz gibt es in der Steinacher Straße gegenüber der Aral-Tankstelle

Koordinaten

DD
48.275779, 8.085080
GMS
48°16'32.8"N 8°05'06.3"E
UTM
32U 432115 5347357
w3w 
///truhe.dickeren.läufer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Skizze und Beschreibung ist auch in der kostenlosen Wanderbroschüre "Willkommen im Wanderparadies Gastliches Kinzigtal". Die Broschüre mit 16 weiteren Tourenvorschlägen ist kostenlos in der Tourist Information erhältlich.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuhwerk, Getränk empfehlenswert

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,2
(5)
Petra Müller
03.03.2019 · Community
Leider teilweise schlecht oder falsch ausgeschildert.
mehr zeigen
Gemacht am 03.03.2019
Janina Lebeda
12.05.2018 · Community
Schöner Weg! Leider kann man, wie schon erwähnt, immer die Straßen hören. Es sind aber wirklich wunderbare kleine Pfade dabei und macht echt Laune.
mehr zeigen
1
Foto: Janina Lebeda, Community
2
Foto: Janina Lebeda, Community
Timo Schneider
13.08.2017 · Community
Lauter Wanderweg,da man permanent die Autos hört . Teilweise schöne schmale Pfade . Schlechte Beschilderung
mehr zeigen
Sonntag, 13. August 2017 10:42:32 nachm.
Foto: Community
Sonntag, 13. August 2017 10:42:50 nachm.
Foto: Community
Sonntag, 13. August 2017 10:44:13 nachm.
Foto: Timo Schneider, Community
Sonntag, 13. August 2017 10:44:19 nachm.
Foto: Timo Schneider, Community
Sonntag, 13. August 2017 10:44:24 nachm.
Foto: Timo Schneider, Community
Sonntag, 13. August 2017 10:44:30 nachm.
Foto: Timo Schneider, Community
Sonntag, 13. August 2017 10:44:36 nachm.
Foto: Timo Schneider, Community
Sonntag, 13. August 2017 10:44:47 nachm.
Foto: Timo Schneider, Community
Sonntag, 13. August 2017 10:44:53 nachm.
Foto: Timo Schneider, Community
Sonntag, 13. August 2017 10:44:59 nachm.
Foto: Timo Schneider, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

1
2
Sonntag, 13. August 2017 10:42:32 nachm.
Sonntag, 13. August 2017 10:42:50 nachm.
+ 8

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,9 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
233 hm
Abstieg
232 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.