Wanderung

Burmiweg

Wanderung · Kleinwalsertal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kleinwalsertal Tourismus eGen Verifizierter Partner 
  • Start/Ende Burmiweg
    / Start/Ende Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Blick über die Breiach
    / Blick über die Breiach
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Burmiweg an der Breitach
    Foto: Oliver Farys, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Station am Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Station am Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Grillplatz am Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Station am Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Station am Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Station am Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Letzte Steigung
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • /
    Foto: Blair Stevenson, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • /
    Foto: Blair Stevenson, Kleinwalsertal Tourismus eGen
m 1400 1300 1200 1100 600 500 400 300 200 100 m Schwefelquelle
Spaß für Groß und Klein auf diesem Erlebnisweg mit neun Spiel- und Aktivstationen an der Breitach.
leicht
1,4 km
0:45 h
31 hm
34 hm
Klettern, Spielen und Spaß haben am Burmi-Weg an der Breitach. Neun Spielstationen warten darauf, von kleinen Burmi-Fans auf Herz und Nieren geprüft zu werden. Die Kinder können sich an verschiedenen Spiel- und Aktivstationen den Bewegungs- und Koordinationsherausforderungen stellen. Der Weg verläuft dabei ruhig und wunderschön gelegen an der Breitach. Genießen Sie die Ruhe, das Bachrauschen oder eine gemütliche Pause an der freien Grillstelle.

Autorentipp

Burmi-Rätsel im Tourismusbüro abholen und bei der Endverlosung tolle Burmi-Preise gewinnen. 
Profilbild von Kleinwalsertal Tourismus eGen
Autor
Kleinwalsertal Tourismus eGen
Aktualisierung: 30.08.2019
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.063 m
Tiefster Punkt
1.035 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz) 

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps 

Weitere Infos und Links

Wanderwege, Hütten und Sehenswürdigkeiten sind auch in der NaturErlebniskarte zu finden, die im Tourismusbüro in Hirschegg für € 2,50 erworben werden kann.

Start

Hirschegg (1.063 m)
Koordinaten:
DG
47.344992, 10.172352
GMS
47°20'42.0"N 10°10'20.5"E
UTM
32T 588552 5244169
w3w 
///schulungen.monate.schneiden

Ziel

Riezlern

Wegbeschreibung

Der Weg startet in Hirschegg kurz nach der Leitobelbrücke. Den Startpunkt erreicht man von Hirschegg aus in etwa 15 Minuten über den Mühleweg und den Leitobelweg oder über die Dürenbodenstraße und den Leitobelweg. Der Start kann nicht übersehen werden, Burmi begrüßt allen kleinen und großen Wanderer mit einem großen Schild. Nur einige Meter weiter wartet schon die erste Spielstation. An dieser Stelle führt der Weg leicht abwärts zur Breitach. Ab hier verläuft der Weg flach entlang der Breitach. In regelmäßigen Abständen gibt es nun weitere Stationen zu entdecken. Etwa bei der Hälfe passiert man einen Grillplatz und die Schwefelquelle. Nur der letzte Teil des Weges führt etwa 10 Minuten steil nach oben. Wer dies vermeiden möchte, kann den Weg in umgekehrter Richtung gehen. Dafür geht man ab der Bushaltestelle Riezlern Kanzelwand bis zum Ferienhof Stefanie. Hier links in die Zwerwaldstraße einbiegen, nach etwa 5 Minuten sehen Sie auf der rechten Seite den Eingang/Ausgang vom Burmiweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Lassen Sie Ihr Auto doch einfach stehen!

Es besteht die Möglichkeit den Walserbus für die Anfahrt zu nutzen. Die Buslinie 1 verkehrt zwischen Oberstdorf und Baad. Für die Familienwanderung am Burmiweg steigen Sie an der Haltestelle "Hirschegg Walserhaus" aus (der Weg kann auch andersrum gegangen werden, hierfür an der Haltestelle "Riezlern Kanzelwandbahn" aussteigen).

>>>Fahrplan Walserbus

Anfahrt

Die meisten Anreisewege aus Deutschland treffen in Ulm aufeinander und führen weiter auf der A7. Beim Autobahndreieck Allgäu über das Teilstück der A980 bis zur Anschlussstelle Waltenhofen und auf der vierspurigen B19 über Sonthofen und Oberstdorf ins Kleinwalsertal. Aus Österreich (Vorarlberg) und der Schweiz erreichen Sie das Kleinwalsertal über den Bregenzerwald (Hittisau) – Riedbergpass – Fischen – Oberstdorf. Von Tirol kommend führt der schnellste Weg über die A7 nach Kempten und weiter auf der B19 Richtung Oberstdorf. Für die Fahrt ins Tal benötigen Sie keine Autobahn-Vignette.

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze stehen am Walserhaus in Hirschegg (bzw. in Riezlern an der Kanzelwandbahn) zur Verfügung. 

Koordinaten

DG
47.344992, 10.172352
GMS
47°20'42.0"N 10°10'20.5"E
UTM
32T 588552 5244169
w3w 
///schulungen.monate.schneiden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
1,4 km
Dauer
0:45h
Aufstieg
31 hm
Abstieg
34 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Rundtour familienfreundlich kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.