Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

St. Paul: Genussradtour 2 - St. Andräer See

Radfahren · Sankt Paul im Lavanttal
Verantwortlich für diesen Inhalt
RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lavantradweg R10
    / Lavantradweg R10
    Foto: RML GmbH, RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • / St. Paul- Zogglhof
    Foto: Schober Erich, RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • / Papageie in der Hobbyfarm
    Foto: RML GmbH, RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • / Radler am Lavantradweg
    Foto: Schober Erich, copyright Franz Gerdl/RML GmbH
  • / Lavantradweg R10
    Foto: copyright Franz Gerdl, copyright Franz Gerdl/RML GmbH
  • / St. Georgen - Blick auf St. Georgen
    Foto: RML GmbH, Gemeinde St. Georgen
  • /
    Foto: Schober Erich, copyright Franz Gerdl/RML GmbH
  • / Freizeitanlage St. Andräer See
    Foto: RML GmbH, RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • / Benediktiner Stift St. Paul
    Foto: Region Lavanttal , RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • / St. Pauler Berge im Herbst
    Foto: Graßler Herbert, CC BY, RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
m 500 450 400 350 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km St. Paul i. Lav., Cafè Kienzl Gasthof Poltl Camping Dachbergschenke Hobby-Farm Schildberger St. Paul … Obstbaumuseum Café Sternweiß
Im Lavanttal lässt es sich wunderbar entlang der Lavant radeln. Gemütlich durchs Tal mit Blick auf die Kor- und Saualpe geht es  einmal durch die Region des unteren Lavanttals. Die Strecke ist immer wieder herrlich und bietet aktive Erholung. 
leicht
Strecke 20,4 km
4:11 h
119 hm
119 hm
Entlang des Lavant-Radweges geht es zunächst zum St. Andräer See. Ein sanfter Anstieg führt über dem Dachberg nach Maria Rojach. Am Rückweg kann der schöne Blick aus St. Paul genossen werden. Vorbei am Krapfelhofteich endet die Tour bei Ingrids Einkehrstube am Lavant-Radweg.

Autorentipp

Die Burg Rabenstein , eine ehemalige Felsenburg 300 m südlich der Marktgemeinde Sankt Paul im Lavanttal in Kärnten, auf einem 691 m hohen, nach drei Seiten abfallenden Felshügel wurde nach 1100 zum Schutz des Stift St.Paul errichtet. Nach einem Brand im Jahr 1636 verfiel sie zur Ruine . Die erhaltenen Baubestände wurden ab Ende des 20. Jahrhunderts gesichert.

(Quelle: Wikipedia)

Profilbild von RML GmbH
Autor
RML GmbH
Aktualisierung: 27.05.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
489 m
Tiefster Punkt
372 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

St. Paul - Gasthaus zur Traube/Poppmeier
St. Andräer See - Cafe-Restaurant Anfora
Maria Rojach - Gasthaus Markut
Café Sternweiß
St. Paul i. Lav., Cafè Kienzl
Ingrid`s Einkehrstube "Benediktschenke" (Fam. Sulzer)
Landhotel Freitag

Sicherheitshinweise

Geschwindigkeit anpassen!

Fahren Sie stets defensiv und nur so schnell, dass Sie vor Hindernissen rechtzeitig anhalten oder etwaigem Gegenverkehr ausweichen können. Seien Sie stets aufmerksam. Cool ist, wer an Fußgängern langsam vorbei fährt.

Richtige Selbsteinschätzung!

Überfordern Sie sich selbst und Ihre Begleiter nicht. Planen Sie Reserven ein.

 

 

Weitere Infos und Links

http://www.sanktpaul.at/tourismus-freizeit/radtourismus/

www.region-lavanttal.at

 

Start

St. Paul-Lobisserplatz (378 m)
Koordinaten:
DD
46.700907, 14.869418
GMS
46°42'03.3"N 14°52'09.9"E
UTM
33T 490017 5171936
w3w 
///dankst.sonnenuhr.zweite

Ziel

St. Paul - Lobisserplatz

Wegbeschreibung

Lobisser Platz auf Radweg R10 - St. Andräer See - Dachberg - Maria Rojach - Unterpichling - Allersdorf - Krapfelhofteich - St. Paul Lobisserplatz

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Parken

Es gibt einige Parkmöglichkeiten im Ort die gebührenfrei sind.

Koordinaten

DD
46.700907, 14.869418
GMS
46°42'03.3"N 14°52'09.9"E
UTM
33T 490017 5171936
w3w 
///dankst.sonnenuhr.zweite
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wer Hirn hat, der schützt es!

Der Helm ist beim Radfahren eine Selbstverständlichkeit.

Richtige Kleidung!

Führen Sie auch im Sommer, speziell aber in der Vor- und Nachsaison wärmende Kleidung und ein Reserve-Trikot mit. Bei Schlechtwetter ohne Regenschutz wird es ungemütlich.

Notfallausrüstung mitführen!

Verbandszeug, Radreparaturset (Reserveschlauch, Pumpe, Werkzeug), Karte, Handy und eventuell GPS sind immer dabei.

Ständig trinken & rechtzeitig essen!

Trinken Sie ausreichend und planen Sie rechtzeitig eine Einkehr. Eine Hungerrast im Nirgendwo ist hart.

 

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
20,4 km
Dauer
4:11 h
Aufstieg
119 hm
Abstieg
119 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.