Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Über die Walmendinger Alpen zum Heuberg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Kleinwalsertal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kleinwalsertal Tourismus eGen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Walmendingerhornbahn bei Sonnenaufgang
    / Walmendingerhornbahn bei Sonnenaufgang
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Sonnenaufgang Walmendingerhorn
    Foto: Blair Stevenson, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Heuberggrat bei Sonnenaufgang
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Weg vom Walmendingerhorn zur Walmendinger Alpe
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Ifen bei Sonnenaufgang
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Walmendingerhorn von der Walmendinger Alpe aus
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Walmendingeralpe
    Foto: Blair Stevenson, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Walmendingeralpe
    Foto: Blair Stevenson, Kleinwalsertal Tourismus eGen
m 2000 1800 1600 1400 1200 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Obere Walmendingeralpe Walmendingerhornbahn Heuberg

Vom beliebten Ausflugsberg sind es nur wenige Schritte ins romantische Tal zwischen den Bergstationen der beiden Berge. Leichte Wanderung mit einigen Höhenmetern im Abstieg.

leicht
4,3 km
1:28 h
0 hm
562 hm

Diese Tour ist voll romantischer Momente: Wenn die ersten Sonnenstrahlen über den Heuberggrat blitzen. Wenn das mächtige Plateau des Hohen Ifen auf einmal in Sicht kommt. Die Walmendinger Alpe, die idyllisch vom Gebirgsbach umflossen wird... 

Optimal ist die Tour, wenn das Bergbahnticket in der Unterkunft inklusive ist - so kann man sich beruhigt den Abstieg vom Heuberg oder alternativ ins Schwarzwassertal sparen und sich stattdessen im Heuberg-Sessellift die Bergluft um die Nase wehen lassen. 

Autorentipp

Sonnenaufgangsfahrt zum Walmendingerhorn mitmachen und den Sonnenaufgang ganz alleine zwischen Horn und Heuberggrat erleben. 

outdooractive.com User
Autor
Kleinwalsertal Tourismus eGen
Aktualisierung: 12.02.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1937 m
Tiefster Punkt
1375 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Obere Walmendingeralpe

Sicherheitshinweise

Sicherheitshinweise 

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)    
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

Festes Schuhwerk. Wanderstöcke für steilere Abschnitte empfehlenswert. Regenfeste Kleidung und Kopfbedeckung wenn nötig.

Start

Mittelberg (1936 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.325712, 10.128257
UTM
32T 585253 5241977

Ziel

Hirschegg

Wegbeschreibung

Der Aufstieg erfolgt bequem mit der Walmendingerhornbahn. Nach dem Viehgatter unterhalb der Bahn biegt ein Pfad links ab Richtung Walmendinger Alpe und Heuberggrat. In der Mulde unterhalb des Gipfelhangs wandert man etwa 30 Minuten zur Oberen Walmendinger Alpe hinunter. Der Weg ist abwechslungsreich und naturbelassen, kürzere felsige Passagen sind mit ein wenig Trittsicherheit gut machbar. An der Hütte Walmendinger Alpe (im Hochsommer bewirtschaftet) geht es in den Wald hinein und weiter bergab. Am Gehöft der Unteren Walmendinger Alpe folgen wir dem Pfad Richtung Heuberg. Alternativ kann man der Fahrstraße ins Schwarzwassertal folgen. Der flache Waldweg lässt uns wissen, dass wir dem Heuberg näher kommen. Am breiten Forstweg angekommen, folgen wir den Wegweisern Richtung Bergstation Heubergbahn und fahren mit dem Sessellift hinunter nach Hirschegg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Lassen Sie Ihr Auto doch einfach stehen!

Es besteht die Möglichkeit den Walserbus für die Anfahrt zu nutzen. Die Buslinie 5 fährt den Ortsteil Au an. Für diese Tour steigen Sie an der Haltestelle "Ifen" aus. Rückfahrt: Buslinie 1 ab "Walserschanz".

>>> Fahrplan Walserbus

 

Anfahrt

Die meisten Anreisewege aus Deutschland treffen in Ulm aufeinander und führen weiter auf der A7. Beim Autobahndreieck Allgäu über das Teilstück der A980 bis zur Anschlussstelle Waltenhofen und auf der vierspurigen B19 über Sonthofen und Oberstdorf ins Kleinwalsertal. Aus Österreich (Vorarlberg) und der Schweiz erreichen Sie das Kleinwalsertal über den Bregenzerwald (Hittisau) – Riedbergpass – Fischen – Oberstdorf. Von Tirol kommend führt der schnellste Weg über die A7 nach Kempten und weiter auf der B19 Richtung Oberstdorf. Für die Fahrt ins Tal benötigen Sie keine Autobahn-Vignette.

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze direkt am Ausgangspunkt.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Michl Hens 
31.10.2019 · Community
Klasse Weg mit tollen Aussichten! Ihn als "leicht" zu klassifizieren finde ich etwas irreführend. Offiziell ist er in die Kategorie "rot" eingestuft. Gerade nach regenreichen Tagen ist er stellenweise matschig und glitschig und dient als Bachbett. Die Gehzeit von 1:28 ist sicher auch nur machbar wenn man bei besten Bedingungen wie eine Gämse von Stein zu Stein springt. Wir waren zügigen Schrittes unterwegs, haben uns keine Aussichtspause gegönnt und dennoch ca. 2 h benötigt.
mehr zeigen
Gemacht am 31.10.2019
Foto: Michl Hens, Community
Foto: Michl Hens, Community
Blick hinunter zur Oberen Walmendinger Alpe
Foto: Michl Hens, Community
Obere Walmendinger Alpe (1585 m)
Foto: Michl Hens, Community
Foto: Michl Hens, Community
steilere Passage unterhalb Obere Walmendinger Alpe
Foto: Michl Hens, Community
Unterhalb Obere Walmendinger Alpe
Foto: Michl Hens, Community
Ebene Passage nach Unterer Walmendinger Alpe
Foto: Michl Hens, Community
Foto: Michl Hens, Community
Foto: Michl Hens, Community
Foto: Michl Hens, Community
Foto: Michl Hens, Community
Christoph Nöll
23.10.2019 · Community
Der Warnhinweis 'Alpiner Steig - Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich' unterhalb der Walmendingerhornbahn sowie nach der unteren Walmendinger Alpe ist nicht ohne Grund vorhanden. Es geht auf den ersten 1,5 km etwa 400 Höhenmeter runter auf schmalen, gerölligen Pfaden und später nochmal am Hang entlang. Landschaftlich sehr schön! Wir haben die Tour zur Sonna Alp / Zaferna Lift verlängert. Auch eine schöne Variante. 
mehr zeigen
Gemacht am 23.10.2019

Fotos von anderen

+ 8

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,3 km
Dauer
1:28h
Aufstieg
0 hm
Abstieg
562 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.