Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg Top

Hugenotten- und Waldenserpfad - Teilstrecke Mühlacker-Kraichtal (31,6 km)

Fernwanderweg · Kassler Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kraichgau Stromberg Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Waldensergemeinde Großvillars
    / Waldensergemeinde Großvillars
    Foto: Janine Müller, Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Waldensermuseum in Östisheim-Schönenberg
    Foto: Janine Müller, Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Waldenserhäusle Oberderdingen-Großvillars
    Foto: Janine Müller, Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Kraichtal-Gochsheim
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Zuckerbäcker- und Bäckerei-Museum
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Wasserschlossruine in Menzingen
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Schwanenburg, Oberes Schloss, Menzingen
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
m 800 600 400 200 700 600 500 400 300 200 100 km
Die Teilstrecke führt zu bedeutsamen Kulturstätten wie dem Henri-Arnaud-Haus mit dem Deutschen Waldenserzentrum in Schönenberg, dem Heimatmuseum Mühlacker und dem  Waldenserhäusle in Großvillars und einer Reihe von Waldenserkolonien wie Dürrmenz, Schönenberg, Kleinvillars, Großvillars und Kraichtal-Gochsheim.
769,4 km
8:15 h
13.813 hm
13.585 hm

Baden-württembergische Teilstrecke Mühlacker-Kraichtal 2011, in Ötisheim-Schönenberg offiziell eingeweiht   
Der europäische Kulturfernwanderweg Hugenotten- und Waldenserpfad, der auf einer Gesamtlänge von 1.800 Kilometer von Südfrankreich und Norditalien über die Schweiz nach Nordhessen führt, ist daher auch in Baden-Württemberg auf einer längeren Teilstrecke durchgehend beschildert. Von den Städten und Gemeinden Mühlacker über Ötisheim, Knittlingen, Oberderdingen bis Kraichtal über Östringen und Sinsheim können Wanderer auf schönen Wegen dem Wanderzeichen "Blaue Scheibe mit grüner Linie"  folgen und dabei Interessantes über die Kulturgeschichte der im Kraichgau ansässigen Waldenser  erfahren. Die Teilstrecke führt zu bedeutsamen Kulturstätten wie dem Henri-Arnaud-Haus mit dem Deutschen Waldenserzentrum in Schönenberg, dem Heimatmuseum Mühlacker und dem  Waldenserhäusle in Großvillars und einer Reihe von Waldenserkolonien wie Dürrmenz, Schönenberg, Kleinvillars, Großvillars und Kraichtal-Gochsheim. Highlights auf der Gemarkung Kraichtals sind die Gochsheimer Museen sowie die Wasserschlossruine in Kraichtal-Menzingen durch Weinreben im schönen Östringen und zu Technik- Fußball- und Badeerlebnis in Sinsheim.

Autorentipp

Highlights auf der Gemarkung Kraichtals sind die Gochsheimer Museen sowie die Wasserschlossruine in Kraichtal-Menzingen.

Start

Mühlacker-Dürrmenz (99 m)
Koordinaten:
DG
51.643469, 9.452618
GMS
51°38'36.5"N 9°27'09.4"E
UTM
32U 531318 5721482
w3w 
///draht.träumt.traube

Ziel

Kraichtal-Gochsheim

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Bahnhof Kraichtal-Gochsheim

Koordinaten

DG
51.643469, 9.452618
GMS
51°38'36.5"N 9°27'09.4"E
UTM
32U 531318 5721482
w3w 
///draht.träumt.traube
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
769,4 km
Dauer
8:15 h
Aufstieg
13.813 hm
Abstieg
13.585 hm
Einkehrmöglichkeit Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.