Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Themenweg

Die Wege über die Jöcher

· 1 Bewertung · Themenweg · Kronplatz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Gsieser Tal–Welsberg–Taisten
  • Der Weg über die Jöcher
    / Der Weg über die Jöcher
    Foto: Robert Steger, Gsieser Tal–Welsberg–Taisten
  • Der Weg über die Jöcher
    / Der Weg über die Jöcher
    Foto: Robert Steger, Gsieser Tal–Welsberg–Taisten
  • / Der Weg über die Jöcher
    Foto: Robert Steger, Gsieser Tal–Welsberg–Taisten
  • / Der Weg über die Jöcher
    Foto: Robert Steger, Gsieser Tal–Welsberg–Taisten
  • / Der Weg über die Jöcher
    Foto: Robert Steger, Gsieser Tal–Welsberg–Taisten
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 8 6 4 2 km

mittel
9,6 km
3:22 h
890 hm
652 hm

UNTERWEGS AUF ALTEN SCHMUGGLER-PFADEN
In den 1960er-Jahren, als die Grenzkontrollen zwischen Südtirol und Österreich nach diversen Attentaten zunehmend verschärft wurden, stellten die Gsieser Schmuggler ihre geheimen Geschäfte nach und nach ein. Wer heute auf ihren alten Pfaden wandeln will, auf den wartet im Gsieser Tal der „Schmugglersteig“, einer von drei grenzüberschreitenden Lehrpfaden.

 

INFO: Von Juli bis September verkehrt zwei Mal wöchentlich ein Bus zwischen dem Villgratental und dem Gsieser Tal. Buchung erforderlich! T. +39 0474 978436.

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2335 m
Tiefster Punkt
1462 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

1) SCHMUGGLERSTEIG:
Route:
Von der Talschlusshütte in St. Magdalena in Gsies über den Weg Nr. 48 bis zur Tscharniet- Alm (1976 m) und weiter zum Kalksteinjöchl (2349 m). Abstieg über den Schmugglersteig (13a) ins Rosstal, vorbei an der Oberlipper Alm bis nach Kalkstein.
Gehzeit: 4-5 Stunden.
Schwerpunkt: Die Schmuggler war nur eine kurze Periode in der Geschichte der beiden Talschaften. Grenzen, über die geschmuggelt wurde, gab es nur in zwei Zeitabschnitten, von 1810 bis 1814 und nach dem Zweiten Weltkrieg. Vom Villgraten ins Gsies wurde vor allem Vieh geschmuggelt, weil dort bessere Preise erzielt werden konnten. Speziell nach den beiden Weltkriegen wurden Lebensmittel, Tabak und Zigaretten geschmuggelt und auf diesem Wege getauscht.

2) BEWIRTSCHAFTUNGS-STEIG EINST UND HEUTE:
Route:
Von St. Magdalena in Gsies über das Pfoital zur Gsieser Lenke, weiter zum Schwarzsee bis zur Unterstalleralm. '
Gehzeit: 6 Stunden.
Schwerpunkt: bäuerliches Brauchtum mit Almen, Bergmahd, Heuziehen, Vieh, Sennerinnen und Hirten.

3) TRADITION UND BRAUCHTUM:
Route:
Von St. Martin in Gsies über das Verselltal zur Gruber Lenke und weiter zur Alfenalm bis Kalkstein.
Gehzeit: 4-5 Stunden.
Schwerpunkt: die Gsieser Drechsler, Heilkräuter, Unwetter, Butter und Käse.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
46.841651, 12.248283
GMS
46°50'29.9"N 12°14'53.8"E
UTM
33T 290186 5191244
w3w 
///dauerhafter.wohnbau.landen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Profilbild

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,6 km
Dauer
3:22h
Aufstieg
890 hm
Abstieg
652 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.