Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg Top

ÖkoRegio Tour Streuobst und Fernblick NaBu Kraichtal-Bahnbrücken (Kurzroute)

Themenweg · Kraichgau-Stromberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kraichgau Stromberg Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Weinbergshüttte bei Kraichtal-Bahnbrücken
    / Weinbergshüttte bei Kraichtal-Bahnbrücken
    Foto: Stadtmarketing Kraichtal
  • / Naturgemachte Kunst am Wegesrand
    Foto: Stadtmarketing Kraichtal
  • / Kraichgauer Fernblicke
    Foto: Stadtmarketing Kraichtal
  • / Weinberge bei Kraichtal-Bahnbrücken
    Foto: Stadtmarketing Kraichtal
  • / Zeltcafé Heitlinger an der Rad- und Wanderstrecke
    Foto: Stadtmarketing Kraichtal
  • / Landschaft
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Hohlweg
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Landschaft
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Landschaft
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Hinweisschilder
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Rastplatz
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / FSV Treff in Bahnbrücken
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
m 500 400 300 200 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Tourenempfehlung

Aussichtsreiche Natur, sinnliche Momente und beeindruckende Fernsichten.

mittel
8,8 km
2:30 h
97 hm
97 hm
Diese ÖkoRegio Tour führt rund um Kraichtal-Bahnbrücken, -Landshausen und Metterlingshof - als Kurz- und Langroute möglich.

Autorentipp

  • Atemberaubende Aussichten: Fotoapparat für tolle Panoramabilder und eindrucksvolle Nahaufnahmen von Tier- und Pflanzenwelt mitnehmen.
  • Faszinierende Akustik: Es lohnt sich auf die unterschiedlichen Vogelstimmen in den Streuobstwiesen und im Wald zu achten.
  • Sinnliche Düfte: Die Welt der Düfte entdecken - Kräuter und Wildblumen am Wegesrand bewußt erriechen.
  • Achtenswerte Natur:  Sogenannte Solitärbäume erfüllen eine wichtige Funktion für die Tierwelt. Viele Insekten und Vögel finden hier Schutz.
  • Wohliges Bauchgefühl: Ein gastronomisches Angebot gibt es in Kraichtal-Bahnbrücken (FSV-Treff) und in Kraichtal-Menzingen (Sportgaststätte "Blau-Weiß") sowie beim Metterlingshof (nur bei Langroute!). Die Einkehr unbedingt vorab planen (Öffnungszeiten recherchieren, ggfs. Tisch reservieren).

 

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
250 m
Tiefster Punkt
153 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

"FSV Treff" Clubhausgaststätte Kraichtal-Bahnbrücken
Sportgaststätte SV "Blau-Weiß" Kraichtal-Menzingen
Zeltcafé Heitlinger bei Kraichtal-Menzingen

Weitere Infos und Links

Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Gastronomie und Beherbergung unter www.kraichtal.de oder www.kraichtaler.com

Start

S-Bahnhof Kraichtal-Bahnbrücken (160 m)
Koordinaten:
DG
49.119129, 8.765076
GMS
49°07'08.9"N 8°45'54.3"E
UTM
32U 482858 5440725
w3w 
///baumschule.taifun.dehnung

Ziel

Bahnhof Bahnbrücken (optional Abkürzen zum Bahnhof Menzingen)

Wegbeschreibung

Vom S-Bahnhaltepunkt Kraichtal-Bahnbrücken ausgehend den Ortsverbindungsweg in Richtung Kraichtal-Gochsheim (an Sonn- und Feiertage für KFZ gesperrt) wandern. Vorhandene Rastmöglichkeit „ Am Eschbach“. Erste Kreuzung links über die Bahnschiene Richtung Kraichtal-Bahnbrücken nutzen. Zwischen Weinbergen und alten Nußbäumen bis zur Überquerung der Landstraße weiter laufen. In Kraichtal-Bahnbrücken/Ortsschild rechts abbiegen Richtung Baugebiet „Obere Bergstraße“. Weiter bis zur „Hohen Straße“. Dort links in den landwirtschaftlichen Spurweg abbiegen. Diesen Weg (Hohe Straße) weiter bis zum Hochbehälter Zaisenhausen. Dort links abbiegen. Vorbei an altem Baumbestand - Solitärbäume -, danach rechts abbiegen in Grasweg. Entlang des Grasweges durch die Reste der früheren Obstbaumallee Hagenloch. Dem Weg entlang folgen, am Erlenbruch links abbiegen zum Streuobstgebiet „Forschner“. Dem Schotterweg entlang am unteren Rand des Streuobstgebietes „Forschner“ folgen. Nach dem Streuobstgebiet rechts abbiegen und am alten Ortverbindungsweg Kraichtal-Bahnbrücken- Rohrbach wieder links abbiegen in Richtung Kraichtal-Bahnbrücken. Weiter bis zur Kreuzung Main-Stromberg-Fernwanderweg des Odenwaldvereines wandern.

An dieser Kreuzung Kurzroute möglich:  Dem Main-Stromberg-Fernwanmderweg folgen, bei Kreuzung Radstrecke links abbiegen bis zum Ziel S- Bahnhaltestelle Kraichtal-Bahnbrücken. Alternativ Rad-Beschilderung Kraichtal-Menzingen folgen und dort zum Ziel S-Bahnhaltestelle Kraichtal-Menzingen wandern.  Gastronomie am S-Bahnhof Kraichtal-Menzingen vorhanden. Von dort aus kann die S32 genutzt werden, um eine Station zurück zum Ausgangspunkt Haltepunkt Kraichtal-Bahnbrücken zu fahren.

Weiter auf Langroute ab Kreuzung Main-Stromberg Fernwanderweg:

Ab Streuobstgebiet „Forschner“ rechts abbiegen zunächst in Richtung Rohrbach. Auf der Anhöhe "Kachler" links abbiegen in Richtung Kraichtal-Landshausen. Hier Blick zur Burg Ravensburg (Sulzfeld). Weiter auf die Anhöhe "Kachler". Von dort aus Blick auf Burg Steinsberg (Sinsheim / Weiler ). Weiter durch den Hohwald in Richtung Kraichtal-Landshausen. Ortseingang Kraichtal-Landshausen „am Brunnen“ links abbiegen, dem Eschbach entlang in Richtung Kraichtal-Menzingen folgen. Rastplatz vorhanden. Vorbei am Talhof und Metterlingshof. Einkehr im Metterlingshof "Zeltcafé Heitlinger" möglich. Der Radroute folgen bis Ausgangspunkt S-Bahnhof Kraichtal-Bahnbrücken.

Alternativ Rad-Beschilderung Kraichtal-Menzingen folgen und dort zum Ziel S-Bahnhaltestelle Kraichtal-Menzingen wandern. Gastronomie am S-Bahnhof Kraichtal-Menzingen vorhanden. Von dort aus kann die S32 genutzt werden, um eine Station zurück zum Ausgangspunkt Haltepunkt Kraichtal-Bahnbrücken zu fahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bis S-Bahnhof Kraichtal-Bahnbrücken

Koordinaten

DG
49.119129, 8.765076
GMS
49°07'08.9"N 8°45'54.3"E
UTM
32U 482858 5440725
w3w 
///baumschule.taifun.dehnung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, da die Wege zum Teil unbefestigt sind.

Fotoapparat und Fernglas empfehlenswert.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,8 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
97 hm
Abstieg
97 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.