Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Winterwandern

Winterwanderung Nebenwasser

Winterwandern · Kleinwalsertal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kleinwalsertal Tourismus eGen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Nebenwasser
    / Nebenwasser
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Blick auf den Ifen
    / Blick auf den Ifen
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Der Anstieg ist geschafft und wird mit einer schönen Aussicht belohnt
    / Der Anstieg ist geschafft und wird mit einer schönen Aussicht belohnt
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Aussicht auf Elfer, Zwölfer, Bärenkopf und Widderstein
    / Aussicht auf Elfer, Zwölfer, Bärenkopf und Widderstein
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Weiter auf dem Höhenweg bis ins Höfle
    / Weiter auf dem Höhenweg bis ins Höfle
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
Karte / Winterwanderung Nebenwasser
800 1000 1200 1400 m km 1 2 3 4 5 Haltestelle Höfle

Winterwanderung mit traumhaften Ausblick auf alle drei Ortschaften im Kleinwalsertal.

mittel
5,5 km
2:00 h
258 hm
159 hm

Diese Winterwanderung startet in Riezlern und führt Sie auf einem romantischen Winterwanderweg oberhalb von Hirschegg bis nach Mittelberg.

outdooractive.com User
Autor

Kleinwalsertal Tourismus eGen

Aktualisierung: 02.10.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1185 m
1056 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit 
144 Alpine Notfälle Vorarlberg 
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz) 
     
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und eventuell Wanderstöcke.

Weitere Infos und Links

Wanderwege, Hütten und Sehenswürdigkeiten sind auch in der NaturErlebniskarte zu finden, die im Tourismusbüro in Hirschegg erworben werden kann.

Start

Riezlern (1083 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.357628, 10.186501
UTM
32T 589600 5245589

Ziel

Mittelberg

Wegbeschreibung

Los geht es in Riezlern gegenüber der katholischen Kirche. Nach einigen Minuten an der Hauptstraße taleinwärts biegen Sie beim Ferienhof Stephanie nach links in Richtung Letzte/Zwerwald ein. Hier haben Sie freie Sicht auf den imposanten Ifen. Nach etwa 20 Minuten erreichen Sie die Appartments Hilbrand. Hier zweigt der Weg erneut nach links ab und führt für etwas 20 Minuten relativ steil nach oben. Die Anstrengung lohnt sich aber, denn vom Höhenweg aus genießen Sie dann ein traumhaftes Panorama: Hirschegg mit dem Ifen und Mittelberg mit Bärenkopf und Widderstein. Nachdem Sie den kurzen aber steilen Tobel passiert haben, geht der Panoramaweg erneut relativ flach bis ins Höfle. Unterwegs können Sie noch bei der "Schwabenhütte" einkehren.
Danach erreichen Sie schon bald die schöne Aussichtsterrasse des "Gasthof Alpenblick". Nach einer Stärkung folgen Sie der Straße weiter und biegen beim Haus Bergidyll nach rechts auf den Höflerweg ab bis hinunter zur schönen Höflerbrücke, die nach dem Hochwasser 2005 neu errichtet wurde. Ab hier geht es nun etwa 10 Minuten steil bergauf zurück nach Mittelberg/Alpenrose dem Ziel- und Endpunkt dieser Winterwanderung. Sollte Ihnen dieser Weg zu steil sein können Sie auch nach links abbiegen und an der Breitach entlang etwa 20 Minuten zurück nach Bödmen wandern. 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Lassen Sie Ihr Auto doch einfach stehen!

Es besteht die Möglichkeit den Walserbus für die Anfahrt zu nutzen. Die Buslinie 1 fährt den Ort Riezlern an. Für diese Tour steigen Sie an der Haltestelle "Gemeindeamt" aus. Rückfahrt: Buslinie 1 ab "Alpenrose".

>>> Fahrplan Walserbus

Anfahrt

Die meisten Anreisewege aus Deutschland treffen in Ulm aufeinander und führen weiter auf der A7. Beim Autobahndreieck Allgäu über das Teilstück der A980 bis zur Anschlussstelle Waltenhofen und auf der vierspurigen B19 über Sonthofen und Oberstdorf ins Kleinwalsertal. Aus Österreich (Vorarlberg) und der Schweiz erreichen Sie das Kleinwalsertal über den Bregenzerwald (Hittisau) – Riedbergpass – Fischen – Oberstdorf. Von Tirol kommend führt der schnellste Weg über die A7 nach Kempten und weiter auf der B19 Richtung Oberstdorf. Für die Fahrt ins Tal benötigen Sie keine Autobahn-Vignette.

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze an der Kanzelwandbahn, ca. 5 Minuten vom Ausgangspunkt entfernt.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,5 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
258 hm
Abstieg
159 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.