Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Tagestour im Wurzener Land

· 1 Bewertung · Wanderung · Region Leipzig
Verantwortlich für diesen Inhalt
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderweg am Forsthof Waidmannsheil
    / Wanderweg am Forsthof Waidmannsheil
    Foto: K. Lange, Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
  • Blick von Grubnitz auf Wurzen
    / Blick von Grubnitz auf Wurzen
    Foto: K. Lange, Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Karte / Tagestour im Wurzener Land
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22

Diese Wanderroute führt zu natürlich reizvollen Punkten im Wurzener Land und verspricht vielerlei Entdeckungen im Bereich der Flora und Fauna am Muldefluss und im Planitzwald. 
mittel
23,9 km
5:51 h
87 hm
87 hm
Eine natürlich schöne Wanderroute führt Sie von Wurzen ausgehend durch die Muldenaue nach Canitz im Norden und auf der gegenüberliegenden Uferseite wieder gen Süden nach Deuben, von da an durch waldiges Gebiet schließlich wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
158 m
Tiefster Punkt
105 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wurzen (113 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.364698, 12.726188
UTM
33U 341710 5692836

Ziel

Wurzen

Wegbeschreibung

Der Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz am „Dreibrückenbad“ direkt an der B6 nach dem Ortseingang aus Leipzig kommend, gelegen. Sie biegen in nördliche Richtung nach rechts ab und folgen, entlang der Promenade dem Verlauf und der Beschilderung des Muldental-Wanderweges, einer der touristischen Hauptrouten in Richtung Nischwitz. Auf der Dorfstraße gehen Sie an Kirche, Schloss und Schlosspark vorbei und folgen der nächsten Straße nach links. Über die Straße der Einheit und den Thomas-Müntzer-Ring gelangen Sie über einen mit Splitt befestigten Weg direkt nach Canitz. Hier lohnt es sich die Route, welche uns links über eine Fußgängerbrücke über die Mulde führt, zu verlassen und einen Abstecher zum Park Canitz, einem historischen Rastplatz, zu machen. Nach Überqueren der Muldenbrücke folgen Sie dem unbefestigten Weg weiter geradeaus Nach etwa 400 m führt Sie die Alternativroute des Mulderadweges in Richtung Nepperwitz. Schloss und Schlosspark Püchau bleiben rechts liegen, sind aber auf jeden Fall einen Besuch wert und beim Verlassen der Route nach 1,9 km erreicht. Kurz vor Nepperwitz gelangen Sie auf die Püchauer Straße und wandern nach links in den Ort. Der Alternativroute des Mulderadweges weiter folgend ist Grubnitz bald erreicht. Im Ort biegen Sie nach rechts auf den Grubnitzer Weg ab. Sie folgen der Püchauer Straße nach links durch Deuben, vorbei an der evangelischen Pfarrkirche mit seiner Geißler-Orgel. Anschließend stoßen Sie auf die B6 und gehen diese nach rechts und verlassen sie nach 700 Metern nach links in Richtung Altenbach. Nach der Bahnunterführung folgen Sie der Straße nach links und gleich der nächsten nach rechts. Die Pausitzer Straße führt Sie vorbei an der Waldsiedlung und schließlich in den Wald hinein. Nach links in die Karlsallee abbiegend über den schnurgeraden Waldweg gelangen Sie in den Vorderen Planitzwald. Sie überqueren die Leulitzer Straße und biegen an der nächsten Wegeskreuzung nach links auf den Naturlehrpfad in Richtung Schmölen. Dabei überqueren Sie den Rehberg und die Altenbacher Straße. Ab hier folgen Sie wieder dem Verlauf des Muldental-Wanderweges und passieren die Ortschaft Schmölen. Über die Fährstraße gelangen Sie zur Muldefähre. Nach der Überfahrt nehmen Sie den Weg nach links und überqueren die Dehnitzer Lache, einen Nebenarm der Mulde und gelangen leicht bergauf nach Dehnitz. Das Flächennaturdenkmal Wachtelberg mit seinem Aussichtsturm erstreckt sich rechter Hand. Ein Abstecher lohnt sich, ebenso der Besuch des Naturlehrpfades Goldenes Tälchen. Sie wandern weiter nach links, den Dehnitzer Weg entlang in Richtung Wurzen. Wiederum links biegen Sie in die Damaschkestraße und gelangen direkt an die Mulde mit seinem Muldewehr. Sie biegen nach rechts auf den Mulderadweg ab und wandern am Kanal entlang direkt zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz am „Dreibrückenbad“.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Nach Wurzen besteht ab Leipzig eine Zugverbindung, die von der S-Bahn als auch von der Regionalbahn bedient wird.

Anfahrt

Per PkW ist die Stadt Wurzen sowohl über die Autobahn 14 und anschließend die B107 als auch über die B6 zwischen Leipzig und Riesa erreichbar.

Parken

Kostenfreies Parken ist auf dem Parkplatz am Freizeit- und Erlebnisbad "Dreibrücken" möglich.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,9 km
Dauer
5:51 h
Aufstieg
87 hm
Abstieg
87 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.