Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren

KoRoLa-Radroute

Radfahren · Region Leipzig
Verantwortlich für diesen Inhalt
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Eisenbahnbrücke Rochlitz ©W. Siesing
    / Eisenbahnbrücke Rochlitz ©W. Siesing
    Foto: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
  • / Schloss Rochlitz ©W. Siesing
    Foto: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
  • / Töpferbrunnen Kohren-Sahlis ©W. Siesing
    Foto: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
  • / Geithain ©W. Siesing
    Foto: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
  • / Dorfteich Königsfeld
    Foto: Wolfgang Siesing
  • / Kloster Wechselburg
    Foto: Wolfgang Siesing
  • / Kloster Wechselburg
    Foto: Wolfgang Siesing
  • / Rathaus Rochlitz
    Foto: Wolfgang Siesing
m 250 200 150 40 35 30 25 20 15 10 5 km
Die KoRoLa-Radroute führt den Radfahrer von der Töpferstadt Kohren-Sahlis weiter über Geithain nach Rochlitz, der Stadt des Roten Porphyr, und wieder zurück nach Kohren-Sahlis.
43,4 km
3:10 h
325 hm
300 hm

Neben der landschaftlichen Vielseitigkeit erfreut die Route auch mit architektonischen Highlights, wie zum Beispiel Schloss Rochlitz. Auf Grund einiger anspruchsvoller Streckenabschnitte ist die Radroute besonders für erfahrene Radler geeignet.

Tipp: Fahren Sie über Rudigsdorf nach Gnandstein und besuchen Sie die Burg Gnandstein. Dort haben Sie auch Anschlussmöglichkeiten an die Altenburg-Colditz-Radroute.

Autorentipp

Besuchen Sie in Kohren-Sahlis den Töpferbrunnen. Statten Sie dem Tierpark Geithain einen Besuch ab und besichtigen Sie auch die Unterirdischen Gänge in Geithain. Schloss Rochlitz ist ebenfalls einen Besuch wert.
Höchster Punkt
286 m
Tiefster Punkt
152 m

Start

Kohren-Sahlis (191 m)
Koordinaten:
DG
51.016955, 12.600371
GMS
51°01'01.0"N 12°36'01.3"E
UTM
33U 331690 5654450
w3w 
///nichts.rege.ähnelt

Ziel

Kohren-Sahlis

Wegbeschreibung

Die KoRoLa-Radroute führt von der Töpferstadt Kohren-Sahlis und weiter über Geithain nach Rochlitz. Von dort geht es über kleine Ortschaften zurück nach Terpitz und Kohren-Sahlis. 

Tipp: Fahren Sie über Rudigsdorf nach Gnandstein und besuchen Sie die Burg Gnandstein. Dort haben Sie auch Anschlussmöglichkeiten an die Altenburg-Colditz-Radroute.

In Rochlitz besteht Anschluss an den Mulderadweg entlang der Zwickauer Mulde bis zur Muldevereinigung in Sermuth.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
51.016955, 12.600371
GMS
51°01'01.0"N 12°36'01.3"E
UTM
33U 331690 5654450
w3w 
///nichts.rege.ähnelt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
43,4 km
Dauer
3:10h
Aufstieg
325 hm
Abstieg
300 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.