Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Mit dem Rad ums Dorf - Höfgen

Radfahren · Region Leipzig
Verantwortlich für diesen Inhalt
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Mulde bei Höfgen
    / Mulde bei Höfgen
    Foto: Alexander Klich
Karte / Mit dem Rad ums Dorf - Höfgen
0 150 300 450 m km 10 20 30 40 50 60 Göschenhaus mit Seume-Gedenkstätte und klassizistischem Privatgarten Kirche

Aussichtsreicher Radrundweg entlang der Mulde von Grimma und seine Ortsteile nach Wurzen und zurück.

mittel
63,3 km
4:30 h
243 hm
243 hm

Das Sächsische Burgenland ist bekannt für die außergewöhnliche Kultur- und Naturlandschaft. Am Mulderadweg liegen historische Ortskerne genauso wie trutzige Burgen, imposante Schlösser und sehenswerte Museen. Wie im Zeitraffer bietet ein Radausflug rund um Grimma ein Erlebnis von 1.000 Jahren sächsischer Geschichte. Gleich drei besondere Mühlen geben rund um Höfgen Aufschluss über die fast vergessene Mühlentechnik. Das Museum Wassermühle mit dem oberschlächtigen Wasserrad, die Schiffmühle als letzte ihrer Art in Deutschland und die Paltrockwindmühle im nahen Schkorditz.

Autorentipp

Das Museum Göschenhaus ist heute Treffpunkt für viele Besucher aus aller Welt.

outdooractive.com User
Autor
Nicole Mania
Aktualisierung: 06.08.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
195 m
Tiefster Punkt
111 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.grimma.de

https://www.wurzen.de/

www.schiffsmuehle.dewww.

wassermuehle-hoefgen.de

www.landgasthof-dehnitz.de

www.schloss-wurzen.de

www.schloss-trebsen.de

www.cafe-raffinesse.de

www.ratskellergrimmma.de

www.kloster-nimbschen.de

Start

Zentralparkplatz Höfgen (180 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.252588, 12.731312
UTM
33U 341681 5680359

Ziel

Zentralparkplatz Höfgen

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt fahren Sie über Naundorf und Schkorditz nach Kaditzsch, Neunitz und Döben. In Döben erreichen Sie den Muldentalbahn-Radweg der direkt nach Wurzen führt. In der Wurzener Innenstadt trifft man auf eine reiche Architektur. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten lernt man bei einem Rundgang auf den Spuren von Joachim Ringelnatz kennen. Von Wurzen führt Sie der Muldental-Radweg direkt nach Grimma. Nach Bahren folgen Sie die Bahrener Straße und biegen links in die Wedniger Straße um das Göschenhaus zu erreichen. Am Göschenhaus geht es abwärts den Fünfhäuserweg wieder zurück auf den Muldental-Radweg in Grimmas bestens erhaltenen Stadtkern. Hier glänzen 450 Einzeldenkmäler in der Altstadt, darunter das Kreismuseum, das Schloss Grimma, die ehemalige Fürsten- und Landesschule, die mittelalterlichen Wohntürme oder das imposante Rathaus. Weiter auf dem Muldental-Radweg geht es vorbei am Kloster Nimbschen zur Fähre. Setzen Sie mit der Fähre über nach Höfgen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug:

Grimma Bahnhof (aus Leipzig bzw. Döbeln), Bus 633 Richtung Leisnig bis Grechwitz, Bus 632 Richtung Großbothen/Schule nach Höfgen

Muldenschifffahrt:

Grimma Bahnhof Fußweg 1,5 km Colditzer Weg Muldenschifffahrt (April - Oktober)

Seilfähre (April - Oktober): Kloster Nimbschen

Anfahrt

Mit dem Auto:

BAB 14 (Magdeburg - Dresden): Abfahrt Grimma, in Grimma S38 Neunitz rechts in Richtung Kaditzsch/Höfgen

BAB 14 (Magdeburg - Dresden) Abfahrt Mutzschen S38 Grechwitz links in Richtung Kaditzsch/Höfgen

Parken

Zentralparkplatz Höfgen (kostenlos)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
63,3 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
243 hm
Abstieg
243 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.