Sonnenaufgang auf dem Weg zum Hohen Ifen

Bewertung

Hoher Ifen - Abstieg über Schwarzwasserhütte

Details

Carsten K. 

10.10.2020 · Community
Wir sind gegen 09.30 Uhr aufgebrochen. Auf dem ersten Stück parallel zur Seilbahn wahren wir komplett allein. Erst ab der Bergstation kamen relativ viele andere Wanderer hinzu. Anfang Oktober lag in den Hochlagen schon ziemlich viel Schnee, was den Gipfelaufstieg nicht unmöglich machte, aber erschwerte. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass dieser Aufstieg wenig später - zumindest für Ungeübte - aufgrund des Schnees nicht mehr möglich war. Der Abstieg lief über mehrere Geröllfelder und gut gesicherte kleinere Steigabschnitte. Auch für Ungeübte gut machbar. Die größte Schwierigkeit stellte für uns am Ende dann doch die Länge der Tour dar, da sich gerade das letzte Stück durch das Schwarzwasserbachtal zieht. Insgesamt für uns als wenig geübte Bergwanderer eine gut machbare Wanderung, die jedoch gut in die Knochen ging, wie wir die nächsten Tage zu spüren bekamen. Wunderschöne Ausblicke. Wir sind definitiv auf unsere Kosten gekommen und die Tour hat ihre 5 Sterne verdient.

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?