Tour hierher planen Tour kopieren
Naturerlebnisweg empfohlene Tour

Zum Energie-Erlebnisweg Drachenmeile, Trebesing - Neuschitz

Naturerlebnisweg · Lieser-/Maltatal-Innerkrems
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Lieser-Maltatal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Energie-Erlebnisweg Drachenmeile
    / Energie-Erlebnisweg Drachenmeile
    Foto: Hr. Pleschberger, Tourismusverband Lieser-Maltatal
m 1000 900 800 700 600 5 4 3 2 1 km

Ab ins Drachenland - Das Wunder „Leben“ findet hier überall direkt vor unseren Augen statt.
Alt und Jung können dem spannenden und einprägsamen Vortrag von Lehrmeister Natur lauschen.

leicht
Strecke 5,7 km
3:30 h
320 hm
320 hm

Schritt für Schritt, Stufe um Stufe mit dem kleinen Drachen das einzigartige Abenteuer Natur erkunden.

Die Geschichte:

Es begang in der Drachenschlucht. Dort lebt der Held unserer Geschichte, der kleine Drache und hadert mit seinem schweren Schicksal. Er wird mit viel zu großen Füßen geboren und stolpert über und tritt auf alles, was ihm im Wege steht. Ganz schlimm wird es, als er auf dem Weg zu seinem Drachenmädchen einen Felssturz lostritt der seine Liebste samt Familie verschüttet. Um seine riesigen Füße los zu werden, muss er drei Aufgaben lösen.
Ob ihm das gelingt und seine großen Füße wirklich kleiner werden?

Begleite den kleinen Drachen auf einer pädagogisch wertvollen Reise und hilf ihm dabei:

Den Sonnentempel suchen und das Geheimnis der Sonne lüften

Beim Palast der Winde das Rätsel des Windes lösen

Beim Baum des Lebens die Wunder des Lebens entdecken

 

Geöffnet ab 29.5. - mit der KC gratis, EW € 10,-, KD ab 3,99 Jahre € 7,-
Mai & Juni: DO - SO geöffnet | ab Juli: täglich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autorentipp

Pausen einlegen und die herrliche Aussicht genießen. Proviant und genug zum Trinken mitnehmen.

(Die Fahrt mit dem Shuttle ist derzeit nicht möglich)

Profilbild von Tourismusverband Lieser-Maltatal
Autor
Tourismusverband Lieser-Maltatal
Aktualisierung: 08.06.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Neuschitz, 1.010 m
Tiefster Punkt
Trebesing - Parkplatz Graggltümpfe, 690 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Informationen zum Energie-Erlebnisweg

Tel.: +43 4732 3000

Start

Parkplatz Graggltümpfe oder Wegerpeint / Trebesing (690 m)
Koordinaten:
DD
46.878941, 13.512742
GMS
46°52'44.2"N 13°30'45.9"E
UTM
33T 386675 5192785
w3w 
///hilfsmittel.angegebene.reines

Ziel

Parkplatz Graggltümpfe oder Wegerpeint / Trebesing

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt unserer Wanderung ist der Parktplatz bei den Graggltümpfen in Trebesing (oder vom Parktplatz bei der Information "Energie-Erlebnisweg"
Wir wandern der Straße entlang durch die Autobahnunterführung in den Ort und biegen dann links ab nach Neuschitz.
Herrliche Aussicht über Trebesing bis in die Künstlerstadt Gmünd und die umliegenden Berge.
In Neuschitz angekommen geht es dann rechts zum Start des Energie-Erlebnisweges Drachenmeile.


Öffnungszeiten: Mitte Mai bis Mitte September | bei Regenwetter geschlossen.
Erkundigen Sie sich bitte direkt, ob geöffnet ist: +43 4732 3000

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem ÖBB Linienbus Linie 5130 oder 5132 nach Trebesing.

Anfahrt

Mit dem Auto: Tauernautobahn A10 - Abfahrt Gmünd - auf der B99 nach Trebesing zum Parkplatz Graggltümpfe.

(Sie können auch mit dem PKW bis nach Neuschitz fahren. Shuttle fährt derzeit leider keines.)

Parken

In Trebesing bei den Graggltümpfen bzw. auf der Wegerpeint sind genügend Parkplätze.
Auch beim Ausgangspunkt in Neuschitz ist ein kleiner Parkplätze.

Koordinaten

DD
46.878941, 13.512742
GMS
46°52'44.2"N 13°30'45.9"E
UTM
33T 386675 5192785
w3w 
///hilfsmittel.angegebene.reines
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Ortsplan Trebesing

Wanderkarten Kompasse Nr.: 66 oder Freytag&Berndt Nr.: 221

Ausrüstung

Freizeitkleidung und gutes Schuhwerk.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,7 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
320 hm
Abstieg
320 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich familienfreundlich faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.