Wanderung Top

TraumRunde Dornheim

· 3 Bewertungen · Wanderung · Fränkisches Weinland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kitzinger Land Verifizierter Partner 
  • Wanderspaß bei Dornheim
    / Wanderspaß bei Dornheim
    Foto: Kitzinger Land
  • / TraumRunde Dornheim, Waldwanderweg
    Foto: Michael Koch, Kitzinger Land
  • / Moos im Dornheimer Wald
    Foto: Kitzinger Land
  • / Wolfsee
    Foto: Kitzinger Land
  • / Blick auf den Wolfsee
    Foto: Michael Koch, CC BY-ND, Tourist Information Iphofen
  • / TraumRunde Dornheim, Erlebnisstation NatURwaldreservat Wolfsee: Spechthöhlen
    Foto: Michael Koch, Kitzinger Land
  • / Spechthöhlen_Erlebnisstation
    Foto: Michael Koch, Kitzinger Land
  • / Erlebnisstation des NatURwalds
    Foto: Kitzinger Land
m 400 350 300 14 12 10 8 6 4 2 km Großer Wolfsee mit Wasserplattform Altes Rathaus Dornheim Wanderparkplatz Fischhof Ehem. Bauschuttdeponie Wanderhütte am "Stöckig" Soldatengräber Weinort Nenzenheim

Biber, NatURwald und schöne Aussichten

 

BITTE BEACHTEN: Hinweise zum Wandern während Corona

 

Auf den Wanderwegen kann es dazu kommen, dass der geforderte Mindestabstand von 1,5 Metern nicht mehr eingehalten werden kann, nicht nur auf den oft schmalen Pfaden, auch bei Aussichtspunkten und auf den Parkplätzen.Bittet halten Sie sich auch weiterhin an die bekannten Verhaltensregeln:

 

▶️ Abstand von mind. 1,5 Metern (auch auf den Parkplätzen) einhalten.▶️ Ansammlungen an Rastplätzen vermeiden. Es gibt auf den Runden so schöne Picknickplätze, suchen Sie sich einen, bei dem man andere Wanderer nicht begegnet.▶️Des Weiteren ist das Wandern nur alleine oder mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder nur im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. ▶️ Verständigung mit anderen Wandergruppen bei „engen“ Passagen, wer zuerst geht!▶️ Wanderungen in der eigenen Region vornehmen um lange Autofahrten zu vermeiden.▶️TraumRunden in der empfohlenen Richtung (ist auf den Infotafeln oder in der Broschüre angegeben) wandern, damit es nicht zu unnötigem Begegnungsverkehr kommt.

 

Das wichtigste Ziel von uns Allen solle es weiterhin sein, nicht leichtsinnig zu werden und die Ansteckungsgefahr zu vermeiden.Unsere TraumRunden freuen sich auf alle Wanderer und sind auch im späteren Verlauf des Jahres für euch da.

 

 Wir wünschen euch eine gute Zeit!

mittel
14,2 km
3:35 h
102 hm
102 hm
Ein abwechslungsreicher Wandergenuss durch traumhafte NatURwälder, vorbei an idyllischen Seen und durch alte Kulturlandschaften. Wunderschöne Ausblicke auf Wälder und kleine Dörfer machen das Wandern zu jeder Jahreszeit zu einem Erlebnis.

Autorentipp

„Naturwaldreservat Wolfsee“ – Eines der größten Naturwaldreservate Bayerns, in dem auch der Biber zuhause ist. Seit 1978 findet hier keine forstwirtschaftliche Nutzung mehr statt, so entsteht wieder ein natürlicher Urwald.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
372 m
Tiefster Punkt
309 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Für Kinderwagen und Rollatoren nicht geeignet.

Start

Am alten Rathaus, Altmannshäuser Straße, 97346 Iphofen-Dornheim (312 m)
Koordinaten:
DG
49.653458, 10.329976
GMS
49°39'12.4"N 10°19'47.9"E
UTM
32U 595997 5500951
w3w 
///niedrig.enzian.niere

Wegbeschreibung

Die TraumRunde beginnt in der Ortsmitte von Dornheim, am alten Rathaus. Ein symbolisches Fachwerkstück erinnert an das einst prächtige Gebäude. Zwei Kirchen, ein Erlebnisbauernhof mit Gasthof sowie landwirtschaftliche Betriebe prägen das Ortsbild. Der Weg führt nach wenigen hundert Metern hinaus in Feld und Flur. Vorbei an Streuobstwiesen erreicht man den Waldrand und biegt ostwärts ab auf den „Kelten-Erlebnisweg“. Über den sogenannten „Gießgraben“ geht es auf naturnahen Pfaden weiter bis zur Eichelwiese. Hier ist der Einstieg auf die TraumRunde vom Parkplatz Fischhof .

In der Nähe befinden sich das alte Forsthaus und Soldatengräber aus dem Zweiten Weltkrieg. Ein besonderes Highlight der Wanderung ist das „Naturwaldreservat Wolfsee“. Auf lauschigen Waldwegen geht es vorbei an Erlebnisstationen zum Thema „Der URwald und seine Bewohner“ bis zum Wolfsee. Die Plattform im See bietet Naturerlebnis pur! Durch das märchenhafte Waldgebiet „Kräuterschlag“ führt der Weg westwärts Richtung Nenzenheim, weiter durch Felder und Streuobstwiesen mit einem wunderbaren Ausblick bis zum Schwanberg. Die Wanderhütte am „Stöckig“ lädt zur Rast ein. Danach geht es entspannt durch die alte Kulturlandschaft der „Hellmitzheimer Bucht“, einem Teil des Urmain-Tals. Im Wegverlauf kreuzt der „Kelten-Erlebnisweg“, auch gleichzeitig ein Zuweg zur TraumRunde aus Nenzenheim.
Die Route führt an der ehemaligen Bauschuttdeponie vorbei, durch schöne Wiesen und ein Waldstück bis zum Ausgangspunkt der TraumRunde in Dornheim.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mo – Fr.: Bahn 805 (R1) bis Bahnhof Iphofen + Bus 8107 bis „Dornheim Schulbus Haltestelle“
  • Sa + So.: Bahn 805 (R1) bis Bahnhof Iphofen + Bus 8107 (nur Anruf Sammeltaxi/AST)

Der Bahnhof Iphofen liegt an der Bahnlinie Würzburg – Nürnberg und ist in die Verkehrsverbünde Mainfranken (VVM) und Großraum Nürnberg (VGN) integriert, mit stündlichen Anbindungen in beide Richtungen.

Anfahrt

  • Autobahn A7 Kassel – Ulm, Ausfahrt: Kitzingen (B8 nach Iphofen)
  • Autobahn A3: Nürnberg – Frankfurt, Ausfahrt Wiesentheid oder Kitzingen/Biebelried
  • Bundesstraße B8: Würzburg – Nürnberg

Abfahrt an der B8 Richtung Hellmitzheim/Dornheim (St2418). Im Stadtteil Dornheim in die zweite Straße links (Altmannshäuser Str.) einbiegen.

Parken

In der Nähe des Startpunkts in Dornheim gibt es einige wenige Parkplätze direkt im Ortskern.

Mögliche Alternativen:

  • Parkplatz nahe Fischhof (Einstieg: Eichelwiese)
  • Parkplätze am Sportgelände Nenzenheim (Zuweg von Nenzenheim, Einstieg: Ehemalige Bauschuttdeponie)

Koordinaten

DG
49.653458, 10.329976
GMS
49°39'12.4"N 10°19'47.9"E
UTM
32U 595997 5500951
w3w 
///niedrig.enzian.niere
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird auf allen TraumRunden empfohlen.

Fragen & Antworten

Frage von Joachim Kosian · 04.12.2020 · Community
Wie ist oder sind die Wege beschildert auf welche Zeichen muß ich achten Danke
mehr zeigen
Antwort von Karl-Heinz Flachs · 04.12.2020 · Community
Ich habe auf die Beschilderungen nicht geachtet, da ich grundsätzlich mit meinem Garmin aufsolche Wanderungen gehe, tut mir leid, da kann ich nicht weiterhelfen.
5 weitere Antworten

Bewertungen

4,7
(3)
Wolfgang Brehm
09.07.2020 · Community
Interessante Tour. Einmal 500m von der Tour zum Försterhaus und den Soldatengräbern (sehr berührend) abweichen lohnt sich! Das Naturreservat Wolfsee, kilometerlanges Wiesenhochplateau und herrliche Fernsicht zum Maintal und die Hellmitzheimer Bucht - einfach einzigartig!!!
mehr zeigen
Max Prieß
05.07.2020 · Community
Die Tour ist nicht zu anspruchsvoll und gut gemacht. Auf dem Weg gibt es im Wald viele sehr gute Informationstafeln (bspw. über die Bedeutung von Totholz im Wald). An einigen Stellen hat man einen schönen Blick über das Tal, das hat sehr gut gefallen. Was mir persönlich nicht ganz so gut gefallen hat, ist, dass man viel auf Schotter (Feldwegen) gelaufen ist, da ich es lieber naturnaher mag. Die Wege im Wald haben mir größtenteils aber gefallen.
mehr zeigen
Foto: Max Prieß, Community
Foto: Max Prieß, Community
Harald Kuntschar
28.04.2019 · Community
Die Wanderung an einem sonnigen Frühlingstag war größtenteils sehr kurzweilig. Vor allem durchs Naturreservat Wolfsee wurde viel Abwechslung geboten. Wir starteten unseren Ausflug in Dornheim und mussten leider feststellen, dass dort kaum vernünftiger Parkraum zur Verfügung steht. Unsere Empfehlung ist, mit dem PKW einen der nahegelegenen Wanderparkplätze anzufahren. Den Rundweg durchwanderten wir im Uhrzeigersinn, wobei wir manche geschotterten Flurwege und auch die letzten Kilometer nach der Deponie eher "langweilig" empfanden. Auf jeden Fall werden wir die TraumRunde Dornheim im Herbst noch einmal durchwandern und dann gegen den Uhrzeigersinn.
mehr zeigen
Blick auf Dornheim
Foto: Harald Kuntschar, Community
Frühling im Naturreservat Wolfsee
Foto: Harald Kuntschar, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 7

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,2 km
Dauer
3:35h
Aufstieg
102 hm
Abstieg
102 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.