Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenweg

Genießerweg Nonnenhorn

· 1 Bewertung · Themenweg · Nonnenhorn
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Nonnenhorn Verifizierter Partner 
  • Weinreben in der Herbstsonne am Lindauer Bodensee
    / Weinreben in der Herbstsonne am Lindauer Bodensee
    Foto: David Knipping, Landratsamt Lindau (Bodensee)
  • Genießerweg Nonnenhorn
    / Genießerweg Nonnenhorn
    Foto: Sonja Gierer, Tourist-Information Nonnenhorn
  • Weinprobe_Landkreis Lindau_David Knipping
    / Weinprobe_Landkreis Lindau_David Knipping
    Foto: Martina Lindenmayr, Landkreis Lindau (Bodensee)_David Knipping
  • Aussichtspunkt Bullrichanlage
    / Aussichtspunkt Bullrichanlage
    Foto: Sonja Gierer, Tourist-Information Nonnenhorn
  • Im Frühling auf dem Genießerweg
    / Im Frühling auf dem Genießerweg
    Foto: Heike Meyer-Fürst, Tourist-Information Nonnenhorn
  • Informationstafeln auf dem Genießerweg
    / Informationstafeln auf dem Genießerweg
    Foto: Tourist-Information Nonnenhorn
  • Auf dem Genießerweg
    / Auf dem Genießerweg
    Foto: Tourist-Information Nonnenhorn
150 300 450 600 750 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 Bullrichanlage Im Paradies Alter Weintorkel

Genießerweg Nonnenhorn - Auf den Spuren von Obst, Wein und See

 

leicht
3,2 km
0:50 h
25 hm
25 hm

Der Nonnenhorner „Genießerweg“ eröffnet Spaziergängern und Wanderern eine besonders schöne Möglichkeit in die sinnliche Welt der reizvollen Bodenseeregion einzutauchen.
Je nach Jahreszeit führt er seine Besucher auf rund zwei Kilometern durch den Zauber der blühenden Obstgärten, die Fülle der aromatischen Trauben zur Weinlese, zu romantischen Plätzen am See, bis hin zu geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten.
Vom Bahnhof aus gelangen Sie über die Bullrichanlage (schöner Aussichtspunkt!) zum „Paradies“ und über den historischen Weintorkel wieder zurück zum Ausgangspunkt. Bei der Wasserburger Straße ist auch ein reizvoller Abstecher zum Naturschutzgebiet „Malerwinkel“ möglich.
Auf schmalen Nebenstraßen und Feldwegen erkunden Sie hier eine vielfältige und idyllische Landschaft. Thementafeln begleiten den Weg durch Obstanlagen und Weingärten. Herrliche Ausblicke, bleibende Eindrücke und interessante Impressionen begleiten Sie auf diesem genussvollen Rundwanderweg.

Autorentipp

Von Mai–Oktober finden am alten Weintorkel jeden Mi um 17:00 Uhr Torkelerklärungen der Winzer statt.

outdooractive.com User
Autor
Sonja Gierer
Aktualisierung: 29.07.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
421 m
Tiefster Punkt
397 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Großteils Kinderwagengeeignet (bedingt rollstuhlgeeignet)

Weitere Infos und Links

www.nonnenhorn.eu

Start

Bahnhof Nonnenhorn (405 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.574973, 9.612146
UTM
32T 546037 5269243

Ziel

Bahnhof Nonnenhorn

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof aus (Parkplatz + Ortsplan) gelangen Sie über den Bahnübergang rechts zum Gasthof Adler, dort nehmen Sie  links den Richtweg hoch zur Bullrichanlage(am Friedhof) mit Blick über das idyllische Weindorf, den See und die Berge. Thementafeln begleiten den hier gekiesten Weg durch Obstanlagen und Weingärten (Tipp: traumhaft zur Obstblüte).
Sie überqueren ein Teersträßchen und gelangen auf dem "Totengässele" - rechts halten über die Bahngleise - zur Wasserburger Straße mit schmucken Häuschen.

Extra: Ein reizvoller Abstecher führt Sie links nach wenigen Metern zum Malerwinkel (Naturschutzgebiet in der Wasserburger Bucht)

Zurück Richtung Nonnenhorn weist nach den Häusern links ein Schild ins  „Paradies“. Ein schmaler Kiespfad führt zur staatlichen  Fischbrutanstalt  und zu einem verträumten Aussichtspunkt. Sie folgen dem Teerweg links durchs Paradies zur Conrad-Forster-Straße und gehen dort links, vorbei an blühenden Vorgärten, zum „Alten Weintorkel“ von 1591(Tipp: Mai–Okt. Torkelerklärungen jeden Mi 17 Uhr). Von hier führt der „Schneckenwinkel“ wieder zum Bahnhof.

Öffentliche Verkehrsmittel

ca. stündliche Zugverbindungen der DB Deutschen Bahn zwischen Nonnenhorn und Lindau / Friedrichshafen 

Anfahrt

Mit dem PKW über die LI 16 (B31 alt) von Lindau oder Friedrichshafen her nach Nonnenhorn

Parken

Am Bahnhof
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kartenmaterial und Ortsplan erhalten Sie in der Tourist-Information

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Hans-Peter Brendle 
19.04.2019 · Community
Sehr schöne Tour, welche wir dann noch erweitert haben und nach Wasserburg gelaufen sind. Einkehr beim Schloßcafe - herrlich.
mehr zeigen
Gemacht am 06.04.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,2 km
Dauer
0:50 h
Aufstieg
25 hm
Abstieg
25 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.