Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Bergtour

3-Gipfel-Tour von der Kanzelwand zum Fiderepass

· 2 Bewertungen · Bergtour · Kleinwalsertal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kleinwalsertal Tourismus eGen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kletterei am Gipfelgrat
    / Kletterei am Gipfelgrat
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Blick auf Elferkopf und Zwölferkopf
    / Blick auf Elferkopf und Zwölferkopf
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Zwischen Walser Hammerspitze und Hochgehrenspitze
    / Zwischen Walser Hammerspitze und Hochgehrenspitze
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Grat Hammerspitzen
    / Grat Hammerspitzen
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Fiderepasshütte
    / Fiderepasshütte
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Walser Hammerspitze (2170 m)
    / Walser Hammerspitze (2170 m)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Am Gipfel der Walser Hammerspitze
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Kanzelwandbahn_KWB_So_Spielplatz.JPG
    Foto: Schwäbische Zeitung
  • / Kanzelwandbahn_KWB_Aussichtsplattform.JPG
    Foto: Schwäbische Zeitung
  • / Am Gipfel der Walser Hammerspitze
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Kanzelwandbahn_KWB_So_Bergstation_Alpenrosen.JPG
    Foto: Schwäbische Zeitung
  • / Rast am Gipfel der Walser Hammerspitze
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Hochgehrenspitze (2251 m)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Hochgehrenspitze (2251 m)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Oberstdorfer Hammerspitze
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Am Gipfel der Hochgehrenspitze
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Hochgehrenspitze (2251 m)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Kletterstelle bei der Überschreitung der Obsrstdorfer Hammerspitze
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Zwischen Walser Hammerspitze und Hochgehrenspitze
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Blick auf Elferkopf und Zwölferkopf
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Zwischen den drei Gipfeln
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen
900 1200 1500 1800 2100 2400 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Walser Hammerspitze Oberstdorfer Hammerspitze (2260 m) Fiderepasshütte Fluchtalpe Innere Wiesalpe Untere Wiesalpe

Hochalpine Gratwanderung durch schroffe Felsen - drei Gipfel an einem Tag. Von der Kanzelwandbahn über die Hammerspitzen und Hochgehrenspitze zur Fiderepasshütte und Abstieg ins Tal (nur für Geübte).

schwer
9,7 km
6:00 h
554 hm
1365 hm

Bei dieser Tour besteigen Sie gleich drei Gipfel: Die Walser Hammerspitze, die Hochgehrenspitze und die Oberstdorfer Hammerspitze. Über einen zackigen, schroffen Grat, direkt an der österreichisch-deutschen Grenze verläuft der Weg von der Kanzelwandbahn bis zur Fiderepasshütte. Der erste große Anstieg kann also ganz bequem mit der Kanzelwandbahn (kostenpflichtig) überwunden werden. Der teilweise sehr ausgesetzte Weg mit Kletterstellen über den Grat ist jedoch nur für sehr trittsichere und schwindelfreie Wanderer und in Begleitung eines Bergführers zu empfehlen.

outdooractive.com User
Autor
Kleinwalsertal Tourismus eGen
Aktualisierung: 01.10.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2239 m
Tiefster Punkt
1130 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Innere Wiesalpe
Untere Wiesalpe
Fiderepasshütte
Fluchtalpe

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
    
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und funktionelle Bekleidung sowie Wetterschutz, Rucksack und Proviant. Sicherheitsausrüstung mit Gurt und Seil. Helm empfehlenswert.

Weitere Infos und Links

Wanderwege, Hütten und Sehenswürdigkeiten sind auch in der NaturErlebniskarte zu finden, die im Tourismusbüro in Hirschegg erworben werden kann.

Start

Riezlern (1944 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.337438, 10.201684
UTM
32T 590781 5243363

Ziel

Mittelberg

Wegbeschreibung

Auffahrt mit der Kanzelwandbahn in Riezlern bis auf knapp 2.000m. Von der Bergstation geht es zunächst auf in Richtung Kanzelwandgipfel und Klettersteig. Man folgt dem Weg jedoch weiter geradeaus und biegt schließlich nach rechts in den Grat zur österreichischen Hammerspitze (2.170m) ein, die man nach etwa einer Stunde erreicht. 
Nach einer ersten Pause geht es über den Grat "nur für Geübte" weiter zum zweiten Gipfel, der Hochgehrenspitze. Durch schroffes Gelände erreicht man diese nach etwa einer halben Stunde.
Ab hier wird es anspruchsvoller, es muss leicht geklettert werden, es sind jedoch Fixseile vorhanden. Nach einigem auf und ab, teilweise ausgesetzt und auf brüchigem Fels, erreicht man die deutsche Hammerspitze und schließlich die Schlüsselstelle: eine 11 Meter hohe Wand. Hier muss man sich abseilen oder gesichert abklettern (III). Von hier ist es dann nicht mehr weit bis zur Fiderepasshütte. 

Hier hat man verschiedene Möglichkeiten: Auf der DAV Hütte kann man übernachten, um am nächsten Tag den Mindelheimer Klettersteig zu gehen. Alternativ und bei guter Kondition kann man diesen auch direkt anschließen. Bei einer Eintagestour, kann man direkt über die Fluchtalpe ins Wildental und Höfle absteigen und von dort aus den Bus zurück nach Riezlern nehmen,

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Lassen Sie Ihr Auto doch einfach stehen!

Es besteht die Möglichkeit den Walserbus für die Anfahrt zu nutzen. Die Buslinie 1 fährt den Ort Riezlern an. Für diese Tour steigen Sie an der Haltestelle "Kanzelwandbahn" aus. Rückweg: Buslinie 4 ab "Höfle".

>>> Fahrplan Walserbus

Anfahrt

Die meisten Anreisewege aus Deutschland treffen in Ulm aufeinander und führen weiter auf der A7. Beim Autobahndreieck Allgäu über das Teilstück der A980 bis zur Anschlussstelle Waltenhofen und auf der vierspurigen B19 über Sonthofen und Oberstdorf ins Kleinwalsertal. Aus Österreich (Vorarlberg) und der Schweiz erreichen Sie das Kleinwalsertal über den Bregenzerwald (Hittisau) – Riedbergpass – Fischen – Oberstdorf. Von Tirol kommend führt der schnellste Weg über die A7 nach Kempten und weiter auf der B19 Richtung Oberstdorf. Für die Fahrt ins Tal benötigen Sie keine Autobahn-Vignette.

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze direkt am Ausgangspunkt - an der Talstation der Kanzelwandbahn.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Silke Schulz
23.07.2018 · Community
Tolle Tour. Das Schild auf der Walser Hammerspitze "Unmarkierter Weg, nur für Geübte" ist Warnung und Reiz zugleich :-).
mehr zeigen
Gemacht am 11.07.2018
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
9,7 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
554 hm
Abstieg
1365 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.