Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Durchs wilde Saminatal

Wanderung · Liechtenstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Liechtenstein Marketing Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Steg
    / Steg
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Saminatal
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Saminatal
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Saminatal
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Saminatal
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Saminatal
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Saminatal
    Foto: Liechtenstein Marketing
m 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km
Der Weg durch das längste Rätikon-Tal zu Füssen der Drei Schwestern ist eine Traumtour.
mittel
13,6 km
4:30 h
218 hm
769 hm
Die Samina ist die Seele der Liechtensteiner Alpengewässer. Am Weiler Steg, wo seit alters der erste Steg den Fluss überbrückt, wird sie aufgestaut. Von der Bushaltestelle Steg Tunnel leiten die Markierungen kurz längs der Strasse über die Brücke vor das Tunnelportal und zeigen dort rechts auf die Bödastrasse, einen Almweg, der beim Bödastall endet. Hier beginnt der eigentliche Bergwanderweg, der bis zur Grenze durchgehend westlich des Flusses verläuft: über den Sulzboden hinunter zum Kaufbödele und dann entlang der linken Bachseite zur Mündung des auf der gegenüberliegenden Talseite herabgiessenden Valorschbachs. Am Falleck zu Füßen des Drei-Schwestern-Massivs wechselt der Weg nach Vorarlberg und verwandelt sich in einen bequemen Forstweg (gelb-weisse Markierung) in der wildromantischen Schlucht. Dann verlässt der Wanderweg die Samina und leitet hinauf ins Höhendorf Amerlügen in Österreich auf einer aussichtsreichen Terrasse des Vorderälpeles.

Autorentipp

Im Herbst, wenn der erste Schnee auf den Bergen liegt und das Tal in goldenem Herbstlaub erstrahlt, glitzern die weißen Kaskaden der Samina herrlich im Sonnenlicht.
Profilbild von Martin Knöpfel
Autor
Martin Knöpfel
Aktualisierung: 14.05.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.301 m
Tiefster Punkt
673 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Bergstübli Steg

Start

Steg (1.302 m)
Koordinaten:
DG
47.112579, 9.575716
GMS
47°06'45.3"N 9°34'32.6"E
UTM
32T 543677 5217835
w3w 
///konnte.rechtes.rädern

Ziel

Amerlügen

Wegbeschreibung

Steg - Bödastall - Falleck - Amerlügen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bushaltestelle Steg Tunnel an der Linie Vaduz - Steg - Malbun, Ziel: Amerlügen (779 m), Weiler der Vorarlberger Gemeinde Frastanz. 

Pass oder Identitätskarte nicht vergessen!

Rückkehr: Buslinie Amerlügen - Frastanz, umsteigen in Bus nach Feldkirch Bahnhof, weiter mit Bus nach Schaan Post und Vaduz Post, wo der Bus zurück zum Ausgangspunkt Steg fährt. An Wochenenden fährt der Bus Frastanz - Amerlügen nur bei Bedarf; Vorbestellung am Vortag bis 20 Uhr: Telefon +43 (0) 664-1621144

www.lba.li

Parken

Parkplätze beim Steger Tunnel (1.301 m)

Koordinaten

DG
47.112579, 9.575716
GMS
47°06'45.3"N 9°34'32.6"E
UTM
32T 543677 5217835
w3w 
///konnte.rechtes.rädern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte 1:25'000: Fürstentum Liechtenstein

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,6 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
218 hm
Abstieg
769 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.