Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Rundwanderung Gemstel

· 4 Bewertungen · Wanderung · Kleinwalsertal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kleinwalsertal Tourismus eGen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Start der Tour in Mittelberg Bödmen
    / Start der Tour in Mittelberg Bödmen
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Ins Gemsteltal
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / An der Breitach entlang
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Breitachbrücke
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Abkühlung und Rast
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Wilder und naturbelassener Gemstelbach
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Hinein ins Gemsteltal
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Natur pur im Gemsteltal
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Bergpanorama mit Elfer und Kleinem Widderstein
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Blick auf die rechte Talseite - Aussichtsbank
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Zwischen Elfer und Zwölfer
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Bei der Naturalpe Schönesboden
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Bei der Naturalpe Schönesboden
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Blick ins Tal - Aussichtsbank
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Brücke über den Gemstelbach
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Blick von Bernhard's Gemstelalpe auf die linke Talseite
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Rückweg aus dem Gemsteltal
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Neugierige Passanten
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Blumenmeer in Bödmen
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
m 1400 1300 1200 1100 5 4 3 2 1 km Naturalpe Gemstel-Schöne … GenussHütte) Bernhard's Gemstelalp Hintere Gemstelhütte Haltestelle Gemse Gemstelhof-Laden Gemstelhof-Laden

Eine gemütliche Wanderung in das Gemsteltal, ein Seitental des Kleinwalsertals. Auf dem Rundweg gibt es genügend Rast- und Einkehrmöglichkeiten inmitten der Bergkulisse von Elfer, Zwölfer und Kleinem Widderstein.

leicht
5,6 km
2:00 h
173 hm
173 hm

Selbst an heißen Tagen ist diese Wanderung eine Erfrischung! Gemächlich geht es eine Zeit lang an der rauschenden Breitach und am schattigen Ufer des Gemstelbachs entlang. Dann sagt uns das lauter werdende Geläut der Kuhglocken: Die GenussHütte Schönesbodenalpe ist nicht mehr weit. Im natürlichen Kühlschrank der Naturalpe warten erfrischende Getränke auf durstige Wanderer. Von der großzügigen Sonnenterrasse aus bietet sich uns das Panorama auf den Kleinen Widderstein, den Bärenkopf und das Walmendingerhorn. Wer das Tal lieber von der anderen Seite aus überblicken möchte, wandert noch 10 Minuten weiter zu Bernhards Gemstelhütte oder noch ein stück weiter hinein zur hinteren Gemstelhütte. Hier hat man die Bergkulisse von Zwölfer, Elfer und Geißhorn im Blick. Den Gemstelbach rechterhand, geht es wieder gemütlich zurück nach Mittelberg.

Autorentipp

Einen Blick in den Räucherofen der Schönisbodenalpe werfen und sich anschließend das Ergebnis schmecken lassen!

outdooractive.com User
Autor

Kleinwalsertal Tourismus eGen

Aktualisierung: 22.05.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1293 m
Tiefster Punkt
1150 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gemstelhof-Laden
Bernhard's Gemstelalp
Naturalpe Gemstel-Schönesboden (GenussHütte)
Hintere Gemstelhütte

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit 
144 Alpine Notfälle Vorarlberg 
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz) 
     
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Wanderstöcke empfehlenswert

Weitere Infos und Links

Wanderwege, Hütten und Sehenswürdigkeiten sind auch in der NaturErlebniskarte zu finden, die im Tourismusbüro in Hirschegg erworben werden kann.

Start

Mittelberg (1163 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.315133, 10.145757
UTM
32T 586592 5240821

Ziel

Mittelberg

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz oder von der Bushaltestelle in Bödmen (Mittelberg) aus biegen wir auf den Gemstelweg. Am Gemstelhof-Laden vorbei treten wir über die Breitachbrücke in das stille Tal ein. Nach der Brücke halten wir uns links, folgen erst der Breitach flussabwärts, Dann dem Gemstelbach flussaufwärts. Wir überqueren die Brücke und folgen den Wegweisern in Richtung Schönesbodenalpe. Der Wald- / Schotterpfad steigt nun etwas ein, ist aber kinderwagengängig. Nach einem schattigen Wegabschnitt lichtet Sich der Wald langsam. Die Naturalpe Schönesboden liegt etwas oberhalb des Rundwegs. Wenn wir Brücke mit Viehgatter passiert haben, kehren wir dem Gemsteltal wieder den Rücken. Nach fünf Minuten haben wir "Bernhards Gemstelhütte" erreicht, die Sich für eine Rast anbietet. Wir verlassen das Tal auf mäßig steilen Schotterpfaden, begleitet vom altbekannten Gemstelbach. Linkerhand passieren wir großflächige Weiden bis wir an der Brücke wieder auf den Weg treffen, der uns nach Bödmen zurückbringt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Lassen Sie Ihr Auto doch einfach stehen!

Es besteht die Möglichkeit den Walserbus für die Anfahrt zu nutzen. Die Buslinie 1 fährt den Ort Mittelberg an. Für diese Tour steigen Sie an der Haltestelle "Bödmen" aus.

>>> Fahrplan Walserbus

Anfahrt

Die meisten Anreisewege aus Deutschland treffen in Ulm aufeinander und führen weiter auf der A7. Beim Autobahndreieck Allgäu über das Teilstück der A980 bis zur Anschlussstelle Waltenhofen und auf der vierspurigen B19 über Sonthofen und Oberstdorf ins Kleinwalsertal. Aus Österreich (Vorarlberg) und der Schweiz erreichen Sie das Kleinwalsertal über den Bregenzerwald (Hittisau) – Riedbergpass – Fischen – Oberstdorf. Von Tirol kommend führt der schnellste Weg über die A7 nach Kempten und weiter auf der B19 Richtung Oberstdorf. Für die Fahrt ins Tal benötigen Sie keine Autobahn-Vignette.

Parken

Kostenpflichtiger Parkplatz am Ende der Bödmerstraße Richtung Baad

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(4)
Julia H.
03.09.2019 · Community
Der Rundweg ist landschaftlich sehr schön. Uns sind einige Menschen auf der Tour begegnet. Wer die Natur alleine genießen möchte, ist hier im Hochsommer nicht richtig. Die Tour war einfach zu gehen, sodass wir sie als Entspannungsspaziergang vor einer größeren Tour morgen gewählt haben.
mehr zeigen
Gemacht am 03.09.2019
Foto: Julia H., Community
Birgit Röschmann 
13.07.2019 · Community
schöne Tour mit tollen Ausblicken
mehr zeigen
Gemacht am 13.07.2019
Christian Hielscher
15.07.2018 · Community
Schönes grünes Tal mit gutes Einkehrmöglichkeiten. Wir haben die Tour als kleine „Erholungsrunde“ nach einer recht anstrengenden Tour am Vortag gemacht und sie war wirklich sehr schön und entspannt.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,6 km
Dauer
2:00h
Aufstieg
173 hm
Abstieg
173 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.