Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

TraumRunde Geiselwind

Wanderung • Steigerwald
  • Gemeinsam wandern in Geiselwind
    / Gemeinsam wandern in Geiselwind
    Foto: Josef Körner, Kitzinger Land
  • Abstieg nach Gräfenneusess
    / Abstieg nach Gräfenneusess
    Foto: Josef Körner, Kitzinger Land
  • Alter Keller in der Hohlgasse
    / Alter Keller in der Hohlgasse
    Foto: Josef Körner, Kitzinger Land
  • Aussichtspunkt Glösberg
    / Aussichtspunkt Glösberg
    Foto: Josef Körner, Kitzinger Land
  • Blick hinab auf Ebersbrunn
    / Blick hinab auf Ebersbrunn
    Foto: Josef Körner, Kitzinger Land
Karte / TraumRunde Geiselwind
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Mehrgenerationen Trimm-Dich-Pfad Gräfenneuses Naturdenkmal Eiche Aussichtspunkt bei Ebersbrunn Quelle der Reichen Ebrach Keller und Hohlgasse Ebersbrunn Aussichtspunkt Steigerwald Sandloch mit Quartärdüne Trunkhütte

Auf weichen Pfadenden Naturpark Steigerwald erleben

leicht
8,1 km
2:08 Std
143 hm
143 hm

Die TraumRunde verläuft überwiegend auf angenehm weichem Untergrund über eine bewaldete Flugsanddüne aus dem Quartär. Dort, wo die Wanderer den Wald verlassen, können sie traumhafte Ausblicke über die schöne Kulturlandschaft des Naturparks Steigerwald und den Weinlandkreis Kitzingen genießen. Abwechslung bietet der Mehrgenerationen-Trimm-Dich-Pfad.

Autorentipp

Die beiden TraumRunden Geiselwind und Prichsenstadt verlaufen einen Teil der Wegstrecke gemeinsam und lassen sich hervorragend zu einer Tageswanderungvon 16,3 km in Form einer „Acht“ kombinieren. Bitte achten Sie auf die wechselnde Markierung (G = Geiselwind,P =Prichsenstadt).

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
464 m
386 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird auf allen TraumRunden empfohlen.

Start

Ebersbrunnerstrasse in Gräfenneuses, 96169 Geiselwind (392 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.791500 N 10.437045 E
UTM
32U 603431 5516439

Wegbeschreibung

Im Ausgangsort Gräfenneuses an der alten Schule, schräg gegenüber dem „Ilmbacher Tor“ , vor langer Zeit ein Klostereingang, startet der Weg entlang der Straße Richtung Ebersbrunn. Schon nach wenigen hundert Metern geht es auf einem steil bergauf führenden Pfad in den auf Sand wachsenden Wald. Bald tauchen die ersten Trimm-Dich-Geräte entlang des Weges auf und ermuntern auf einer Strecke von 1 km zu spontanen Übungen. An einem Wanderparkplatz vorbei und über eine Lichtung hinweg geht es wieder in einen Wald. Hier begrüßt eine mächtige Eiche die Wanderer. Nach weiteren 500 m eröffnet sich einweiter Ausblick über die Kulturlandschaft des Naturparks Steigerwald und über Ebersbrunn. Nach dem Abstieg ins Dorf bietet sich eine Erfrischung an der gefassten Quelle der Reichen Ebrach an. Im weiteren Verlauf kommen die Wanderer entlang der Kirche St. Vitus in Ebersbrunn zur alten Naturkegelbahn und zur Kelleranlage der Gaststätte. Durch den alten Hohlweg geht es wieder bergauf. Oben angekommen, belohnt ein weiterer schöner Ausblick auf die hügelige Steigerwaldlandschaft. Schon kurz nach dem Wiedereintritt in den Wald gibt rechts ein Sandloch den sandigen Bodenaufbau preis. Der weitere Verlauf führt 1,5 km über moosige Wege durch den dichten Wald. Auf einem schmalen Pfad geht es 1 km weiter zum im Wald gelegenen Rastplatz „Trunkhütte“ . Von hier ist es nur 1 km bis zum Aussichts- und Rastplatz „Glösberg“ , der bei klarer Sicht den Blick auf den Weinlandkreis Kitzingen freigibt. Der Ausgangsort Gräfenneuses ist schon zu sehen und nach weiteren 15 min Gehzeit erreicht.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,1 km
Dauer
2:08 Std
Aufstieg
143 hm
Abstieg
143 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.