Wanderung empfohlene Tour

Obergail - Obergaileralm - Enderberghütte

Wanderung · Lesachtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
TVB Lesachtal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Spielen in freier Natur
    / Spielen in freier Natur
    Foto: Daniel ZUPANC / TVB Lesachtal, CC BY, TVB Lesachtal
  • / Wandern auf sanften Almen
    Foto: Daniel ZUPANC / TVB Lesachtal, CC BY, TVB Lesachtal
  • /
    Foto: TVB Lesachtal
m 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Schöne Almwanderung im Obergailertal mit landschaftlichen Highlights
mittel
Strecke 4,1 km
2:00 h
484 hm
25 hm
1.638 hm
1.155 hm
durch Wald, Wiesen und Wälder vorbei an mehreren Ausflugszielen im Ausflusdorf Obergail

Autorentipp

  • Einkehrmöglichkeiten in Obergail (3 Gasthöfe/Restaurants)
  • 1 Jausenstation (20 min vom Weg entfernt)
  • Kräutergarten
  • Obergailer See mit schwimmenden Morendentisch
  • Lesachtaler Bienenlehrpfad
  • Märchencamm
  • Madonna-Statue
  • Heilkraft Wasserfall

 

Profilbild von Tourismusverband Lesachtal
Autor
Tourismusverband Lesachtal
Aktualisierung: 23.08.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.638 m
Tiefster Punkt
1.155 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit erfroderlich

Erkundigen Sie sich vor der Tour über die aktuelle Wegsituation oder eventuelle Wegsperren.

Weitere Infos und Links

Das Ausflugsdorf Obergail bietet viele Freizeitmöglichkeiten und weitere schöne Wandertouren

Start

Obergail bei Liesing im Lesachtal (1.174 m)
Koordinaten:
DD
46.682830, 12.794580
GMS
46°40'58.2"N 12°47'40.5"E
UTM
33T 331344 5172281
w3w 
///kinoabend.baustoff.hafer

Ziel

Enderberghütte im Obergailertal

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt Liesing über die Ortschaft Obergail, bzw. an der Straßengabelung in Obergail (Orientierungstafel mit Hinweisschildern) links ab in Richtung Obergailer Alm. Empfohlener Abstellplatz für PKW am Ende der Ortschaft vor Beginn des Waldes beim Mühlenstüberl. Von dort längeres Flachstück in das Obergailertal bis zur Abzweigung „Steineckenalm-Mittagskofel“, dort rechts bzw. geradeaus weiter (Beginn der Steigung). Nach einigen hundert Metern zwei Serpentinen, dazwischen eine Wegschranke für Fahrzeuge. An der zweiten Serpentine rechts Abzweigung „Waldwanderweg“ (siehe Beschreibung unter „Waldwanerweg“ unten). Nun in Richtung Obergailertal weiter an einer Felsgrotte mit einer Madonnenstatue vorbei und einige hundert Meter weiter Abzweigung links zum „Heilkraft Wasserfall“. Nach zwei weiteren Serpentinen am Beginn der Obergaileralm (Viehgatter) finden wir ein Wegkreuz sowie einen sinnvollen Spruch in Fels gemeißelt. Nach ca. 500 m erreichen wir die erste Almhütte mit Viehstall und der ehemaligen Zollhütte. Den Fahrweg weiter, wo sich an einem kleinen Bächlein rechts die Schilder für die Abzweigung in Richtung Gemskofel, Schönjöchl (Raudenscharte), bzw. Raudenspitze, Edigon befinden. Hier jedoch den Almweg weiter, über einen kleinen Bach und hernach durch ein Viehgatter bis zur nächsten Rechtskurve. Dort befinden sich Hinweise, links zum kleinen Bergsee (Obergailer See) mit Aufstieg zum Mittagskofel und rechts zur „Enderberghütte“ als Zielpunkt der Wanderung. Hinweisschilder an der Hütte zeigen den Anstieg zur Raudenscharte, Raudenspitze und Edigongipfel mit Klettersteig „Steinwand“ und rechts ab zur Abkürzung zurück nach Obergail . Der Kontrollstempel befindet sich am Zielpunkt „Enderberghütte“.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

nach Obergail bei Liesing im Lesachtal, PLZ 9653

  • Anfahrt von Westen: Mit dem Auto nach Sillian (Tassenbach), dann weiter ins Lesachtal nach St. Lorenzen - weiter bis zur Abzweigung Obergail - anschließend 2km nach Obergail.
  • Anfahrt von Osten: Mit dem Auto nach Kötschach-Mauthen, dann weiter ins Lesachtal nach St. Lorenzen - weiter bis zur Abzweigung Obergail - anschließend 2km nach Obergail.

Parken

im Obergailertal im Bereich des Bienenlehrpfades

Koordinaten

DD
46.682830, 12.794580
GMS
46°40'58.2"N 12°47'40.5"E
UTM
33T 331344 5172281
w3w 
///kinoabend.baustoff.hafer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • div. Wanderkarten (zB Freytag & Berndt, Kompass, Tobacco)
  • Lesachtaler Wanderführer

Ausrüstung

gutes Schuhwerk, Trinkflüssigkeit, wetterfeste Kleidung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,1 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
484 hm
Abstieg
25 hm
Höchster Punkt
1.638 hm
Tiefster Punkt
1.155 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.