Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Alpinwanderung auf den Falknis

Bergtour · Liechtenstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Liechtenstein Marketing Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gänglesee in Steg
    / Gänglesee in Steg
    Foto: Liechtenstein Marketing, Liechtenstein Marketing
  • / Berggasthaus Sücka
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Lawenatal
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Lawenatal
    Foto: Liechtenstein Marketing
m 3000 2500 2000 1500 1000 25 20 15 10 5 km
Der Falknis ist der westlichste Gipfel der Rätikon-Gebirgskette. Der Gipfel liegt auf der Grenze zwischen Liechtenstein und der Schweiz auf 2'562 Metern über Meer.
schwer
29,8 km
10:00 h
2.128 hm
2.128 hm
Um den Falknis zu erreichen, geht es vom Rappensteinsattel (siehe Rappenstein-Tour, Seite 25) zuerst bergab Richtung Mazorahöhe. Ist die Mazorahöhe auf rund 2'000 Metern über Meer erreicht, steigt der anspruchsvolle und sehr steile Bergpfad über den Guschasattel und das Falknishorn bis zum Gipfel des Falknis an. Vom Gipfel des Falknis bietet sich dem Wanderer ein herrlicher Rundblick. Jenseits des Rheintals sind die Gipfel der Glarner Alpen sowie die Churfirsten und der Säntis im Alpstein zu sehen. Nach Norden reicht der Blick sogar bis über den Bodensee hinaus. Der Rückweg erfolgt wieder über den Rappensteinsattel, von wo es auf einem schmalen Pfad zur Alp Gapfahl geht. Der Weg führt danach in einen breiten Fahrweg über, der sich nach unten schlängelt. Bei der ersten Abzweigung biegt der Weg links in einen Wanderpfad ab und folgt dem Liechtensteiner Panoramaweg (Routenschild 66) bis zum Berggasthaus Sücka und von dort hinunter zum Ausgangspunkt in Steg.
Profilbild von Martin Knöpfel
Autor
Martin Knöpfel
Aktualisierung: 14.05.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.554 m
Tiefster Punkt
1.305 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Berggasthaus Sücka
Alp Sücka

Sicherheitshinweise

Bis zum Rappenstein Bergwanderweg für trittsichere, schwindelfreie Bergwanderer. Der Aufstieg zum Falknis ist ein Alpin-Wanderweg

Weitere Infos und Links

Einkehr:
Berggasthaus Sücka (Steg), Alp Valüna, Bergstüble, Seeblick (Steg), Alp Lawena (nicht offiziell bewirtschaftet)

 

Übernachtung:
Berggasthaus Sücka (Steg)

Start

Gänglesee in Steg (1.304 m)
Koordinaten:
DG
47.107067, 9.577243
GMS
47°06'25.4"N 9°34'38.1"E
UTM
32T 543797 5217223
w3w 
///wagt.raute.silber

Ziel

Gänglesee in Steg

Wegbeschreibung

Steg – Sücka – Rappensteinsattel – Falknis – Alpelti – Sücka – Steg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestellen Hotel oder Tunnel in Steg an der Linie Vaduz – Steg – Malbun

Parken

Gänglesee, Steg

Koordinaten

DG
47.107067, 9.577243
GMS
47°06'25.4"N 9°34'38.1"E
UTM
32T 543797 5217223
w3w 
///wagt.raute.silber
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
29,8 km
Dauer
10:00h
Aufstieg
2.128 hm
Abstieg
2.128 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.