Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg

Martinusweg HW-36-02 Kraichtal - Bruchsal-Heidelsheim

Pilgerweg · Kraichgau-Stromberg
Profilbild von      St. Martinusgemeinschaft e.V.
Verantwortlich für diesen Inhalt
St. Martinusgemeinschaft e.V.
  • /
    Foto: St. Martinusgemeinschaft e.V.
  • /
    Foto: St. Martinusgemeinschaft e.V.
  • / Landshausen, Martinskirche
    Foto: Elfriede Simon, privat, 2018
  • / Landshausen, Schild an Martinskirche
    Foto: Elfriede Simon, privat, 2018
  • / Münzesheim, Martinskirche
    Foto: Elfriede Simon, privat, 2018
  • / Münzesheim, Relief an Martinskirche
    Foto: Elfriede Simon, privat, 2018
  • / Münzesheim, Schild an Martinskirche
    Foto: Elfriede Simon, privat, 2018
  • / Landshausen, auf dem Weg nach Münzesheim
    Foto: Elfriede Simon, privat, 2018
  • / Heidelsheim, evangelische Kirche
    Foto: Elfriede Simon, privat, 2018
  • / Heidelsheim, Stadttor
    Foto: Elfriede Simon, privat, 2018
m 400 300 200 100 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Streckenverlauf:

Landshausen - Menzingen - Gochsheim - Münzesheim - Heidelsheim

20,9 km
6:15 h
213 hm
278 hm
Höchster Punkt
237 m
Tiefster Punkt
134 m

Weitere Infos und Links

Die europäische Mittelroute Via Sancti Martini - http://www.martinuswege.eu

Start

Landshausen, Kirche St. Martin (204 m)
Koordinaten:
DG
49.148810, 8.807249
GMS
49°08'55.7"N 8°48'26.1"E
UTM
32U 485943 5444016
w3w 
///bilden.lernte.teiche

Ziel

Heidelsheim, evangelische Stadtkirche

Wegbeschreibung

Aus der St.-Martins-Kirche kommend geht es links, rechts und wieder links über Klaushecke zum Sportplatz, dort über die Forststraße nach rechts auf den Radweg. Wir gehen, vorbei an Talhof und Metterlinghof, an der nächsten Wegquerung rechts, dann links und nach 50 m wieder rechts den Bach entlang. An den Gleisen der Kraichtalbahn über die Waldmühle bis zur Landstraße, dann links entlang der Verkehrsstraße geht es 6 km talabwärts und links auf die Straße nach Gochsheim. An der Kreuzung in der Ortsmitte über den Bach und links in den schmalen Durchgang zu Stadtmauerweg und Schießturm. Zwischen den Gärten zur Ortsstraße gehen wir dort links und die  Treppe hinauf zu Schlosshof und der evangelischen Kirche St. Martin. Die Hauptstraße  abwärts kommt man auf dem Stadtbahnweg vorbei am Bäckerei- und Zuckerbäckermuseum hinab ins Tal. Über die Wilhelmstraße geradeaus entlang des Kraichbachs zur Talmühle, kurz links, dann rechts in die Industriestraße. Es geht durch das Firmengelände und rechts entlang der Kraichtalbahn bis zum Ortsrand von Münzesheim. Dort rechts auf den Fußweg zum Therapiezentrum mit asiatischem Garten. Nach der Brücke weiter Richtung Münzesheim. Bei der Brücke über den Bahnübergang kommen wir zum Rathaus und weiter zur Martinskirche. Über die Rathausstraße, am Kreisel rechts Richtung Bruchsal-Unteröwisheim, gehen wir beim Fußgängerüberweg links Richtung Schule und weiter zum Ortsende, am Wasserhochbehälter vorbei, zum Wald. Auf dem breiteren Hauptweg am Tümpel kurz rechts und danach auf dem Weinpfad Kraichgau (blaues W) zum „Waldtelefon“ des Walderlebnispfades, rechts über den Wildschweinweg am Insektenhaus vorbei, weiter geradeaus, kommen wir bei der nächsten Wegquerung nach links aus dem Wald auf den Heidelsheimer Altenberg. Rechts in den  Weinlehrpfad, am Ende der Weinberge nach links, direkt wieder rechts und hinunter ins Tal. Wir halten uns links Richtung Ortsrand, dann rechts in die Altenbergstraße. Links in den Frankenweg, entlang der Bahn, rechts in die Merianstraße und links in die Wettgasse zur evangelischen Kirche, in deren Hochchor sich die Martinskapelle befindet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
49.148810, 8.807249
GMS
49°08'55.7"N 8°48'26.1"E
UTM
32U 485943 5444016
w3w 
///bilden.lernte.teiche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Titel: „Martinuswege in Baden-Württemberg“

Redaktion: Achim Wicker, Doris Albrecht

Herausgeber: Diözese Rottenburg-Stuttgart, Bischöfliches Ordinariat,

Hauptabteilung IV – Pastorale Konzeption, 72101 Rottenburg, Postfach 9

Verlag: Kunstverlag Josef Fink, Hauptstraße 102b, 88161 Lindenberg im Allgäu, 1. Auflage 2020

ISBN: 978-3-95976-238-0

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
20,9 km
Dauer
6:15h
Aufstieg
213 hm
Abstieg
278 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.