Radfahren

Steigerwald-Tour (Tour 10)

Radfahren · Steigerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kitzinger Land Verifizierter Partner 
  • Der Drei-Franken-Stein.
    / Der Drei-Franken-Stein.
    Foto: Alpstein
  • / Aussichtspunkt am Glosberg
    Foto: Kitzinger Land
  • / Schönste Weinsicht Deutschlands 2012
    Foto: Dachmarketing
  • / Schloss Castell
    Foto: Jochen Kramer
  • / Das Schloss der Grafen von Schönborn in Wiesentheid
    Foto: Markt Wiesentheid
m 500 400 300 200 50 40 30 20 10 km Ruine der Burg und Schlossberg Castell Aussichtspunkt Glösberg Schloss und Schlossgarten Castell Tourist-Information Geiselwind … e.V. Jagdhaus Ilmbach
Diese Tour erkundet den Naturpark Steigerwald. Einige Steigungen und Schotterwege sind zu bewältigen - zur Belohnung gibt es herrliche Ausblicke auf sonnige Täler und kleine Orte.
schwer
57,5 km
3:45 h
894 hm
894 hm

Von Geiselwind aus geht es Richtung Füttersee. Hier lohnt sich ein Abstecher zur "Kaisereiche", die der Legende nach zur Zeiten Kaiser Karls d. Großen (742-814) gepflanzt worden sein soll.

Eine 12 %-ige Steigung erwartet uns auf dem Weg in das Angerdorf Neugrub. Mit starkem Gefälle geht es abwärts nach Burggrub und Wasserberndorf. Hier biegen wir nach Sixtenberg ab. Der Anstieg zum Weiler ist steil. An der Abzweigung geht ein Abstecher zum Drei-Franken-Eck.

Die Strecke führt weiter über Münchhof und Burghöchstadt nach Haag. An der Kreuzung biegen wir in den Ortsteil am Berghang ab und radeln weiter nach Dürrnbach. In Richtung Prühl und Krettenbach fahren wir ein Stück auf dem Höhensteigerwald-Radweg.
Von Krettenbach geht es Richtung Stierhöfstetten. Eine kleine Entspannung mit schönem Ausblick ist hier möglich. Vorbei an Wüstenfelden gelangen wir in den schönen Weinort Castell mit dem Schloss der Grafen zu Castell, dem Fürstlich Castell'schen Domänenamt und der Schönsten Weinsicht 2012.  Die Weinberge stets im Blick, kommen wir nach Greuth und fahren weiter nach Abtswind, dem historischen Marktort unterhalb des "Frankenblicks".

Durchs Steigerwaldvorland radelnd streifen wir den Barockort Wiesentheid, ein Abstecher muss drin sein. Von Geesdorf geht es durch den Wald nach Ilmbach (Achtung: Schotterstrecke) und weiter nach Gräfenneuses. Hier überqueren wir die Wasserscheide zwischen Main und Regnitz. Über Röhrensee erreichen wir unseren  Ausgangspunkt Geiselwind.

Die urigen Gaststätten entlang der Wegstrecke sind bekannt für traditionelle Spezialitäten. Bitte iinformieren Sie sich über die Öffnungszeiten.

Autorentipp

Unterwegs gibt es nicht immer eine (geöffnete) Einkehrmöglichkeit, nehmen Sie doch zur Sicherheit genug Wasser und Proviant für ein Picknick mit.

Für Rennradfahrer ist die Tour nur bedingt geeignet, da auch einige Schotterpisten vorkommen.

Profilbild von Landratsamt Kitzingen
Autor
Landratsamt Kitzingen
Aktualisierung: 29.09.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
464 m
Tiefster Punkt
260 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Geiselwind (341 m)
Koordinaten:
DG
49.772913, 10.470597
GMS
49°46'22.5"N 10°28'14.1"E
UTM
32U 605887 5514420
w3w 
///frisieren.riss.socke

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Anfahrt über die A 3, Abfahrt Geiselwind

Parken

Haag, Heuchelheim. Geiselwind, Rüdern

Koordinaten

DG
49.772913, 10.470597
GMS
49°46'22.5"N 10°28'14.1"E
UTM
32U 605887 5514420
w3w 
///frisieren.riss.socke
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
57,5 km
Dauer
3:45h
Aufstieg
894 hm
Abstieg
894 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.