Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

SH2 - Hohenhaslacher Genuss-Weg

· 3 Bewertungen · Wanderung · Kraichgau-Stromberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kraichgau Stromberg Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Panoramaweg auf die Kirchbergstaffel
    / Blick vom Panoramaweg auf die Kirchbergstaffel
    Foto: CC BY-SA, Stadt Sachsenheim
  • / Ausblick auf den Hohenhaslacher Kirchberg
    Foto: CC BY-SA, Stadt Sachsenheim
  • / Aussicht vom Weinberg "Röschen"
    Foto: CC BY-SA, Stadt Sachsenheim
  • / Rastmöglichkeit im Weinberg "Röschen"
    Foto: CC BY-SA, Stadt Sachsenheim
  • / Panoramablick unterhalb des Schönenbergs
    Foto: CC BY-SA, Stadt Sachsenheim
  • / Rastmöglichkeit mit Panoramablick
    Foto: CC BY-SA, Stadt Sachsenheim
  • / Infohütte Geologisches Fenster Hohenhaslach
    Foto: CC BY-SA, Stadt Sachsenheim
  • / Geologisches Fenster Hohenhaslach
    Foto: Stadt Sachsenheim
  • /
    Foto: CC BY-SA, Stadt Sachsenheim
  • / Weinberg Brunnhälde mit Blick auf Kirchberg Hohenhaslach
    Foto: CC BY-SA, Stadt Sachsenheim
  • / Kelter Hohenhaslach
    Foto: CC BY-SA, Stadt Sachsenheim
  • / Strombergbahn Hohenhaslach
    Foto: CC BY-SA, Stadt Sachsenheim
m 400 300 200 8 6 4 2 km "Lug ins Land" Hohenhaslach Steige Vögeleslinde Hütte (H) Weinberge Brunnhälde Schönenberg Schauweinberg Kirche Pizzeria Italia
Der Hohenhaslacher Genuss-Weg ist ein perfekter Kurzurlaub vom Alltag. Pittoreske Rast- und Aussichtsplätze laden zum Verweilen und Träumen in einer malerischen Landschaft ein.
mittel
Strecke 9,8 km
2:50 h
297 hm
297 hm

Spannende Panoramaaussichten, pittoreske Weinberge, bewaldete Höhen, Felder und Streuobstwiesen führen zur Erholung für Körper, Geist und Seele. Lerne Sachsenheim und das Kirbachtal aus unterschiedlichen Perspektiven kennen!

Der Hohenhaslacher Genuss-Weg führt durch den historisch gewachsenen Weinbauort Hohenhaslach. An vielen Stellen lassen sich die Zeitzeugen der harten Wengerter-Arbeit bestaunen, die die Menschen über Jahrhunderte prägte. Lerne bei einem kurzen Zwischenstopp die örtlichen Weinbaubetriebe und Gaststätten/Besen mit ihren heimischen Weinen und Weinerzeugnissen näher kennen. Diese genussvollen Momente werden Sie nie vergessen!

Alle Wanderbegeisterten und -interessierten lädt der Hohenhaslacher Genuss-Weg ein sich auf den Weg zu machen, zu entdecken und zu genießen, um für eine kurze Weile dem Alltag zu entschwinden.

Autorentipp

Die 120 qm große, private "Strombergbahn Hohenhaslach" besteht seit 1975 und gilt als Traum eines jeden kleinen und großen Modelleisenbahnfreundes.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
434 m
Tiefster Punkt
233 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gaststätte/ Pizzeria "Panorama am Birkenwald"
Weinstube Wengerterhäusle
Landgasthof zur Rose

Start

Kelterplatz Hohenhaslach (299 m)
Koordinaten:
DG
49.002516, 9.030085
GMS
49°00'09.1"N 9°01'48.3"E
UTM
32U 502200 5427735
w3w 
///baudenkmal.fragte.wachs

Ziel

Kelterplatz Hohenhaslach

Wegbeschreibung

Die Tour startet an der historischen Kelter (Kelterplatz) und führt entlang des Panoramawegs über die Kirchstaffel und durch die Weinberge in Richtung Birkenwald (Markung Gemeinde Freudental). Von dort führt der Weg über Waldwege, entlang der Höhen des Schönen- und Teufelsbergs, zum Geologischen Fenster am Pfefferberg. Nach einem kurzen Aufstieg, vorbei am Rastplatz "Lug ins Land", führen Treppen den Strombergrücken hinauf über die Hohe Reute und durch Weinberge wieder hinab ins Kirbachtal. An der L 1110 biegt der Weg südöstlich ab und man erreicht den Ortskern von Hohenhaslach. Von dort führt der Weg in nördlicher Richtung den Kirchberg hinauf, vorbei an historischen Fachwerkhäusern und entlang zahlreicher (Bauern-)Gärten, zurück zum Ausgangspunkt der Tour (Kelter).

Der Rundweg ist etwa 10 km lang und man benötigt knapp 3 Stunden bei durchschnittlicher Laufgeschwindigkeit.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn (R5/S5 Karlsruhe/Heidelberg - Stuttgart) oder dem Bus (532 Ludwigsburg ZOB - Sachsenheim Bhf, 551 Bietigheim ZOB - Sachsenheim Bhf) bis zum Bahnhof Sachsenheim.

Von dort aus mit dem Bus bis zur Haltestelle "Steige" (566 Vaihingen/Enz - Bietigheim ZOB, 567 Hohenhaslach - Pleidelsheim, 571 Häfnerhaslach - Großsachsenheim; in den Sommermonaten auch mit dem Rad- und Wanderbus "Stromer": Bietigheim-Bissingen ZOB - Häfnerhaslach - Bietigheim-Bissingen ZOB ( Betriebszeiten )) weiterfahren und von dort aus ca. 500m die Straße "An der Steige" bergauf laufen. Danach nach links in den "Kelterplatz" abbiegen und bis zum Parkplatz vor der Kelter weiterlaufen.

 

 

 

Anfahrt

Über die Landesstraßen L 1106 und L 1110 in Richtung Ortszentrum Sachsenheim-Hohenhaslach fahren. An der Kreuzung Ochsenbacher Str./An der Steige abzweigen und den Kirchberg bis zum Ende hinauffahren. Dann links abbiegen Richtung Kelter/Kelterplatz.

Parken

Wanderparkplatz Kelterplatz (kostenlos)

Koordinaten

DG
49.002516, 9.030085
GMS
49°00'09.1"N 9°01'48.3"E
UTM
32U 502200 5427735
w3w 
///baudenkmal.fragte.wachs
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Da vor allem in den regenreicheren Monaten die Waldwege aufgeweicht sein können, am besten das ganze Jahr über auf festes Schuhwerk achten!

Im Mittelteil der Tour liegt kein Gastronomiebetrieb am Weg. Daher bitte ausreichend Getränke und sonstige Wegzehrung einpacken.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(3)
Horst Tiefensee
10.07.2020 · Community
Die Beschilderung ist wirklich nicht optimal, aber mit outdooractive und Smartphone kein Problem. Die Netzabdeckung ist gut. Ansonsten ein wirklich schöner Rundweg.
mehr zeigen
Gemacht am 08.07.2020
Foto: Horst Tiefensee, Community
Foto: Horst Tiefensee, Community
Foto: Horst Tiefensee, Community
Simone Annunziata
27.04.2020 · Community
Sehr schöne Tour...allerdings hier und da stimmen die Weghinweise nicht sehr verwirrend...besonders die Stelle nach dem Infopunkt.. weiß man nicht weiter ... sollte die App immer griffbereit haben. Tour wirklich zu empfehlen. Sehr viele Rastplätze Top
mehr zeigen
Gemacht am 25.04.2020
Jürgen Werner
23.02.2020 · Community
Bei herrlichem Wetter sind wir diesen Weg gelaufen , bzw. wir wollten. Die Beschilderung ist dermaßen verwirrend so das man sich , jedenfalls im Wald, ruckzuck verlaufen hat. So ist es und passiert und wir mussten umswitchen. Landschaftlich hat dieser Weg aber einiges zu bieten.
mehr zeigen
Gemacht am 22.02.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,8 km
Dauer
2:50 h
Aufstieg
297 hm
Abstieg
297 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.