Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Enzschleifen-Rundweg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Kraichgau-Stromberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kraichgau Stromberg Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rosswager Halde
    / Rosswager Halde
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Rosswager Halde
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Rosswager Halde
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Rosswager Halde
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Enz
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Enzauen mit Blick auf Schloss Kaltenstein
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Marktplatz Vaihingen an der Enz
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Fußgängerzone Vaihingen an der Enz
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
  • / Stocherkahnfahrer in Vaihingen an der Enz
    Foto: Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.
m 250 200 12 10 8 6 4 2 km
Malerische Tour auf abwechslungsreichen Wegen mit den spektakulären Steillagen-Weinbergen der Rosswager Halde als landschaftliches Highlight. Start und Ende des Rundwegs ist im mittelalterliche Vaihingen mit seinen romantischen Fachwerkhäusern und schmalen Gassen.
leicht
Strecke 13,7 km
4:00 h
256 hm
257 hm

Die Stadt Vaihingen an der Enz erstreckt sich mit ihren neun Stadtteilen vom Enztal bis hin zu den Hängen des Strombergs. Überragt wird die Stadt von Schloss Kaltenstein, welches schon von Weitem die Besucher mit seiner strahlend weißen Fassade begrüßt.

Vom Marktplatz Vaihingen aus führt der Enzschleifen-Rundweg auf 14 landschaftlich erlebnisreiche Kilometer. Durchwandert werden die alten, steilen Weinberge der Roßwager Halde, das tief in die Muschelkalk-Hänge eingeschnittene Enztal, kühle Wälder und saftige Flussauen. All das macht den Enzschleifen-Rundweg zu einem Naturidyll mit einer ordentlichen Prise Fachwerk-Charme.

 

Autorentipp

Auf der Wanderung bietet sich ein Abstecher in den Vaihinger Ortsteil Roßwag an. Die steilen Rebhänge mit markanten Felsengalerien über der Enz machen den kleinen Weinort unverwechselbar. Im Ort selbst begleitet den Besucher auf Schritt und Tritt Tradition und Geschichte. Roßwag ist stolz auf seine unverwechselbare Landschaft. Die Trockenmauern an den Steilhängen verlangen den Weingärtnern einiges ab und werden mit viel Herzblut gepflegt und erhalten. Kein Wunder also, dass der Roßwager Wein weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist!
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
309 m
Tiefster Punkt
201 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Stadt Vaihingen an der Enz, Kultur- und Touristinformation, Marktplatz 5, 71665 Vaihingen an der Enz, Tel.: 07042 18235

www.vaihingen.de

Start

Vaihingen an der Enz, Marktplatz (209 m)
Koordinaten:
DD
48.932281, 8.956872
GMS
48°55'56.2"N 8°57'24.7"E
UTM
32U 496841 5419928
w3w 
///erfuhr.abteil.inhaber

Ziel

Vaihingen an der Enz, Marktplatz

Wegbeschreibung

Unser Weg führt uns vom Marktplatz durch die Schlossstraße aufwärts zum Schloss Kaltenstein mit herrlichem Blick auf die Stadt und das Enztal. Wir gehen auf der Zufahrtstraße abwärts, biegen in den »Alten Postweg« ein und wandern hinunter ins Enztal. Dort überqueren wir die Straße nach Vaihingen, gehen unter der Enzbrücke hinauf zur Schmiebrücke und nach rechts hinüber zur Seemühle.

Unterhalb des Trafohäuschens bringt uns linker Hand ein Hohlweg aufwärts ins freie Gelände.  Wir stoßen auf einen Metallzaun des Steinbruchs.  Wegen dessen Ausdehnung hat sich hier der Wegverlauf geändert. Wir gehen auf dem Teersträßchen nach rechts und biegen mit dem Zaun links ab. Danach bleiben wir auf dem nun ansteigenden Sträßchen, das uns nach einer Linkskurve wieder zum ursprünglichen Wanderweg bringt.

Durch die Weinberge gelangen wir zur Weinkanzel, einem Aussichtspunkt über dem Steilhang. Rund 150 m weiter geht es über Staffeln hinunter zu einem romantischen Weinbergsteig, der schräg abwärts verläuft. Bei der kleinen Wendeplatte kann man den markierten Wanderweg verlassen und zur Einkehr und Weinprobe nach Roßwag hinuntergehen.

Wir überqueren die Straße Roßwag–Illingen, gehen auf dem Teersträßchen nach rechts und, vorbei an einer mächtigen Linde, hinunter ins Enztal. An der Wegkreuzung biegen wir rechts ab, lenken unsere Schritte nach 500 m links über den Enzsteg hinauf zum Höhenrücken des Brombergs und erreichen auf dem Sträßchen geradeaus die Schutzhütte mit Feuerstelle am Waldrand. An der Weggabelung wandern wir links am Waldrand entlang.

Der Weg verläuft durch den Uferwald der Enz und führt hinauf zur Straße Roßwag–Aurich. Diese überqueren wir, gehen geradeaus zur Wegkreuzung und gelangen auf dem Grasweg in den Hangwald. Am östlichen Waldende führt ein geschotterter Hohlweg, das »Kapellensteigle«, abwärts ins freie Feld. Über einen Feldweg erreichen wir die Straße Vaihingen–Aurich. Auf dieser gehen wir links unter der B 10 durch stadteinwärts zur Enz und weiter durch die Auricher Straße zur Stuttgarter Straße, die uns nach links zum Marktplatz zurückführt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Stadt liegt an der Schnellbahnstrecke Stuttgart - Mannheim. Sie ermöglicht eine schnelle Verbindung zu den großen Zentren Baden-Württembergs. So sind der Stuttgarter und Pforzheimer Hauptbahnhof in jeweils 15 Minuten zu erreichen, Karlsruhe in knapp 30 Minuten. Vom Vaihinger Bahnhof aus ist man mit dem Bus in 5 Minuten in der Innenstadt, Haltestelle Grabenstraße.

Parken

Das Köpfwiesenparkhaus mit Parkplatz (Köpfwiesenweg 3) und der nebenliegende kostenfreie Parkplatz "Im Mühlkanal" eignen sich als Ausgangspunkte.

Koordinaten

DD
48.932281, 8.956872
GMS
48°55'56.2"N 8°57'24.7"E
UTM
32U 496841 5419928
w3w 
///erfuhr.abteil.inhaber
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Bernd Schneider
24.05.2021 · Community
Gemacht am 23.05.2021
Ling Yam
12.10.2020 · Community
Roßwag
Foto: Community

Fotos von anderen

Roßwag

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
13,7 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
256 hm
Abstieg
257 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.