Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Sachsenheimer Planetenweg

Themenweg · Kraichgau-Stromberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kraichgau Stromberg Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Planet "Mars"
    / Planet "Mars"
    Foto: CC BY-SA, Karl-Heinz Böckle
  • / Planet "Neptun"
    Foto: CC BY-SA, Karl-Heinz Böckle
  • / Planet "Uranus"
    Foto: CC BY-SA, Karl-Heinz Böckle
  • / Planet "Saturn"
    Foto: CC BY-SA, Karl-Heinz Böckle
  • / Planet "Jupiter"
    Foto: CC BY-SA, Karl-Heinz Böckle
  • / Planet "Erde"
    Foto: CC BY-SA, Karl-Heinz Böckle
  • / Planet "Venus"
    Foto: CC BY-SA, Karl-Heinz Böckle
  • / Planet "Merkur"
    Foto: CC BY-SA, Karl-Heinz Böckle
m 500 400 300 200 25 20 15 10 5 km Wanderparkplatz Heiligen … äfnerhaslach Waldsofa mit Aussicht
Die Markungsfläche der Stadt Sachsenheim eignet sich in idealer Weise für ein maßstabsgetreues Modell unseres Sonnensystems. Verkleinert im Maßstab 1 : 333 Mio. passt die Sonne mit ihrem Planetensystem genau in die Gemarkung der Stadt und verbindet als Streckenwanderung alle Teilorte miteinander.
mittel
Strecke 28,1 km
7:50 h
616 hm
535 hm

Die Sonne als Zentrum liegt im Äußeren Schloßhof vor dem Wasserschloss, das als Rathaus dient. Die inneren Planeten Merkur und Venus sowie die Erde stehen in maßstabsgetreuer Entfernung an markanten Orten innerhalb Großsachsenheims: Der sonnennächste Planet Merkur in der Von-Koenig-Straße, die Venus vor der Mensa der Eichwald-Realschule und die Erde vor dem Schlossgebäude des Lichtenstern-Gymnasiums. Die äußeren Planeten Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun sind ebenfalls maßstabsgetreu entlang des ausgeschilderten Wanderwegs Sachsenheimer Weg aufgereiht. Dieser beginnt am Bahnhof in Großsachsenheim und führt durch den Naturpark Stromberg bis nach Häfnerhaslach auf den Dorfplatz, wo das Modell des äußersten Planeten Neptun steht.

Die Gesamtlänge des Planetenwegs beträgt ca. 29 km (Streckenwanderung).

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
453 m
Tiefster Punkt
197 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Besenwirtschaft "Rittersprung"

Sicherheitshinweise

Teilstrecken des Planetenwegs können nicht mit dem Rad befahren werden.

Start

Äußerer Schloßhof, Großsachsenheim (235 m)
Koordinaten:
DD
48.960180, 9.065067
GMS
48°57'36.6"N 9°03'54.2"E
UTM
32U 504762 5423031
w3w 
///ratsam.köstlich.hierzu

Ziel

Bushaltestelle Dorfbrunnen, Häfnerhaslach

Wegbeschreibung

Es bietet sich an, den Planetenweg in 3 oder 4 Etappen abzuwandern. Bei 3 Etappen legt man am besten die Etappen 1 und 2 zusammen.

  

Etappe 1:
Von der Sonne über Merkur, Venus, Erde wieder zurück zur Sonne. Diese Etappe ist geeignet für Kinder, die keine großen Strecken wandern können oder wollen.

Länge ca. 2 km.

 

Etappe 2:
Von der Sonne über Mars und Jupiter zum Saturn am Hohenhaslacher See. Unterwegs passiert man das ehemalige Kloster Rechentshofen, heute eine Domäne und ein immer noch beeindruckender Gebäudekomplex.

Vom Saturn aus noch ein Abstecher die Staffel hoch nach Hohenhaslach und eine kleine Runde entlang des Panoramawegs und   durch den alten Dorfkern.

Länge ca. 8 km.

Einkehrmöglichen in Hohenhaslach in Gaststätten und Besenwirtschaften.

 

Etappe 3:
Start beim Saturn am Hohenhaslacher See. Der Wanderweg führt über die Staffel hoch nach Hohenhaslach. Eine kleine Runde durch den Dorfkern und über den Panoramaweg ist empfehlenswert. Danach vorbei an der großen Kelter weiter durch Weinberge und Wald zum Uranus.

Kurz nach Hohenhaslach kommt man an einem sehenswerten geologischen Fenster vorbei, wo die Formationen des Keupers und deren Entstehung veranschaulicht werden.

 Wer Lust hat, kann vom Schippachtal aus einen Abstecher zum Wolfstein unternehmen, wo 1847 der letzte Wolf im Königreich Württemberg erlegt worden ist (zusätzliche Strecke ca. 2 km).

Vom Uranus verlässt man den Planetenweg und wandert durch die Weinberge hinab nach Ochsenbach. Am Dorfrand liegt der Friedhof, auf dem ein gewaltiger Mammutbaum steht. Dessen Stamm weist einen beeindruckenden Durchmesser von ca. 3,5 m auf.

Länge ca. 12 km.  

Einkehrmöglichkeiten in Ochsenbach in 3 Gaststätten.

 

Etappe 4:
Start in Ochsenbach. Durch die Weinberge hoch zum Uranus, der vom Dorfplatz aus schon zu sehen ist. Von dort führt der Planetenweg oberhalb der Weinberge und durch die Strombergwälder zum Neptun auf dem Dorfplatz in Häfnerhaslach.

Auf halber Strecke kommt man am Weißen Steinbruch vorbei. Ein kleiner Lehrpfad informiert über die Geschichte des Steinbruchs. Bei klarer Sicht kann man von der Aussichtsplattform auf dem Abraumhügel eine grandiose Aussicht auf das Zabergäu, den Heuchelberg und den Kraichgau genießen. Der Blick reicht bis zum Odenwald mit Königstuhl und Katzenbuckel und bis nach Heilbronn und zu den Löwensteiner Bergen.

Kurz vor Häfnerhaslach unweit des Sportplatzes liegt der Heiligenbergsee, der zum Rasten und Baden einlädt.

Länge ca. 10 km.

Einkehrmöglichkeiten in zwei Besenwirtschaften.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:

R5/S5 Karlsruhe/Heidelberg - Stuttgart

Bus:

532 Ludwigsburg ZOB - Sachsenheim Bhf 

566 Vaihingen/Enz - Bietigheim ZOB 

567 Hohenhaslach - Pleidelsheim 

571 Häfnerhaslach - Großsachsenheim

590 Vaihingen/Enz - Hohenhaslach

551 Bietigheim ZOB - Sachsenheim Bhf

543 Sachsenheim Bhf - Untermberg

544 Bietigheim-Bissingen Bhf - Sachsenheim Eichwald

Rad- und Wanderbus "Stromer":

Bietigheim-Bissingen ZOB - Häfnerhaslach - Bietigheim-Bissingen ZOB (Betriebszeiten: i.d.R. von Ostern bis Anfang November)

Parken

P&R-Parkplatz Bahnhof Sachsenheim 

Koordinaten

DD
48.960180, 9.065067
GMS
48°57'36.6"N 9°03'54.2"E
UTM
32U 504762 5423031
w3w 
///ratsam.köstlich.hierzu
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
28,1 km
Dauer
7:50 h
Aufstieg
616 hm
Abstieg
535 hm
aussichtsreich Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Von A nach B geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.