Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Liechtenstein in 2 Tagen erwandern, 2. Etappe

Wanderung · Liechtenstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Liechtenstein Marketing Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gänglesee in Steg
    / Gänglesee in Steg
    Foto: Liechtenstein Marketing, Liechtenstein Marketing
  • / Berggasthaus Sücka
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Alp Sücka
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Aussicht Richtung Saminatal in Steg
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Valünatal in Steg
    Foto: Liechtenstein Marketing, Liechtenstein Marketing
  • / Blick vom Rappenstein
    Foto: Liechtenstein Marketing, Liechtenstein Marketing
  • / Malbun
    Foto: Liechtenstein Marketing
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Die 2. Etappe führt von Steg über die Goldlochspitz ins wilde Naaftal. Bei der idyllischen Pfälzerhütte bietet sich eine Rast oder Übernachtung an. Der Schlussteil führt dann über das Malbuner Täli ins Bergdorf Malbun.
schwer
17,9 km
7:00 h
1.325 hm
1.130 hm

Von der Sücka streben wir beeindruckt von der Landschaft über einen schönen Bergweg dem Grat entlang dem Rappenstein (2222 m) zu. Bevor der Pfad zum Rappenstein aufsteigt, eilen wir auf einem schmalen Weg hinunter der Alp Gapfahl zu und queren steile Weidborde. Von Gapfahl nehmen wir über das Undersäss den Aufstieg zur Pfälzerhütte in Angriff. Bei der idyllischen Hütte stillen wir Hunger und Durst und geniessen die atemberaubende Rundsicht. Nach der Rast folgen wir einem schmalen Wanderpfad über das Malbuner Täli und marschieren hinunter nach Malbun auf 1600 m ü.M. Von der Pfälzerhütte aus kann die Tour auch Richtung Mannheimer Hütte fortgesetzt werden.

 

Varianten:
Der zweite Tag kann verkürzt werden, indem auf der Pfälzerhütte übernachtet wird, von dort kann man am nächsten Tag auch einen Abstecher auf den Naafkopf (2570 m ü.M.) unternehmen (zusätzliche Höhenmeter: 462 hm) und dann zurück nach Malbun wandern.

Für Wanderer mit sehr guter Kondition empfiehlt sich die Tour bis zum Gipfel des Rappensteins weiterzuführen (zusätzliche Höhenmeter: 151 hm) und dann wieder zurück Richtung Gapfahl zu laufen.

Wanderer mit sehr guter Kondition können auch über den Augstenberg und das Sareiserjoch zurück nach Malbun laufen. Die 2-Tagestour kann auch in umgekehrter Rheinfolge von Malbun aus durchgeführt werden, was konditionell weniger anspruchsvoll ist.

Autorentipp

Übernachtung in der Pfälzerhütte und einen grossartiger Sonnenaufgang am nächsten Tag geniessen.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.110 m
Tiefster Punkt
1.396 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Pfälzerhütte
Berggasthaus Sücka
Alp Gritsch
Alp Sücka
Alpenhotel Malbun
Familotel Gorfion Liechtenstein
Hotel Falknerei Galina
Bar Pizzeria Gitzihöll
Alpenhotel Malbun - Restaurant
Hotel Falknerei Galina - Restaurant
Malbuner Stube: Spitzenküche in Malbun
Restaurant Walserhof

Weitere Infos und Links

Verpflegungs- und Übernachtungsmöglichkeiten:

Berggasthaus Sücka, Steg, Tel.: +423 263 25 79

Restaurant Bergstübli, Steg, Tel.: +423 263 10 16
Restaurant Seeblick, Steg, Tel.: +423 236 13 54

Pfälzerhütte, Tel.: +423 263 36 79

Start

Gänglesee in Steg (1.403 m)
Koordinaten:
DG
47.116361, 9.565243
GMS
47°06'58.9"N 9°33'54.9"E
UTM
32T 542879 5218250
w3w 
///luchs.sich.bildlichen

Ziel

Zentrum Malbun

Wegbeschreibung

Sücka - Chrüppel - Heubüal - Kolme - Goldlochspitz - Gapfahl - Bäramang (Naaftal) - Pfälzerhütte - Malbuner Täli - Malbun

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Für die Rückkehr aus Malbun empfiehlt sich der Bus ab Haltestelle Malbun Zentrum.

Koordinaten

DG
47.116361, 9.565243
GMS
47°06'58.9"N 9°33'54.9"E
UTM
32T 542879 5218250
w3w 
///luchs.sich.bildlichen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte 1:25'000: Fürstentum Liechtenstein

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,9 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.325 hm
Abstieg
1.130 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour botanische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.