Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

TraumRunde Hüttenheim-Seinsheim

9 Wanderung • Fränkisches Weinland
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Kitzinger Land
  • Ruine der Kunigundenkapelle
    / Ruine der Kunigundenkapelle
    Foto: Simone Göbel
  • Blick auf Hüttenheim
    / Blick auf Hüttenheim
    Foto: Kitzinger Land
  • Weinparadiesscheune
    / Weinparadiesscheune
    Foto: Kitzinger Land
  • Bullenheimer Berg
    / Bullenheimer Berg
    Foto: Kitzinger Land
  • /
    Foto: Kitzinger Land
  • /
    Foto: Willanzheim
  • /
    Foto: Kitzinger Land
  • /
    Foto: Kitzinger Land
  • /
    Foto: Kitzinger Land
  • /
    Foto: SG
  • Panoramabild am Steinbruch
    / Panoramabild am Steinbruch
    Foto: biberfilm, Dachmarketing
  • Wanderhütte am Matzenberg mit Blick au fden Tannenberg
    / Wanderhütte am Matzenberg mit Blick au fden Tannenberg
    Foto: SGöbel
  • /
    Foto: Kitzinger Land
  • Alter Judenfriedhof
    / Alter Judenfriedhof
    Foto: Robert Kroner, Community
  • Kirchenburg Hüttenheim
    / Kirchenburg Hüttenheim
    Foto: Markt Willanzheim, Kitzinger Land
  • Kirchenburgweinfest in Hüttenheim, Ende August
    / Kirchenburgweinfest in Hüttenheim, Ende August
    Foto: Markt Willanzheim, Kitzinger Land
  • Kirchenburgmarkt Hüttenheim Marktplatz
    / Kirchenburgmarkt Hüttenheim Marktplatz
    Foto: Kitzinger Land
  • Kirchenburg Nord
    / Kirchenburg Nord
    Foto: Kitzinger Land
  • Tannenberg mit Wanderschuh
    / Tannenberg mit Wanderschuh
    Foto: Linda Schatz, Kitzinger Land
  • Weinparadiesscheune
    / Weinparadiesscheune
    Foto: Kitzinger Land
Karte / TraumRunde Hüttenheim-Seinsheim
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Wanderhütte am jüdischen Friedhof Historischer Herdweg 8-Dörfer-Eiche Kunigundenkapelle Weinparadies-Scheune Seinsheimer Aussichtskanzel Steinbruch am Kunigundenwald Wanderhütte am Matzenberg Tannenbergkreuz

Auf historischen Spuren im Weinparadies Franken

mittel
8,4 km
2:52 Std
265 hm
264 hm

Anspruchsvolle Wanderung zwischen Tannenberg und Bullenheimer Berg mit traumhaften Aussichten auf das Weinparadies Franken. Auf alten und geschichtsträchtigen Wegen geht es vorbei am jüdischen Friedhof, dem Seinsheimer Steinbruch, der Aussichtskanzel und den Ruinen der Kunigundenkapelle. Die romantische Vielfalt der Kulturlanschaft mit Weinbergen, Obstwiesen, Wald und Hohlwegen ist beeindruckend.

Autorentipp

Tipps für Hüttenheim: 
Gadenkirchenburg, Kneippbecken am Seebrünnlein, Hüttenheimer Dorfspaziergang zu den Besonderheiten des Weinorts

 

Tipps für Seinsheim:
Kirchgadenanlage mit der kleinsten Brauerei Unterfrankens, historisches Rathaus mit Pranger, Bildstöcke, Baumhoroskopweg, Bergbrünnlein mit Wanderhütte und Grillplatz

Tipp: Zugang aus Seinsheim ist auch Wanderschlaufe zum Steigerwald Panoramaweg

 

Verpflegung: „Weinparadiesscheune“ (5) sowie zahlreiche gastronomische Betriebe und Heckenwirtschaften in Hüttenheim und Seinsheim

Da diese Tour zwei Einstiege hat kann man je nach Startpunkt zu verschiedenen Zeiten der Tour einkehren: Start Hüttenheim: Einkehr mittendrin; Start Seinsheim: Einkehr am Ende

 

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
445 m
318 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Wir empfehlen auf allen TraumRunden festes Schuhwerk.

Start

Diese Tour hat zwei Einstiege - über Hüttenheim oder über Seinsheim (327 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.640090 N 10.264491 E
UTM
32U 591295 5499383

Wegbeschreibung

Ausgangsort Hüttenheim: Zugang ab dem Wanderparkplatz am Fuße des Tannenbergs. Mit einem kleinen Anstieg geht es zum Startpunkt an der Wanderhütte am jüdischen Friedhof (1), den Hüttenheimer Tannenberg hat man dann rechts im Blick. Der historische Herdweg (2) führt entlang schöner Hecken, Felder und Streuobstwiesen zur 8-Dörfer-Eiche (3). Danach steigt der Weg durch Seinsheimer Holz auf den Kapellberg an. Die Route folgt dem Steigerwald-Panoramaweg durch den Wald über den Bullenheimer Berg zur Ruine der Kunigundenkapelle (4). Hier belohnt ein herrlicher Ausblick. Infotafeln erzählen von der Geschichte des Ortes. Weiter geht es über ein Stück des Weinparadiesweges, es bietet sich eine Rast in der Weinparadiesscheune (5) an. 

Kurz danach erfolgt der Zugang von Seinsheim aus.

Ausgangsort Seinsheim: Wanderung vom Landschaftssee oder Bildstock „Jesus im Weingarten“ auf den oberen Weinbergsweg. Die Route führt weiter zwischen Weinhängen und an Naturbiotopen entlang und biegt dann in den Wald ein. Vorher ist ein kurzer Abstecher zur Aussichtskanzel Seinsheimer Hohenbühl (6) möglich. Nach einem kurzen und steilen Anstieg im Wald wird der alte Seinsheimer Steinbruch (7) mit Panoramabild erreicht. Nach einer kurzen Schlaufe geht es wieder in die Weinberge zur Wanderhütte am Matzenberg (8).

Durch den Taleinschnitt steigt der Weg auf das Plateau des Hüttenheimer Tannenbergs hinauf. Hier eröffnet sich ein grandioser Rundblick über das Weinparadies und in die fränkische Landschaft. Ein beliebter Rastplatz ist das Kreuz am Tannenberg (9), welches zur Erinnerung an die Wiedervereinigung Deutschlands errichtet wurde. Durch ein kleines Wäldchen geht es zurück nach Hüttenheim.

Öffentliche Verkehrsmittel

Hüttenheim: Bahnhof Iphofen – Kirchenburg-Express (Mai bis Okt., Sa + So), Haltestelle Hüttenheim „Marktplatz“ oder Bocksbeutel-Express ab Bhf Markt Bibart oder Uffenheim nach Hüttenheim und Seinsheim (Mai bis Nov., Sa + So)

Anfahrt

Zugangsweg:

Von Hüttenheim: Am Marktplatz mit historischer Kirchenburganlage führt der ausgeschilderte Weg durch den Weinort, am Wanderparkplatz und Kneippbecken vorbei, zum Startpunkt in die Weinberge.

Von Seinsheim: Beginn am 1. Wanderparkplatz am Sportplatz/Landschaftssee oder Weiterfahrt zum 2. Parkplatz auf der Weinbergstraße in die Weinberge (auf asphaltiertem Weg, ca. 1,8 km) bis zum Muschelkalkbildstock „Jesus im Weingarten“.

Parken

Wanderparkplatz, Hüttenheim 85, 97348 Hüttenheim, Koordinaten: 49.643647, 10.256791

oder Wanderparkplatz 1: Sportplatz, 97342 Seinsheim, Koordinaten: 49.633664, 10.241830
Parkplatz 2: Weinbergstraße beim Bildstock, Koordinaten: 49.629922, 10.242035

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Ferdinand Herrmann
05.05.2018
Ganz nette Wanderung ohne echte Highlights, aber ausreichend Bänken und mehr Auf und Ab als erwartet. Man sollte die Hinweise unter "Anreise" lesen, sonst navigiert man vielleicht versehentlich das Auto direkt zur Wanderhütte ohne Parkplatz :-) Wer auch den Ausguck (Turm auf dem Kapellberg oberhalb der Kundigundenkapelle) mitnehmen möchte, sollte nicht zu früh starten - der öffnet nämlich erst um 13 Uhr!
Bewertung
Gemacht am
29.04.2018

F Braumandl
29.04.2018
Schöne Wanderung mit tollen Ausblicken. Beschilderung bis auf kleine Ausnahmen Top.
Bewertung
Sonntag, 29. April 2018 14:37:59
Sonntag, 29. April 2018 14:37:59
Foto: F Braumandl, Community
Sonntag, 29. April 2018 14:38:23
Sonntag, 29. April 2018 14:38:23
Foto: F Braumandl, Community

outdooractive.com User
Kitzinger Land
10.11.2017

Lieber Stefan Wagner,

wir freuen uns, dass Sie eine Bewertung abgegeben haben.

Mit besten Grüßen

Das TraumRunden-Team


mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
2:52 Std
Aufstieg
265 hm
Abstieg
264 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.